Goldgräberzeit – Dienstleistung zum Abzocktarif?

Heute morgen schlug bei uns eine Spam-Mail von fb-mittelstand[dot]marketing auf, die es in sich hatte. Wohlgemerkt, es soll sich hier um FB-Experten handeln. Aber lesen Sie weiter.

Angeboten wurden in dieser Spam-Mail:

8 Videos zum erlernen des gekauften

1 Startseitenbildchen

1 Menüstruktur

fb-mittelstand_marketing Spam 01

Also 587,00 Euro für diese Dienstleistung (Na da schieben wir doch noch einen hinterher und könnten das ganze für lockere 187,00 Euro anbieten)

Das ganze ist an deutsche FB-Seiteninhaber gerichtet die gewerblich unterwegs sind. Die Spam wird aber auch an private FB-Seiteninhaber gerichtet.

Auf der Webseite ist zwar eine AGB, die aber bereits bei der ersten Durchsicht gravierende Lücken zum Nachteil des Käufers aufweist.

Zitat:

„8. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für Kaufleuten ist der Sitz des ausführenden Unternehmens.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.“

Erfüllungsort ist also England und Gerichtsstand ist also auch England. Es soll aber das Recht der Bundesrebublik Deutschland  gelten. Ja aber sicher doch, ist denn England mittlerweile zu deutschen Enklave aufgestiegen oder als 17 Bundesland deklartiert worden? Kann deutsches Recht vor einem englischen Gericht überhaupt angewendet werden? Ne, weil nämlich beide Rechtssysteme sich gravierend unterscheiden.

Auch wird das UN-Kaufrecht nicht explizit ausgeschlossen, was für deutsche Käufer von Vorteil wäre. Somit ist es dem Ausländischen Unternehmen möglich auch z.B. in England Klage einzureichen, z.B wegen ausbleibender Zahlungen etc.. Wer zuerst kommt der mahlt zuerst heißt hier nämlich die Devise. Reicht nämlich der deutsche Käufer wegen Mangel an der Dienstleistung, Klage bei einem deutschen Gericht ein, dann ist der Käufer im Vorteil. Reicht aber das Dienstleistungsunternehmen zuerst in England Klage ein, wird englisches Recht angewendet und die Kosten des Beklagten steigen ins Bodenlose (Fachanwalt – Dolmetscher etc.).

Datenschutzhinweise etc. wie immer auch hier fehl am Platz.

Und das alle Rechte an den Käufer nach Zahlung abgetreten werden und keine Folgekosten bzw. und/oder Vorkosten entstehen ist aus der AGB nicht zu ersehen. Und was dort nun nmal nicht steht wird auch nicht Vertragsbestandteil.

Und wie immer kommen wir nun zum Impressum. Dort steht folgendes:

Impressum fb-mittelstand_marketing Spam

In der Spammail indes ist folgendes Impressum zu lesen:

Impressum fb-mittelstand_marketing Spam 02Und schauen wir uns nun noch die Domaininhaberdaten an, denn es wird noch verwirrender;

Domaininhaberdaten fb-mittelstand_marketing

Der abschließende Tatbestand der Nötigung ergibt sich dann noch aus dem letzten Absatz der Spam-Mail;

Tatbestand Nötigung?

Wir werden in den nächsten Tagen einmal etwas tiefer graben und schauen wer sich exakt hinter diesem Unternehmen verbirgt. Die Indizien das sich ein deutscher dahinter verbirgt sind ja mittlerweile nicht von der Hand zu weisen.

Fazit: Seriösität und Transparenz sowie Rechtssicherheit für den Kunden sieht völlig anders aus. Durch das Fehlen der selbigen darf man getrost diesen Leuten die Bezeichnung „Experten“ absprechen. Spam indes ist und bleibt Spam. Und wenn dieser Spam meine Rechte verletzt, dann habe ich das Recht, ohne Nötigung Strafanzeige zu erstatten und Regressansprüche in einer Zivilklage einzufordern insofern ein Schaden eingetreten ist. Auch die Abmahnung mit Kostennote ist gestattet und nicht rechtswidrig, wie uns die Damen und Herren gerne suggerieren würden.

Also Finger weg von solchen dubiosen und unseriösen anmutenden Spam-Mail-Werbesendungen. Investieren Sie da lieber das Geld am heimischen Dienstleistungs-Markt und dafür mit klarer Transparenz und Rechtssicherheit.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Goldgräberzeit – Dienstleistung zum Abzocktarif?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s