LendArena – Geldnot macht erfinderisch – Fundstück der Woche

Update vom 25.08.2015/09.56 Uhr

Die ganzen Rechtfertigungsorgien des M.Schranz im Internet zeigen einmal mehr, wie dieser Krampfhaft versucht, seine „Geschäfte“ in ein seriöses Licht zu rücken. Nun denn, wollen wir ihm mit diesem Update einmal zeigen, das sämtlich bisher getätigten Rechtsgeschäfte über Lendarena, die der AGB unterliegen, für null und nichtig erklärt werden können.

Auf der Startseite bzw. auf Landingpages der Affiliate können Sie folgendes sehen:

Irreführung des Kunden

Quelle: lendarena[dot]com Bildcopyright by Arthur van Burren

Und wenn Sie sich einmal den großen grünen Button anschauen können Sie dort folgendes Lesen:

„Kostenlose und unverbindliche Anfrage stellen“ – schon der Begriff kostenlos – unverbindlich und Anfrage sind im kausalen Sprachschatz des M. Schranz nicht vorhanden, sonst hätte diese der begrifflichen Logik folgend die nachfolgenden Webseiten, die erscheinen wenn man diesen Button drückt, auch so gestaltet. Stattdessen kann man von einer betrügerischen Handlung mit Vorsatz ausgehen.

Diese Schritte müssen nun ausgeführt werden, wenn man den grünen Button drückt. Der Kunde indes muss bzw. kann im gesamten Prozess davon ausgehen, das die Begriffsbestimmung des grünen Button immer noch gelten; nämlich das der nachfolgende Prozess eine kostenlose unverbindliche Anfrage darstellt.

Der B- VorgangAber mitnichten, denn hier wird der Kunde zu einer Anfrage gar nicht erst weitergeleitet, sondern hinter diesem Prozess verbirgt sich bereits eine kostenpflichtige Projekterstellung, die sich aber auf den ersten Blick für den Kunden nicht sichtbar darstellt. Hat dieser doch von Anfang an bereits die Begriffe im Kurzspeicher seinen Hirns aufgenommen und sofort in den Langzeitspeicher des Hirns übertragen. Die weiteren Handlungen also vollziehen sich aufgrund dieser Informationen.

Demnach werden zumindest Mitglieder des Vereins Neduc. e.V. durch den Verein kostenlos anwaltlich vertreten, die diesen Button gedrückt haben und nun eine Rechnung oder gar schon durch ein Inkassounternehmen genötigt werden. Im gesamten jetzt beginnenden Verfahren werden wir diesen nun empfehlen, Strafanzeige gegen M. Schranz wegen des Verdachts des § 263 StGb zu stellen und Klage einzureichen.

So und jetzt darf sich M.Schranz wieder im Internet rechtfertigen und über doch so ahnungslose User herziehen, die ja nicht wissen was jene da schreiben. Die bekannten A-Zoziale Phrasen sind ja hinreichend bekannt und dokumentiert.

Update vom 17.08.2015/14.28 Uhr

Martin Schranz gibt sich mit seinen Spam-Mails mal wieder die Ehre. Es wird gespammt was die Rohre hergeben. Und zu unserer Belustigung nimmt er für sein Impressum mal wieder die Fakeadresse in Florida. Ja das kommt uns doch allen sehr bekannt vor. Und die in der Mail angegebenen Daten stimmen leider nicht mit unseren Unterlagen überein. Aber ok, die logische Mathematik ergibt erst ab der 10 . Klasse Realschule einen Sinn. Die Rechtschreibfehler haben wir auch wohlwollend ignoriert, kann ja jedem mal passieren.

 

Hallo xxxxxxxxxx  xxxxxx,
der größte Megatrend im Internet im Moment ist das sogenannte „Crowdfunding“ mit einem geschätzten Wachstum von über 1.500% im Jahr 2015.
Es bedeutet, dass Kredite von Privat zu Privat vergeben werden.
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den richtigen Finanzierungspartner für Kreditnehmer zu finden, was uns nach nur 8 Wochen über 1.400x gelungen ist! Die Erfolgsquote liegt über 87%!
Egal, ob Sie einen Urlaub, Umschuldung, Auto oder ob Sie sich selbstständig machen wollen:
Wir finden die richtige Finanzierung für Sie!

Holen Sie sich jetzt sofort alle Infos auf:

https://lendarena[dot]com/    – der direkte Weg zum Sofortkredit!

Spezialangebot: Sie haben eine Geschäftsidee? Wir haben Investoren, die ganz gezielt danach suchen!

Sie wollen ein Network-Marketing, MLM oder Affiliate-Geschäft starten!

Solche Projekte werden inzwischen fast täglich finanziert!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserer Webseite!

Ihr

LendArena Team

4281 Express Lane

Suite N6060

Sarasota FL 34238
USA

Update vom 08.08.2015/08.42 Uhr

Natürlich gibt´s zu LendArena wie zu allen Fracks von M. Schranz Diener-Webseiten die die eigentliche Webseite LendArena pushen soll. Gefakte Kommentare und Identitäten, fehlendes Impressum (Ja diese Seite benötigt ein Impressum), Domain über Arizona verschleiert. Gepusht wird das ganze über den neuigkeiten[dot]club. Nach ordentlicher Prüfung durch mehrere Experten a.D. der Rechtsbranche, sind diese sogar zu der Überzeugung gekommen das hier in einem anderen Rahmen Genehmigungen der Schweizer Behörden fehlen. Da die Webseite ordentlich in Deutschland durch deutsche Affiliate beworben wird, fehlen hier zudem auch behördliche Genehmigungen. Da diese in Deutschland bei den einzelnen Affiliate fehlen, liegen hier bereits Verstöße gegen das UWW vor. Manche Verstöße sind bereits strafrechtlicher Natur, so ein kurzes Statement.

Wir werden jetzt erst einmal alle deutschen Affiliate sondieren und die Informationen an die jeweiligen Behörden in Deutschland weitergeben.


Wir wollen mal hier auf Wunsch von Herrn M.Schranz bzw. deren Handlanger zu der Webseite LendArena[dot]com ein kurzes Statement abgeben.

1. Altbackene Datenkrake

Wieso? Nun wieso verlangt ein Herr Schranz bei der kostenlosen Anmeldung eine Mobilfunk- und Festnetz-Telefonnummer? Na, da verweisen wir hier mal auf seine anderen ominösen Webprojekte. Immerhin hat Herr Schranz ja nachweisbar in der Vergangenheit, Daten von Kunden an Dritte unerlaubt weitergegeben.

Zitat aus seinen Datenschutzhinweisen:

„a) Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben, die eine Identität des Kunden offenlegen oder offenlegen können. Die LendArena GmbH hält sich an den Grundsatz der Datenvermeidung. Es wird soweit wie möglich auf die Erhebung von personenbezogenen Daten verzichtet. (Anmerkung: Hm, aber die Telefonnummern möchte er doch gerne haben. Was diese aber im Grundsatz zum Vertragsverhältnis beitragen weiß wohl nur Herr Schranz.)

b) Umgang

Personenbezogene Daten dienen ausschließlich der Vertragsbegründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Durchführung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses. Sie werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Eine Verwendung personenbezogener Daten erfolgt nur im notwendigen Umfang, insbesondere zur Führung des Kunden-Accounts, zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung oder sofern LendArena GmbH gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet wird oder, wenn nötig, um eine missbräuchliche Verwendung entgegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in rechtmäßiger Weise zu unterbinden. (Anmerkung: Über die Telefonnummern möchte uns also Herr Schranz zur Accounteröffnung persönlich am Telefon gratulieren, oder wozu benötigt dieser die Telefonnummern? Und welche Bestellungen werden hier abgewickelt?)

2. Gebühren ohne wirkliche Leistung

Nun eine Plattform bereitzustellen auf der Kreditgeber und Nehmer sich zusammenfinden ist ja nichts verwerfliches. Verwerflich wird es erst, wenn für einen Kredit in Höhe von 75.000,00 Euro 8,59 % der Kreditsumme als Gebühren an Herrn Schranz bezahlt werden müssen, damit dieser sich wieder sauber finanzieren kann. In diesem Fall wären dies 6442,50 Euro. Und das nur für eine bereitgestellte Plattform deren modularer Aufbau keine 7 Tage gedauert hat. Als Bonus gibt´s für Herrn Schranz ja dann noch Ihre Telefondaten.

Beispiel der Konkurrenz:

Smava z.B. verlangt keine Gebühren für das einstellen eines Kreditprojektes. Gebühren in Höhe von bis zu 3 % werden erst dann fällig wenn es zu einer Kreditzusage/Auszahlung gekommen ist. In diesem Fall 2250,00 Euro also um ein weites billiger als das verwerfliche „Angebot“ eines Herrn M. Schranz.

Ähnlich liegt es bei Auxmoney. Hier werden erst 2,95 % von der Kreditsumme fällig wenn der Kredit genehmigt wurde. Für das einstellen eines Kreditprojektes werden keine Gebühren erhoben.

Wer rechnen kann , ist klar im VorteilQuelle: LendArena[dot]com

(1)Wie Sie dem vorliegendem Bild entnehmen können werden maximal 0,2 bis 2,1 % Gebühren von der Kreditsumme verlangt. Nun denn Herr Schranz, rechnen wir mal Ihre Milchmädchenrechnung durch.

Als Kreditsumme (2) setzen wir einmal 75.000,00 Euro fest. Hier werden Lt. dem oben gezeigten Bild 74,90 + 11,00 Euro (für was auch immer) pro 1000,00 Euro Kreditsumme berechnet. Das macht also 85,90 je 1000,00 Euro Kreditsumme = 85,90 x 75 = 6442,50 Euro gesamt. In Prozenten umgerechnet wären dies also; 75.000,00 Euro : 100 = 750,00 Euro = 1 %

6442,50 Euro Gebühren für 75.000,00 Euro Kreditsumme macht dann nach Adam Riese 6442,50 :750 =8,59 %

Die mathematischen Defizite des Herrn M. Schranz infolge mangelndes Schulbesuchs sind hier deutlich erkennbar und legen offen, wie seriös diese Webseite wirklich ist.

Die Aussage, das die Projektgebühren demzufolge unschlagbar günstig sind und der Tatsache der irreführenden Gebührentabelle, zeigt zudem auf welch geistig Kind Herr M. Schranz ist. Hier kann also klar belegt von einer Abmahnbarkeit und sogar Verstoß gegen das UWW gesprochen werden.

3. AGB

Wie immer gilt hier bei AGB´s die von Herrn Schranz ins Leben gerufen wurden. Immer zwischen den Zeilen und den einzelnen Wörtern lesen.

4. Datenschutz

Zitat aus seinen Datenschutzhinweisen:

„d) Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage informiert die LendArena GmbH den Kunden über die zu seiner Person gespeicherten Daten.“

(Anmerkung: Hm, sieht man sich die bereits veröffentlichen Projekte einmal genauer an, werden dort gemachte Angaben des Kreditsuchenden nicht in einer Datenbank gespeichert, es sei denn Herr Schranz hat ein völlig neues System erfunden in den Daten gespeichert werden können ohne das diese gespeichert werden. Überhaupt sehen alle Projekte in gleicher Form aus und begründen den Verdacht, das es sich hier um Projekte handelt, die als Sample-Daten sogenannte Aktivitäten auf der Webseite vorgaukeln. Ich als Kreditgeber mit gesundem Menschenverstand werde auf keinen Fall in einen Kredit investieren der von einem Martin B., einer Katrin H. oder einem Ewalt B. als Projekt eingestellt wurde. Auch sind bei allen derzeit dort kursierenden Projekten die Projektinformationen so dürftig, das man verstehen kann, wieso eine Bank abgelehnt hat. Auch als privater Investor hätte ich doch da gerne ein paar Informationen mehr.

Irreführende Aussagen des M. Schranz im nachfolgenden Bild;

IrreführendFühren wir die Aussagen von Bild 2 einmal chronologisch aus;

1. Ist klar

2. Wird aufgrund von vorliegenden Erfahrungswerten und Beweisen angezweifelt

3. Falsch! Wofür sind die 11,00 Euro (siehe 1. Bild) wären die Gebühren Transparent, würde dort stehen wofür diese 11,00 Euro bezahlt werden müssen.

4. Na das wollen wir doch mal hoffen, denn ansonsten würde eine Bundes-Lizenz fällig!

5. Wie sollte auch.

6. Lt. 1 Bild kann die Kreditsumme auch höher liegen, die dazugehörigen Gebühren müssten aber angefragt werden.

7. Eine goldene Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage begründet ein drittes Vertragsverhältnis auch wenn diese kostenlos ist und von dem aber in der AGB – Datenschutz nichts zu lesen ist.

8. wie Punkt 7.

9. Nach welchen Prüfungskriterien werden Investoren denn überprüft? Eingriff in die Privatsphäre etc.?

10. Unbürokratische Sofortzusage – M.Schranz selbst vergibt keine Kredite, so seine Aussage in den AGB´s, also spricht er hier im Namen der Kreditgeber/Investoren. Sprich ich bekomme in „jeden Fall“ einen Kredit!

11. Hier erübrigt sich nun jede Aussage

 

Fazit: Wenn Sie zuviel Geld haben, das Sie aber nicht haben wenn Sie dort um einen Kredit ersuchen, und dieses weit aus dem Fenster werfen wollen, wenn Datenschutz für Sie völlig nebensächlich ist und die propagierte Transparenz doch nicht so transparent ist, dann sind Sie bei M. Schranz aus der Schweiz richtig.  Sollten Sie jedoch Transparenz in jeder Lage bei bezahlbaren ethisch gerechten Gebühren wünschen und Sie wollen, das Ihre Daten sicher sind, dann bloß Finger weg von diesem „Angebot“. Gehen Sie zur Konkurrenz Smava oder Auxmoney und fahren Sie von dem ersparten Geld mal richtig in den Urlaub.

Von fäkalisierten e-Mails und Kommentaren bitten wir abzusehen.

Advertisements

76 Kommentare zu “LendArena – Geldnot macht erfinderisch – Fundstück der Woche

  1. Hallo zusammen…wenn nur schon irgendwie der Name Schranz auf irgendeine Weise bei irgend etwas auf dieser Welt auftaucht….sollten überall die dunkelroten WARNLEUCHTEN blinken …a b e r leider stehen täglich mehrere Dummis auf …die diesem Typen noch die Hand für seine Unverschämtheiten reichen…dies ist leider so und wird sich in den nächsten Zeit nicht ändern ausser…die Behörden machen endlich mal was …Liebe Grüsse an Euch

    Gefällt mir

    • Hallöchen,

      Geduld,Geduld – Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden. Die Ermittlungsbehörden wollen Herrn Schranz ja auch nicht wegen Falschparken oder Schwarzfahren belangen. Hier gilt es dann, alles Wasserdicht bis in die letzte Ritze zu ermitteln. Und da teilweise länderübergreifend ermittelt werden muss und auch noch um Amtshilfe in Amerika gebeten werden muss, dauert eben alles ein wenig länger. Aber wie heißt ein altes Sprichwort; was lange währt wird endlich gut. Gönnen wir ihm doch seine letzten Pina Coladas.

      Gefällt mir

  2. Ist die Rechnung denn so korrekt? Sollte jmd. bereits derartige Gebühren bezahlen? Ich bin keineswegs ein Fan von besagtem Herrn S., aber ist damit nicht eher gemeint, 74,90 Grunggebühr + 75*11 Euro = 899,9 Euro?

    Gefällt mir

      • Nichts gegen ihre Rechnung, aber ich muss auch sagen, das ich aus der Rechnung (Punkt- vor Strichrechnung) auf 74,90€ + 11€ * (75.000€/1.000€) = 899,90€ komme.
        Es zeugt nicht von Seriosität, wenn man bei scheinbar unsicheren Aussagen immer vom schlechtesten ausgeht. Gibt doch schließlich genug andere Punkte, auf die man eingehen kann, wie sie schön zeigten.

        Im übrigen bin ich auf ihren Blog aufmerksam geworden, nachdem hier (http://board.gulli.com/thread/1776992) LendArena in einer (vermutlich gekauften) News beworben wurde.

        Gefällt mir

      • Hallo Haro,

        nun alleine schon die Schreibweise in der Preisliste ist irreführend.

        Man kann Ihren Ausführungen folgen und sagen 74,90 der Grundpreis und zusätzlich 11,00 Euro pro 1000 Euro Kreditsumme.

        Oder aber wir sehen es in irreführender Form 74,90 + 11,00 Euro = pro 1000,00 Euro Kreditsumme. Irreführend ist hier schlichtweg das Pluszeichen.

        Im Übrigen muss man bei Herrn Schranz immer vom schlechtesten ausgehen. Den Grundstein für diese Sichtweise ihm gegenüber hat er vor Jahren selbst gelegt und wird diesen Makel auch nicht mehr los.

        Doch noch einmal zu der Preisliste; Um so höher die Kreditsumme umso mehr werden Gebühren fällig für eine „Dienstleistung“ die bei einem 5000,00 Euro Kredit die gleiche zu sein scheint.

        Aber hier hat ja Herr Schranz seinerzeit noch bzw. immer noch für Creditex als Affiliate verdingt, sich bei selbigen das ganze System abgeschaut und sogleich das ganze kopiert. Da wo man bei leichtgläubigen Kohle machen kann. ist ein Herr Schranz nicht weit. Und wie immer liegt das Augenmerk auf das Kleingedruckte zwischen den Zeilen. Angeblich sind ja bereits über 1400 Kreditprojekte im Umlauf zu denen bereits „Kreditgeber“ existieren. Nun denn, stellt sich die Frage, wie viele dieser Kreditgeber tatsächlich gemäß der Bafin Kredite vergeben dürfen. Hier recherchieren wir gerade in diese Richtung.

        Fest steht und dies kann bewiesen werden, werden Daten weitergegeben. Da Lendarena.com in Deutschland massiv (teils mit illegalen Mitteln) beworben wird, hat er sich auch an die deutschen Gesetze zu halten. Seiner irrigen Annahme, er wohne ja in der Schweiz und da könne das deutsche Rechtssystem nur eingeschränkt greifen kann man entgegenhalten, das er österreichischer Staatsbürger ist und hier die deutschen und österreichischen Ermittlungsbehörden eng zusammenarbeiten.

        Gulli Board scheint beim bewerben der Lendarena anscheinend zurückgerudert zu sein, zumindest wird deren Werbung bei mir nicht mehr angezeigt.

        Gefällt mir

  3. Das ganze Angebot erinnert von der Aufmachung bzw. vom Inhalt stark an die Angebote von VeriPay bzw. Creditex. Ob die wohl etwas miteinander zu tun haben?

    Gefällt mir

  4. Hallo zusammen. Ich war leider sehr dumm und habe auf der ersten seite der Website von Lendarena gelsen das man eine kostenlose und unverbindliche anfrage stellen kann. Das habe ich gemacht und als ich dann meine Daten eingeben sollte und am letzten Punkt angekommen bin stand auf einmal ich soll gebühren zahlen von ca 75 euro. Ich habe daraufhin die seite verlassen und nichts erstellt. Jetzt habe ich Rechnung und sogar schon ein Schreiben vom Inkasso bekommen und mein Widerruf ist angeblich nie angekommen. ich weiß momentan nicht was ich machen soll oder ob ich gleich zum Verbraucherschutz gehe. Denn man wird einfach ncht auf Kosten hingewiesen.
    Wäre schön wenn ich hierzu eine Antwort bzw tipp erhalte.
    Danke und einen schönen Abend.

    Gefällt mir

    • Hallo Herr Burwitz,

      Der Gang zur Verbraucherschutzzentrale würde ich auf jedenfalls antreten. Lendarena und damit Martin Schranz in Aarbon per eingeschriebenen Brief anschreiben und mitteilen das ein erstellen des Projektes abgebrochen wurde. Dieser müsste ja anhand von Datenbankeinträgen feststellen und beweisen können ob dem so ist oder nicht. Das ist ja auch der perfide Übergang von einer kostenlosen Anfrage über die Erstellung eines Projektes. Irreführung des Kunden nennt man so etwas. Auch die Aufmachung ist irreführend. Wir werden demnächst noch ein Update bereitstellen. Indem Update wird es um widersprüchliche Angaben zwischen Werbemails (Spam-Mails) und den Angaben auf der Webseite gehen, die den Tatbestand der Vortäuschung falscher Tatsachen bereits erfüllen. Teilen Sie uns bitte mal den Namen der Inkasso-Firma mit. Vielleicht können wir auch diese Firma in die schranzigen Aktivitäten der Vergangenheit einordnen.

      Gefällt mir

  5. Hallo, vielen Dank für die Info. Das Inkasso Unternehmen ist folgendes: Evocate Inkasso GmbH – Kirschweg 32- 76756 Bellheim. Ok dann werde ich schnellstmöglich zur Verbraucherzentrale gehen bzw vielleicht doch gleich eine Anzeige? Freundliche Grüße

    Gefällt mir

    • Wenn Sie zu 100 % sicher sind, das Sie den Vorgang abgebrochen haben ein Projekt zu erstellen, auf jeden Fall eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Betruges nach § 263 StGb bei der örtlichen Polizei Dienststelle erstatten. Ab ein gewisses Anzeigenaufkommen, werden solche Vorgänge an Europol übergeben. Europol ist auch in der Schweiz ansässig so das hier direkt ermittelt werden kann ohne eine Amtshilfe beantragen zu müssen, was in der Vergangenheit ja diese Ermittlungen immer wieder hinausgezögert hat.

      Gefällt mir

    • Nachtrag: Verbraucherzentrale auf jeden Fall auch unterrichten. Wir haben übrigens Ihre Darstellung einmal mehrmals rekonstruiert und werden sehen ob wir auch Rechnungen bekommen. Wann haben Sie die Rechnung von lendarena eigentlich bekommen und wann erhielten Sie ein Schreiben vom Inkasso-Unternehmen?

      Gefällt mir

  6. ich hab mich auf der seite noch mal eingeloggt. Und die nette Kollegin von dem Live Chat meinte ja zu mir ich hätte das Hälchen bei ich verzichte auf Widerrufsfrist und den Button projekt kostenpflichtig erstellen angeklickt. Aber das häkchen dort ist nicht drin und auf den Button habe ich nicht geklickt. Definitiv nicht.
    Die Rechnung muss ich am 7.8.2015 erhalten haben. Denn da fing ich an auch mit den leuten dort in Kontakt zu treten.
    und Inkasso hat sich am 17.8 bei mir gemeldet mit einer frist zu zahlen bis 31.8.

    Gefällt mir

    • Haben Sie den Hinweis zum Wiederuf noch einmal per Mail erhalten? Haben Sie eine ordentliche Handelsrechnung erhalten? Ohne Screenshots ist natürlich die Beweislage etwas dürftig und es kann sein das M. Schranz mit dieser Masche durchkommt. Auf jeden Fall zum Verbraucherschutz, da der Button „Kostenlose Anfrage“ irreführend ist, da keine kostenlose Anfrage gestellt wird, bzw. man gar keine stellen kann, sondern man landet ungewollt direkt in die Projekterstellung in der irrigen Meinung das wäre die kostenlose Anfrage. Hier können wir ansetzen und die Forderung als unberechtigt zurückweisen. Wir haben den Vorgang ja nachvollzogen. Unbedarfte Menschen fallen hier direkt rein bzw. übersehen den Zusammenhang.

      Gefällt mir

  7. Nein eine ordentliche Rechnung habe ich nicht erhalten. Der erste richtige Brief war der vom Inkasso. Ja der Verbraucher ist jetzt dran und gibt mir bescheid wie es weiter geht.

    Gefällt mir

  8. Tja ich gehöre zu den dummen Menschen die hier ein Projekt gestartet hat !!!
    Habe auch die Rechnung bezahlt. Dann habe ich mir leider erst mal so richtig die Internetseite angeschaut und ich bin der Meinung das sind alles Fake-Profile wie z.B. 10.000 wird gesucht
    und die Leute habe alle nur 12 Monate an Laufzeit eingestellt. Manchmal kommt da eine eine Rate von 2.000 Euro usw. da kann ich das auch sparen und habe die Summe.
    Ich bin einfach nur dämlich, mehr kann ich nicht sagen !!!!

    Gefällt mir

  9. Antwort auf http://burrenblog.com/2015/08/05/lendarena-geldnot-macht-erfinderisch-fundstueck-der-woche/comment-page-1/#comment-1644 weil ich irgendwie keinen Antwortbutton gefunden hab (sorry).

    Ja, irreführend kein Zweifel, also wie für viele, die in diesem Bereich solche Angebote bereiten.

    Bzgl. Gulli: Das ist ja nicht als Werbebanner eingeblendet gewesen, sondern wurde als scheinbar normale News veröffentlicht. http://www.gulli.com/news/26541-crowdfunding-neue-plattform-lendarena-richtet-sich-an-otto-normalverbraucher-2015-09-16

    Gefällt mir

  10. Servus zusammen,

    so, nun hat es mich auch erwischt… Aber vorerst möchte ich den Betreiber dieses Forums danken für die super Infos und Mühen.

    Also ich habe den Projektantrag auch durchlaufen, jedoch nicht aktiviert,… Dann Seite verlassen als plötzlich erwähnt wurde das das aktivieren 75 Euro kostet.

    Habe ca. 5-6 Spammails erhalten das Kreditgeber gefunden wurden und ich mein Projekt doch bitte aktivieren soll… Leider habe ich einen Link in der Email angeklickt… Auf der Seite war aber nix von irgendwelchen Kreditgebern zu sehen, daher wieder die Seite verlassen.

    Plötzlich eine Rechnung da… Ich habe Lendarena angeschrieben das ich mein Projekt gar nicht aktiviert habe und das die Rechnung storniert, bzw. ich von meinem Widerrufsrecht gebrauch machen möchte…. Natürlich keine Antwort und leider habe ich keinen Beleg zu dem Brief… (Nicht als Einschreiben versendet) – Ja meine Schuld… habe nicht mitgedacht.

    So nun vor paar Tagen die Post von Evocate Inkasso da… Vorher keine Mahnung oder sonst was hören lassen.
    Als ich denen mitteilte das ich Widerrufen habe, sagten die das nichts eingegangen sei und wenn ich nicht in 10 Tagen antworte oder bezahlte machen die von einem Mahnverfahren gebrauch…

    Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich hier handeln soll?
    Bezahlen?
    Rechtsanwalt?
    Anzeige habe ich oben gelesen,… aber wen und weswegen anzeigen?
    Verbraucherschutz? Wo finde ich den?

    Sorry, bin echt furchtbar wütend auf die Betreiber von Lendarena und deren Inkasso Geldeintreiber…

    Gefällt mir

    • Hallo Daniel,

      besteht die Möglichkeit einmal diese Email zu sehen, gerne auch als Bild.

      Bezüglich Ihres Dilemmas setzen Sie sich bitte mit Herrn Rechtsanwalt Michael Pilarski unter der Mailadresse: info[ed]rechtsanwalt-pilarski.de – in Verbindung. Dieser betreut mehrere Mandanten in Bezug zur Firma Veripay B.V. die auch mit solchen Methoden zu Zahlungen per Inkasso gezwungen werden sollten. Dieser wird Sie auch dahingehend beraten ob eine Strafanzeige sinnvoll ist und wen Sie anzeigen sollten. Herr Pilarski kann mich auch gerne kontaktieren bzw. Sie können ihm im Vorfeld schon mal unseren Beitrag zeigen. Wir werden uns aber in anderen Angelegenheiten sowieso nächste Woche mit ihm in Verbindung setzen.

      Gefällt mir

  11. Hallo

    kenn mir hier jemand helfen
    Ich bin auch auf der suche eine Kredit zu lendarena gelandet.
    Und bekomme inkassobrief.

    Wie komme ich raus von diese M. Schranz Spinnenetz?

    Danke in voraus

    Gefällt mir

    • Hallo Schena,

      Bezüglich Ihres Dilemmas setzen Sie sich bitte mit Herrn Rechtsanwalt Michael Pilarski unter der Mailadresse: info@rechtsanwalt-pilarski.de – in Verbindung. Dieser betreut mehrere Mandanten in Bezug zur Firma Veripay B.V. die auch mit solchen Methoden zu Zahlungen per Inkasso gezwungen werden. Dieser wird Sie zumindest dahingehend beraten können, wie Sie in Ihrer Sache weiter verfahren sollen/können.

      Gefällt mir

  12. Hallo, ich habe heute ebenfalls einen Inkassobrief von CitY Inkasso Frankfurt erhalten und soll 100,13 Euro bezahlen. Habe an Landarena eine kostenlose Kreditanfrage gestellt und sollte 19,80 Euro bezahlen. Das habe ich nicht getan und nun dieser Brief. Was soll ich tun? Wer kann mir helfen? Danke für die Antwort!!!!

    Gefällt mir

    • Hallo Frau Köhler,

      Bitte Ihr Anliegen bei der nächstliegenden Verbraucherschutzzentrale schildern. Sollten Sie einen Anwalt benötigen, schildern Sie Ihr Anliegen Herrn Rechtsanwalt Pilarski unter folgender Mail-Adresse: info@rechtsanwalt-pilarski.de
      Dieser wird Ihnen mit Sicherheit weiterhelfen können. Herr Rechtsanwalt Pilarski vertritt auch schon Herrn Pütz der hier bei mir den Support inne hat.

      Gefällt mir

  13. wissen.de berichtet auch „ganz neutral“ über den laden (einfach mal googlen) in einem artikel über crowdfounding. sieht für mich nicht wirklich nach einer freien und unabhängigen berichterstattung aus, eher nach gekauftem content… aber wer weiß.

    Gefällt mir

  14. Hallo Thorsten,

    habe mir den Artikel grad mal angeschaut und tatsächlich scheint dieser Artikel hier nicht unbedingt unter dem Begriff „neutral“ geführt zu werden. Scheint mir auch so, das hier Content gekauft wurde. In diesem Fall sollte dies aber nicht unser Problem sein. Leichter kann sich wissen[dot]de seinen Ruf nicht ruinieren. Ist halt fraglich ob die vorher eine Informationsrecherche durchgeführt haben und dann eventuell aus reiner Geldgeilheit diesen Beitrag verfasst haben. In dem Fall sagen wir dann, selber in Schuld.

    Gefällt mir

  15. Hi. Ich habe leider auch den selben Fehler gemacht. Auf der Startseite auf Antrag erstellen und dann weiter alles ausgefüllt bis auf der letzten Seite dann stand das ich Zahlen soll. 150€ Servicegebühren. Dann habe ich einfach die Seite geschlossen.
    Was kann ich dagegen machen. Ich habe leider das Häkchen angeklckt gehabt in dem stand das ich auf Widerruf verzichte. Ich dachte das wird dadurch schneller abgewickelt. Naja falsch gedacht.
    Komme ich hier wieder raus ? Ich habe bereits Schulden das jetzt noch kann ich mir nicht Leisten.
    Wie soll ich vorgehen.?

    Gefällt mir

    • Hallo Soydan,

      Wenn Sie über den Button „Kostenlose Anfrage stellen gegangen sind“, liegt hier sowieso eine Irreführung des Kunden vor. Wenn Sie also das Projekt erstellen nicht abgeschlossen haben, dürfte demnach kein Vertrag zustande gekommen sein. Warten Sie also ab ob überhaupt eine Rechnung kommt. Wenn eine kommt, damit direkt zur nächsten Verbraucherberatung oder Ihren Anwalt.

      Gefällt mir

  16. Guten Abend,

    ich habe auch den Fehler gemacht, mir das Ganze mal anzuschauen. Mittlerweile wird mir mit einer Anzeige wegen Leistungsbetrug gedroht. Ich bin aber der Meinung, das erst die Aktivierung des Projekts eine Leistung da stellt, für die ich ja im Voraus bezahlen soll. Ohne Bezahlung also keine Leistung, die ich in Anspruch genommen habe. Außerdem verhält sich die Website ziemlich komisch. Hab mich grade mal eingeloggt, da wurde das Projekt als aktiv gekennzeichnet. Dann hab ich mal den Button Rechnung bezahlen geklickt, da steht, das das Projekt erst nach Bezahlung aktiviert wird. Dann nochmal auf mein Profil und plötzlich ist das Projekt inaktiv. Habe auch alles als Screenshot gesichert, falls Interesse besteht. Außerdem hab ich dem Inkasso-Laden geantwortet, noch 3 Mails sowie die Screenshots weitergeleitet. Sollten die nicht aufhören, zeige ich sowohl Lendarena als auch die Inkasso-Firma wegen Betruges an. Und wenn die mich anzeigen, gibt es eine Anzeige wegen Verleumdung. Mal gucken, ob da noch was kommt.

    Gefällt mir

    • Hallo Seraph1980,

      In Bezug zu Lendarena hatte ich meine Recherchen ausgeweitet und bin bereits zu nachweisbaren positiven Fakten gekommen. Diese werden jetzt noch einmal von einem Richter a.D. in Deutschland ausgewertet und dann noch vor Weihnachten dem Herrn M. Schranz unter den Weihnachtsbaum gelegt. Im übrigen, wenn Ihnen mit Leistungsbetrug gedroht wird obwohl das Projekt noch gar nicht aktiviert wurde, liegt hier der Tatbestand der Nötigung vor. Wenn Sie also das Projekt noch gar nicht aktiviert haben, sprich eine Leistung noch gar nicht abgefragt haben und Sie trotzdem von einem Inkasso-Unternehmen bereits Anmahnungen erhalten, das erweitert sich der Tatvorwurf der Nötigung auf diese Inkasso-Firma. Sollten Sie eine Strafanzeige wegen Betruges in Betracht ziehen, benennen Sie Herrn Pütz bitte als Zeugen. Dieser hat mittlerweile alle Fakten vorliegen und bereitet auch hier Maßnahmen gegen M. Schranz vor. Dieser wird dann die vorliegenden Fakten gerne der für Sie zuständigen Staatsanwaltschaft übermitteln.

      Gefällt mir

  17. Hallo,
    ich wollte mal mitteilen was bei mir rausgekommen ist. Ich bin zur Verbraucherzentrale gegangen und habe den Sachverhalt erklärt. Diese haben ein Schreiben aufgesetzt und siehe da alles wurde zurückgezogen und ich bin raus aus der Sache.

    Die Verbraucherzentrale ermittelt wohl auch gegen diese Firma. Ich musste noch ein Interview machen. Also es hieß der Stern interessiert sich auch dafür und ich sollte dort auch ein Interview machen habe ich dies verneint. Ich denke das es niemanden in meinen privatgen Umfeld was angeht wenn ich nach Kreditangeboten schaue und auf so einer dubiösen seite war und den Ärger hatte.
    Ich kann allen die jetzt zahlen sollen für nichts nur empfehlen geht zur nächsten Verbraucherzentrale und nehmt alles mit.

    Gefällt mir

    • Hallo Herr Burwitz,

      grundsätzlich geht bei uns eine Warnmeldung an alle Verbraucherzentralen raus, wenn Unregelmäßigkeiten bei einer Webseite festgestellt werden. Das Lendarena / M.Schranz alles zurückgezogen hat, ist nicht verwunderlich.
      Und wenn alles zurückgezogen wurde von M. Schranz, dann nachträglich eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Betruges erstatten.

      Hier einmal die Kontakt Email-Adresse und Postadresse der STA in Thurgau/Frauenfeld:

      Staatsanwaltschaft für Wirtschaftsstraffälle und Organisierte Kriminalität
      Zürcherstrasse 323
      8510 Frauenfeld

      Tel. 058 345 18 00
      Fax 058 345 18 10

      staw@tg.ch

      Für weitere Informationen in Reinform stehe ich gerne zur Verfügung. Da wir über Lendarena natürlich nicht alle Fakten veröffentlicht haben, können alle andere Informationen über uns von Polizei, STA und andere Behörden angefordert werden.

      Gefällt mir

  18. Guten Tag,
    wenn ich das alles so lese werde ich stutzig.
    Habe mich angemeldet und ein Projekt reingestellt.
    Die Rechnung von 119 Euro habe ich auch bezahlt…….es tat sich lange nichts dann hat jemand
    600 Euro investiert und dann noch ein zweiter Investor. Bei 60 Prozent steht es nun seit
    sehr langer zeit und was noch viel komischer finde mein Projekt ist noch aktiv obwohl die 30
    Tage schon lange abgelaufen sind. Ich bin jetzt bei -18 Tagen ??!!!!
    Auf meine Fragen antwortet niemand mehr.
    Tja da bin ich mal wieder eines bessern belehrt worden, leider zu spät.

    Gefällt mir

  19. Hallo, ich werde immer noch von der Inkassofirma Cityinkasso Frankfurt angeschrieben und soll nun mittlerweile 120,- Euro bezahlen (ursprünglicher Betrag war 29,90 Euro. Auf mein Abfragen wegen Ratenzahlung kam die Antwort, dass dann noch mal 88,- Euro fällig werden. Bin mir unsicher was ich tun soll, gedroht wird mit Vollstreckung und Pfändung. Mein sog. Projekt steht auch immer noch auf Lendarena (bitte jetzt bezahlen).

    Gefällt mir

    • Hallo Petra,

      über welchen Weg haben Sie Ihr Projekt eingestellt? Startseite Button „Kostenlose Anfrage“? Wenn ja, dann bitte der Inkassofirma schreiben, das hier bereits eine Täuschung des Kunden vorliegt. Sicherheitshalber auch Verbraucherschutz in Ihr Stadt anrufen, vorbeigehen oder schreiben und Vorgang schildern. Herr Burren ist gerade dabei noch die vorläufig letzten Recherchen abzuschließen und diese der Dachorga. des Verbraucherschutzes vorzulegen. Außerdem ergehen dann weitere rechtliche Schritte direkt bei der zuständigen Polizeidienststellen Frauenfeld/Schweiz durch Herrn Burren.

      In Sachen Daniela Zell und City Inkasso Frankfurt habe ich den Auftrag im Auftrag von Herrn Burren zur Recherche einer namhaften Kölner Detektei erteilt, da dieser derzeit noch in England sich aufhält und danach direkt in die Schweiz fliegt.

      Gefällt mir

  20. Guten Tag,
    auch ich bin jetzt stutzig geworden und bin wohl auch hereingefallen.
    Habe mich angemeldet und ein Projekt reingestellt.
    Die Rechnung von 49,90 Euro habe ich bezahlt…….ein paar Tage später schon wurde ein Investor mit 270 Euro benannt.
    Heute morgen habe ich per Email nachgefragt und wollte gerne den Investor benannt wissen.
    Daraufhin bekam ich die Email von Martina Bräuer, dass ein Projekt zur Abwicklung kommt, wenn 100% der Kapitalsumme finanziert sind!
    Jetzt weiß ich nicht, ob ich zur Verbraucherzentrale gehen soll oder ob es schon jetzt zu spät ist.
    Senden Sie mir bitte eine Nachricht, sollten Sie weitere Fragen an mich haben.

    Gefällt mir

    • Hallo Ursula,

      so wie ich das verstehe, haben Sie „willentlich“ ein Projekt eingestellt und auch die Gebühr bezahlt. Inwieweit ein Anspruch darauf besteht, das Ihnen der Investor genannt wird, kann ich so jetzt nicht sagen, da hier wohl möglich noch Datenschutzrechtliche Fragen im Weg zur Freigabe der Daten bestehen. Nichts desto trotz können Sie sich natürlich jederzeit an die Verbraucherzentrale wenden und den ganzen Vorgang prüfen lassen.
      Zu prüfen wäre demnach ob der angebliche Investor tatsächlich existiert oder ob ein „Fake-Investor“ eine Investition suggerieren will damit die Gebühren für Ihr Projekt eine „Berechtigung“ erfahren. Gehen Sie zu Ihrem Account bei Lendarena und öffnen Sie die Seite mit dem Projekt auf dem auch der noch anonyme Investor zu sehen ist und machen Sie von der gesamten Seite inkl. Urladresse und Datum Uhrzeit vom Computer (meistens unten rechts) ein Screenshot und nehmen diesen ausgedruckt mit zur Verbraucherschutzzentrale.

      Gefällt mir

  21. Hallo,

    habe auch eine Projekt seit August laufen !!
    Das Projekt ist immer noch aktiv obwohl da schon -64 Tage steht…..laut der
    Rückmeldung von der Frau Bräuer bleibt ein Projekt so lange aktiv bis es
    finanziert wird. Na wer es glaubt. Alles nur Fake !!!!!

    Gefällt mir

    • Hallo Savage92,

      Zitat aus der AGB von Lendarena:
      „b) Laufzeit

      Nach Zahlung der vereinbarten Gebühr werden die Kreditprojekte für die Dauer von 90 Tagen auf der Plattform veröffentlicht. Die Laufzeit beginnt mit Veröffentlichung des Kreditprojekts auf der Plattform von LendArena GmbH.“

      Insofern stellt sich die Frage, wie ein Projekt nach diesen 90 Tagen behandelt wird. Status abgelaufen? Status Projekt beginnt von neuem automatisch (erneut werden Gebühren fällig) etc.?

      Nach Prüfung der AGB von Landarena durch einen Richter a.D. hat diese ein großes fettes Loch, das nach deutschem Recht eine Sittenwidrigkeit darstellt. Ich werde mir diesen Umstand aber im Rahmen meiner Recherchen die noch andauern, zunutze machen.

      Der Verdacht liegt natürlich nahe, Kreditprojekte so lange wie möglich im Status „Teilfinanzierung besteht bereits durch einen Sponsor“ bestehen zu lassen. Den die meisten Projekte werden nach 90 Tagen erneut eingestellt ohne das der Kunde transparent nachvollziehen kann, ob ein Sponsor der einen Teil der Summe finanzieren möchte/wollte, auch tatsächlich existiert/e. Lendarena kann ja viel erzählen wenn der Tag lang ist. Ist der Sponsor nicht ersichtlich kann bereits eine Benachteiligung des Kunden zu Gunsten Lendarena bestehen. Warum hingegen ein Sponsor namentlich nicht genannt wird, liegt zum einen eben an diesen Verdachtsmomenten. Daher wird hier demnächst das „DN“ zum Einsatz kommen.

      Fragen wir uns nun alle, was spricht dagegen, dass ein Sponsor namentlich direkt genannt wird, wenn er einen Teil des Projektes finanzieren möchte/hat?
      Im Prinzip spricht nur dann etwas dagegen, wenn der Sponsor selbst nicht ganz koscher ist, oder aber wenn es sich um einen Fake-Sponsor handelt.

      Gefällt mir

  22. Hallo, bin denen leider auch auf dem Leim gegangen. …hab die Rechnung gestern bezahlt…und bin jetzt gerade hier auf den Bericht gestossen…war mir die ganze Zeit ziemlich unsicher ob es das richtige ist…tja nach diesen ganzen Infos hier…hab ich gerade ne Menge Geld in den Sand gesetzt….

    Gefällt mir

  23. Das mit den 90 Tagen muss neu sein in de AGB´s – hier bin ich der Meinung das waren zu Anfang nur 30 Tage Laufzeit. Hatte mich dann ja gewundert wieso nach den 30 Tagen mein Projekt immer noch aktiv war und habe nachgefragt. Sagen können die viel meiner Meinung…..auch diese ganzen Investoren wär schon super mal zu sehen wer da dann hinter steckt. Das kann man bei Auxmoney ja auch. Für mich ist das Fake nichts anderes. Zu Anfang 2 Investoren und nun seit September tut sich nichts mehr und steht auf 60 %.

    Gefällt mir

    • Hallo Savage92,

      ich hatte ja bereits zahlreiche Projekte als Fake-Projekte enttarnt. Das da immer noch Menschen drauf reinfallen zeigt, das diese sich die Webseite nicht genau anschauen und alles glauben was da steht. Das die Sponsoren nicht in Erscheinung treten wollen liegt daran, das zahlreiche Sponsoren bereits im Internet einen negativen Ruf mit sich führen. Einen Sponsor haben wir ja bereits genannt. In Unbedarftkreisen nennt man solche Sponsoren auch Kredithaie. Und wenn eine solche Plattform Daten nachweislich weitergibt und ich hier darüber berichte, dann sollten bei jeden die Warnleuchten angehen und jeder Geschäftskontakt unterbrochen werden.

      Gefällt mir

  24. Auch ich bin auf LendArena reingefallen.

    Die Cityinkasso möchte bis 25.01.2016 den Betrag vom 175,54 Euro haben, sonst

    erfolgt die Einreichung einer Klageschrift. Wie soll ich weiter vorgehen?

    Ich bitte um einen Hinweis. Vielen Dank.

    Gefällt mir

    • Hallo Frosch,

      sofort Verbraucherschutzzentrale Ihrer Stadt aufsuchen und alles was Sie über diesen Vorgang haben mitbringen und den Sachverhalt dort klären lassen.

      Wenn Sie über den Button „Kostenlose und unverbindliche Anfrage stellen“ den Vorgang begonnen haben, gegebenenfalls Strafanzeige erstatten. Mögliche Tatbestände gegen Lendarena und Cityinkasso – Betrug,Nötigung und weitere.

      Gefällt mir

      • Hallo Frosch,

        ich würde eher einen Rechtsanwalt hinzuziehen, speziell IT-Recht, kostet zwar Geld, aber wenn Sie ja im Recht sind muss Lendarena und Co die Kosten übernehmen. Wenn Sie eine Rechtschutzversicherung haben dürfte die das übernehmen.

        Gefällt mir

      • Hallo arthurvanburren,

        und wenn ich darauf garnicht re­agie­r und warte den Mahnbescheid ab?
        Ob es überhaupt so weit kommt? Das ist ja auch noch so eine Frage.

        Gefällt mir

      • Hallo Frosch,

        geht natürlich, aber dann sollte ein Anwalt zu Rate gezogen werden. Schreiben Sie indes Lendarena an und bestreiten Sie die Hauptforderung. Indes erhält Lendarena dann nämlich einen anderen Rechtsstatus. Nach § 254 BGB trifft Lendarena dann eine Schadenminderungspflicht und die Tätigkeit des Inkassounternehmens wird untersagt. Lendarena darf also dann keine unnötigen Kosten verursachen. Ein „Inkassounternehmen“ wären dann unnötige Kosten, so das Lendarena gezwungen wäre selbst rechtlich zu agieren.
        (Ober­landes­gericht Dresden, Az. 8 U 1616/01, OLG Köln, Az. 19 U 85/00, OLG Karls­ruhe, Az. 6 U 234/85, LG Rott­weil, Az. 1 S 115/92)

        Am besten noch heute die Hauptforderung per Einschreiben mit Rückschein bestreiten. Dann sollte das Inkassounternehmen erst mal raus sein.

        Gefällt mir

      • Hallo arturvanburren,

        könnten Sie mir vieleicht einen Vordruck machen, was ich am besten schreibe? Ich bin da nicht so gewant drin. Es wäre ganz nett. Das könnten Sie mir an meine die E-Mail schicken. Ich bedanke mich schon im voraus bei Ihnen.

        Mfg

        Gefällt mir

      • Hallo arthurvanburren,

        das ist ja sehr nett von Ihnen, das Sie dieses machen. Es ist ja schon sehr gut das sich einer mit solchen Sachen auskennt. Wir werden ja sonst über den Tisch gezogen. Aber es gibt überall Verbrecher die nur an unser Geld wollen. Und dann mit so einer Masche. Ich bedanke mich nochmals bei Ihnen und werde dann auf das Schreiben warten. Danke.

        Gefällt mir

      • Hallo arturvanburren,

        ich wollte mal nochfragen,ob Sie mir schon den Vordruck gemacht haben?
        Weil die schreiben mich jeden 2-3 Tag an. Wäre nett. Danke

        Gefällt mir

  25. Wir bieten Darlehensbetrag von: 5,000.00- 5,000,000.00 Ich möchte Sie in vollem Umfang zu gewährleisten, dass Sie die Mittel erhalten, wenn nur Sie sind sehr ernst und vertrauenswürdig , weil ich ernst gefällt und gottesfürchtige Menschen.Wenn Interesse kontaktieren Sie uns jetzt für weitere Informationen. Mailen Sie uns an jasonwillfinanceloanss@hotmail.com

    Gefällt mir

    • Sehr geehrter nicht existierender Jason Will alias Nigerian Scam Mafia,

      nein Danke ich und unsere Leser sind an solchen Scam Angeboten von Ihnen nicht interessiert.
      Hat es bei Ihnen tatsächlich nur zu einem Vor-Posten bei der nigerianischen Scam Mafia gereicht?

      Ich hätte da noch einen kleinen Tipp für Sie. Versuchen Sie es mal mit ehrlicher Arbeit.

      Und damit Sie nicht Zuviel Ärger mit ihrer Mailadresse bekommen, habe ich Ihnen freundlicherweise Ihre Arbeit abgenommen und Ihre Mail-Adresse auf die uns bekannten Black-Lists setzen lassen. Ihre Mailadresse habe ich natürlich freundlicherweise nicht unkenntlich gemacht. Bei den Zahlreichen Mail-Bots die uns stündlich besuchen sind die froh mal endlich eine Mail-Adresse ergattern zu können, wohin dann der ganze Spam_Müll gesendet werden kann.

      Gefällt mir

    • Hallo Schnatti,

      nächste Verbraucherzentrale ansteuern und denen den Fall schildern. Wichtig alle Unterlagen inkl. dem Mailverkehr mitnehmen. Sollten Sie über die Startseite auf den Button „Kostenlos und unverbindlich Angebot anfordern“ eingestiegen sein, dann ein Screenshot der Startseite mit dem Button anfertigen und mitnehmen. Sollten Sie dies nicht bewerkstelligen können, bitte mich oder Herrn Pütz kurz anschreiben und wir werden Ihnen dann einen Screenshot zukommen lassen.
      Sie können bei der Verbraucherschutzzentrale auch ruhig auf meine Webseite und den besagten Beiträgen verweisen.
      Welcher Rechtsanwalt wird hier bei Ihnen aktiv? Haben Sie eventuell einen Namen und Adresse?

      Gefällt mir

      • Hallo!
        Also bis auf dieses Schreiben vom Rechtsanwalt gibt es keine Unterlagen. Habe nie mit denen gemailt oder sonstwie Kontakt aufgenommen. Natürlich bin ich über den Button „Kostenlos und unverbindlich Angebot anfordern“ eingestiegen. (Ja ich benötige einen Screenshot der Startseite!!) Danach kam ein Wisch(Angebot) von denen ins Haus geflattert und da der so unserieös wie irgendwas was, habe ich ihn zerrissen und weggeschmissen. Habe die Sache abgehakt und fertig.
        Der Rechtsanwalt der jetzt für Lendarena tätig geworden ist heißt: Rechtsnawaltskanzlei Hebinger in Neustadt, Adolf-Kolping-Str., die gibt es tatsächlich laut meinen Recherchen im Internet. Sie berufen sich darauf, dass ich keinen Widerspruch eingelegt habe. Brauche ich ja auch nicht, hab doch lediglich ein kostenlosen Angebot angefordert! Fordern 156 € und drohen mit Gerichtsverfahren und Schuldtitel für 30 Jahre und Eintragung ins Schuldenregister! Wenn ich bis Montag nicht überwiesen habe. Ich habe per Einschreiben mit Rückschein, kurz und bündig geschrieben, dass ich keinen Vertrag eingegangen bin und eine Anzeige erstatte. Gestern habe ich beim Verbraucherschutz angerufen, habe aber erst am 22.2. Termin bekommen.

        Gefällt mir

      • Hallo Schnatti,

        zum Termin bei Verbraucherschutzzentrale das Schreiben vom Rechtsanwalt mit vorlegen und fragen ob hier eventuell bereits der Tatbestand der Nötigung und Bedrohung erfüllt ist.
        Haben Sie zu ihrer angeblichen Projekteröffnung keine Rechnung erhalten (muss handschriftlich unterschrieben sein und mit vollem Namen sowie Adresse des Absender versehen sein, ist ja immerhin ein offizielles Dokument)?
        Screenshot wird Ihnen Herr Pütz im Laufe des Abend noch zusenden.

        Gefällt mir

      • Wenn besagte Rechtsanwaltskanzlei für diese sehr zweifelhafte Seite Forderungen geltend macht, wäre es doch mal interessant zu erfahren, wie sie das Portal rechtlich einordnen.. könnte man da mal eine Anfrage stellen und um Auskunft bitten? Vielleicht befinden wir uns ja alle auf dem Holzweg..

        Aber ich vermute, in Deutschland hat ein Anwalt keinerlei Pflichten, die Forderungen seines Auftraggebers zu hinterfragen und kann daher alles munter durchwinken? Toll wäre natürlich mal eine Gesetzesänderung, die solche Praktiken dann als Mittäterschaft einstuft, wenn sich rausstellt, dass besagte Forderungen nicht haltbar sind… Denn sonst ist das für den Anwalt eine klasse Sache: Wenn die Leute zahlen, gibt’s Geld, wenn sich aber rausstelt, dass es nicht korrekt war, gibt’s halt keins.. Man kann im Grunde nichts verlieren und ist fein raus… Das kann ja mal jemand versuchen, der kein Anwalt ist…ich denke, das wird in dem Fall dann etwas anders laufen. Gerade von einem Anwalt müsste man rein rechtlich eine außerordentliche Sorgfaltspflicht erwarten können, aber das ist wohl Wunschdenken..

        Gefällt mir

      • Hallo Hans,

        Rechtsanwälte lernen als erstes den schizophrenen Umgang mit Geld, das Sie ungerechter Weise im Vorfeld bekommen, um Ihren Mandanten nach Recht und Glauben zu vertreten. Würde ein Anwalt die Angaben seines Mandanten überprüfen, wäre dies mit Arbeit verbunden, was wiederum den Gewinn minimiert. Hätte sich der Anwalt die Startseite angeschaut läge die Rechtslage klar auf der Hand und er könnte seinen Mandanten raten, seine Webseite rechts konform zu gestalten ehe er sich weiter mit dem Gedanken trägt, seine zukünftigen Kunden über die Tischplatte zu ziehen. Die Sorgfaltspflicht des Anwalts endet in seinen Augen also spätestens beim Konto des Kunden und nicht darüber hinaus. Deswegen ja auch immer die Vorauskasse. Ohne diese wird sich in Deutschland kein Anwalt in Richtung Schreibtisch bewegen um endlich seinem Eid die nötige Seriosität zu verleihen. Der Spruch „Erst die Ware, dann das Geld“ wird also niemals in der Evolution dieser Gilde irgendeine Synapse des Verstandes derselbigen erreichen. Ein Schelm wer denkt, das diese Spezies schon bei der Geburt mit dem Urbach-Wiethe-Syndrom geboren wird. Zumindest hätten jene dann eine plausible Erklärung für ihr genetisch veranlagtes „Fehl-Verhalten“.

        Gefällt mir

  26. Haben Sie schon wiederum nach unten von Bank oder deinen Freunden wenn Sie Darlehen auf suchen es Hände, wir sind hier, wir bieten Kredite an Privatpersonen und Unternehmen mit niedrigen Zinssatz bzw. informieren Sie über unsere Kanzlei Darlehen. Wir bieten lang-und kurzfristige Darlehen, wir geben aus Darlehen in Dollar, Euro und Pfund mindestens 1.000 USD maximal von 10.000.000 US-Dollar, unsere Kredite sind gut versichert, denn maximaler Sicherheit unsere Priorität ist.
    * Sind Sie finanziell gequetscht?
    * Suchen Sie Fonds Kredite und Schulden abzahlen?
    * Suchen Sie Finanzen, um Ihr eigenes Geschäft einzurichten?
    * Suchen Sie Kredite für große Projekte durchzuführen?
    * Brauchen Sie College-Darlehen?
    * Suchen Sie Auto-mobil-Kredit?
    * Suchen Sie Mittel für die verschiedenen anderen Prozessen?
    Ich fordere Sie auf, bleiben entspannen und keine Sorgen mehr, denn wir Ihnen ein legit Angebot bieten.
    BEWERBEN Sie sich jetzt und genehmigt zu bekommen.
    xxxxx@gmail.com (Maillink – Spam-Mailkontakt wurde deaktiviert.

    Gefällt mir

    • Dear Mr. Snodgrass,

      You come a native of New York and live now in Lagos.
      Well Lagos is not known to be a safe financial center when it comes to loans.
      However, I can highly recommend the hurrenblog.com your spam offers. The local men are always sensitive to such things.
      Here, then, please unload no spam garbage more.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s