Sven Platte – bespammter Diätwahn

Heute schlug mal wieder der Diätabnehmwahn bei uns auf, der über die Domain nathealthy[dot]biz versendet wurde.

Absenderin der Spam-Mail

Die Domain wurde verschleiert, dient aber als Weiterleitung zur Domain –> allezweitagediaet[dot]de, die diesem Herrn gehört:

Sven Platte spammt?

Diese Domain/Url –> internetmarktplatz[dot]net  – indess versteckt im Quelltext der Webseite leitet zu dieser Domain weiter –> lpemedia[de] – die wiederum Kristof Lindner gehört. Sven Platte indes war mal oder ist im geheimen immer noch der Geschäftspartner von Kristof Lindner.

Die Webseite selbst aber zeichnet dieses Impressum aus:

Sven Platte goes to Poland

also ein polnisches Impressum. Zum Glück haben wir es bis dahin nicht so weit und werden uns diese Dame, sofern Sie dort überhaupt existiert mal näher anschauen.

So, also ein unscheinbares Mehrwohnhaus unter der mehrere dubiose Firmen angemeldet sind, die bereits in anderer Form bei uns auf dem Monitor erschienen sind.

Stattdessen zeichnet sich eine Jolanta Schoida als Geschäftsführerin, die wiederum in Deutschland Mitglied des Vereins „Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e. V.“ zu sein scheint. Dieser Verein veröffentlicht wiederum Beiträge auf der Webseite –> ernaehrungsmed[dot]de , die wiederum ein Impressum auszeichnet und Oliver Schmid als verantwortlichen der Webseite darstellt.

Oliver Schmid ?

Indes wohnt Oliver Schmid anscheinend in Berlin. Schaut man sich dann die Google+ Seite von Oliver Schmid an springt uns direkt ein Webseitenlink ins Auge –> binäreoption[dot]info

Binäre Optionen?

Beworben werden dort Broker, für die regelmäßig gespammt wird und die bereits in unserer Blacklist vertreten sind.

 

Indes wird der gesamte Spam zum Abnehmwahn über Glickbank beworben. Clickbank indess sitzt bei uns bereits auf der Liste „Nicht Vertrauenswürdiger“ Anbieter.

Ob nun Sven Platte davon weiß das sein „Allerwelts – Brauchtniemand“ Produkt über Spam-Mails beworben wird, sei dahin gestellt.

Fakt ist er ist der Domaininhaber von allezweitagediaet[dot]de und dementsprechend der in Haftung zu nehmende.

 

Fazit: Spammende Produkthaie und deren dubiose Produkte sollte man möglichst weiträumig umgehen und ignorieren. Sparen Sie sich das Geld und gehen Sie stattdessen mit Ihrem Gegenstück lecker essen. Angebliche Experten und Saubermänner indes findet man ja nur noch selten, stattdessen findet man bei den selbsternannten Experten mit eigener Hammelherde ja immer öfters Flecken auf deren weißen Westen. Doch hier werden wir mal noch etwas tiefer graben und noch weitere Querverbindungen untersuchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s