Scam Partners Expo 2015 in London

In London hat ja dieses Jahr ende Februar – Anfang März die namentlich richtig genannte Financel Partners Expo 2015 stattgefunden. Haben wir uns ja nicht entgehen lassen. Wo sonst trifft man soviel Scammer auf einen Fleck wenn nicht dort.

Als eingeschriebener „Affiliate“ haben wir natürlich auch nix bezahlt. Und so haben wir natürlich die Gunst der Stunde genutzt, um einmal unser Bildportofilo mit neuen frischen Photos aufzufüllen. Zu einigen Identitäten  hatten wir ja noch kein Bild in unserer Datenbank hinterlegt.

Natürlich mussten wir unser Aussehen ein wenig verändern. Geholfen hat uns hier eine mitgereiste Maskenbildnerin. In zahlreichen Gesprächen an den verschiedenen Ständen insbesondere an den Ständen, die zu jenen Scammern gehören die bereits in unserer Blacklist vertreten sind, haben wir uns mit frischen Informationen versorgt. Hierzu in unserem Burrenblog Report 2015 mehr.

Warum aber nun dieser Beitrag?

Nun unsere Beiträge hier werden natürlich auch von jenen gelesen bzw. ihnen zugetragen, über die wir hier berichten. Natürlich ist das ja nicht immer geschäftsfördernd für die Scammer was wir hier schreiben und so gehen also jene Scammer hin und rudern mit gefakten Fakten gegen unsere richtigen Fakten.

Nun heute flatterte von unserem Mr. ? den wir ja erst im Burrenblog Report namentlich nennen werden, wieder einmal eine seiner Spammails ins Haus. Wieder ging es um den Superrobot von George S., den wir ja bereits als Marionette von der Fiverr-Plattform identifiziert haben. Die Spam als solches war ja eigentlich auch wie immer, wäre da nicht das mitgelieferte Bildchen gewesen das unser Interesse geweckt hatte.

Gefaktes Bild von George S.Nicht nummerierte Bildchen zeigen Sehenswürdigkeiten von London.

Bild 1 und 2 zeigen George S. und andere die übrigens fast alle auf Fiverr ihre Dienste anbieten, auf einer Barparty.

Bild 3 mit großer Wahrscheinlichkeit Hörsaal einer  Universität

Bild 4- auch eine Speaker Hall bzw. Hörsaal.

Und hier gleich das eingefügte Bildchen (Bild 4)(vom aktuellen Video entnommen)was vermeintlich die Leinwand ziert.

Scam vom feinstenBild haben wir etwas vergrößert.

Auch sonst spiegelt sich die Leinwand nicht mit dem Bild von George S. auf der Bühne wieder. Lediglich eine leere Leinwand spiegelt sich dort wieder.

Original SpeakhallUnd hier einmal die originale Bühne der Speaker Hall zur Expo. Viel kleiner und in den Raum passen mal grad 250 Personen rein.

Bei Bild 4 haben wir aber einmal das Bild vergrößert um den derzeitig auf dem Bild dargestellten Sprecher zu identifizieren. George S. der ja auf der vermeintlichen Leinwand auf Bild 4 zu sehen ist, war natürlich niemals dort. Der Bildhintergrund mit George S. passt einfach nicht zum real dargestellten Bühnenhintergrund und das Bild wurde daher eingefügt um den Eindruck zu erwecken, er wäre grad der Sprecher bzw zugeschaltet worden. Auch sonst scheinen sich in dieser Halle nur Asiaten aufzuhalten. Also vermutlich ein Kongress. Erkennbar das dieser Saal überwiegend als Kino verwendet wird. Daher auch die drei Deckvorhänge.

Was sich die Ganoven alles so einfallen lassen, um andere über die Tischplatte zu ziehen ist schon erschreckend. Und das schlimmste ist, die „Täter“ sind Ihnen näher als ihnen lieb ist. Aber hierzu bald mehr.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s