Starad24 – Armageddon im „Paradies“

Vor ca. 24 Std. wurde nach inoffiziellen Angaben der Server von Starad24 gehackt. Angeblich wurden alle Nutzerdaten gestohlen und damit wird Starad24 erpresst und die Betreiber sollen 800 Bitcoins (ca. 295.000,- Euro) zahlen. (Ich wusste das Bitcoins irgendwann mal für etwas gut sein müssen)

Doch weder auf der Facebookseite noch sonst irgendwo im Internet sind Angaben zu diesem Hack zu finden.

Wird hier über die Führungskräfte das Ausmaß verschwiegen und die Betreiber haben sich wohl möglich schon abgesetzt??

Und warum ist ca. 24 Std. nach dem Angriff noch kein Backup eingespielt worden? Gibt es vielleicht gar kein Backup von der Webseite und den Nutzerdaten?

Starad24 gibt eine interne Meldung heraus und behauptet das alle Daten der Nutzer gestohlen wurden, auf der Facebookseite indes ein kleiner Satz, das alles im grünen Bereich wäre.

Starad24 wurde gehackt

Nun so kann man den völligen Realitätsverlust auch deklarieren oder aber suggestiv einen Vorsatz zugeben.

Ein Unternehmen, das mit solch wichtigen Informationen für seine Mitglieder hinterm Berg hält (ich habe bis dato nämlich noch gar nichts an Meldungen erhalten), muss sich also nicht wundern, wenn das jüngste Gericht im „Paradies“ gerade tagt.

In einem schon älteren Beitrag monierte ich die Sicherheit der Webseite die sich bis dato nicht geändert hatte. Server der Firma Billigheimer eigenen sich eben nicht für solche Projekte. Doch in einer Geiz ist Geil Mentalität schaut man über solche wichtigen Nichtigkeiten gerne mal hinweg.

Ich als „Mitglied“ hätte nämlich gerne einen Server-Screenshot mit Zeitstempel der den Hackerangriff dokumentiert. Vorerst wird mein Anwalt indes wegen grober Fahrlässigkeit aktiv werden. Sollten meine Recherchen indes anderes ans Tageslicht befördern, dann wird aus einer groben Fahrlässigkeit ein Vorsatz den ich über meinen Anwalt ebenfalls ahnden lasse.

Fakt ist. die Sicherheitslücken waren von Anfang an bekannt und es wurde nichts unternommen die Lücken zu schließen. Der Informationsfluss ist auch 24 Std. nach dem Angriff gleich Null und ich muss den Angriff über eine andere Affiliate von Starad24 erfahren. Die Webseite selbst ist nicht ansteuerbar also Out of Order.

Natürlich gibt es noch das Szenario, das dieser Angriff ein vorgeschobenes Debakel ist und selbst forciert wurde um eventuell ein finanzielles Loch zu stopfen bzw. so Gelder nicht auszahlen zu müssen. Aber wie gesagt ist die nur eine Annahme und bisher nicht faktisch bewiesen. Aber bei einem Patienten der auf der Intensivstation liegt, sollte man auf alles gefasst sein, auch eben auf sein finanzielles und geistiges Ableben.

Hier einmal einen Auszug aus der Meldung von Starad24 die wohl noch nicht jeder erhalten hat:

„Sehr geehrte Partner von StarAd24, heute Di. d, 29.03.2016 fand um kurz vor 18.00 Uhr ein illegaler Zugriff auf unseren Server statt. Auf dem Server wurde folgende Nachricht in vier Sprachen hinterlassen: „Wir haben ihren Server gehackt. Wir haben alle Daten heruntergeladen, einschließlich Kontodaten, Passwörter. Wir haben auch Zugriff auf Ihre e-Mail-Konten und alle e-Mails gespeichert. Wir haben die Daten von Ihrem Server gelöscht. Wenn Sie eine Kopie Ihrer Daten erhalten möchten, bieten wir Ihnen eine Chance. Senden Sie 800 Bitcoins zur Brieftasche 19usjeQ59XH4SRBgkeZzNqAFnXvP9y3keo anschließend erhalten Sie eine download-link zu Ihrem Backup via e-Mail info@starad24.com. Wenn wir keine Bitcoins auf die Brieftasche erhalten innerhalb der nächsten 5 Tage werden wir alle Daten veröffentlichen und schreiben an alle Mitglieder Ihres Systems per e-Mail.“ Selbstverständlich werden wir entsprechend reagieren und Maßnahmen ergreifen um diese Personen zur Verantwortung zu ziehen, die uns in ihrer erpresserischen Absicht Schaden zufügen und von uns umgerechnet 300.000,-€ verlangen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ab sofort von uns keine eMails mehr verschickt werden. Sollten Sie dennoch eMails von StarAd24 erhalten, können Sie sicher sein das diese nicht von uns sind sondern von den Personen die sich illegal Zugriff auf die Server von StarAd24 verschafft haben. Wir bitten Sie diese eMails zu ignorieren u. ggf. umgehend an Ihre Führungskraft weiterzuleiten. Ab sofort kommen Informationen von StarAd24 nur noch und ausschließlich über StarConnect und Facebook. Wir werden Sie regelmäßig über weitere Schritte informieren und auf dem Laufenden halten. Wir möchten Sie an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, das Ihnen kein finanzieller Schaden entstehen wird, da StarAd24 über Backups verfügt die den Stand der Primery und Boundery Konten wieder herstellen kann. Unseren Support erreichen Sie bis auf weiteres per Email unter folgender Ausweichadresse: service.starad24@gmail.com Ihre StarAd24 Geschäftsleitung“

Soweit, so gut, aber und das sieht man ja 24 Std. nach dem Angriff scheint man im „Paradies“ noch auf der Suche nach dem Backup zu sein. Aber was nützt einem ein Backup, wenn der Server selbst einem Schweizer Käse Konkurrenz machen könnte. Also muss ein neuer Server her. Nach meinen mathematischen Berechnungen brauche ich für einen brauchbaren Server mit alles sicherheitsrelevanten Faktoren ca. 2 Stunden. Ich bin ja in der Mathematik mit Zahlen immer großzügig umgegangen, so das ich einfach mal das doppelte an Zeit bereitstelle. Doch bisher scheint sich bei Starad24 nicht viel zu bewegen.

Ok, Koffer packen und gleichzeitig sich um einen neuen Server kümmern passt zuweilen nicht zusammen.

Aber nein ich will nicht jetzt schon den  ohne alle Fakten zu kennen und so lasse ich mich immer wieder gerne überraschen und harre der Dinge aus die da noch kommen mögen. Ich habe ja zum Glück nichts investiert, kann also so auch nichts verlieren.

Fazit: Muss ich die Konsequenzen aus einem solchen grob fahrlässig herbeigeführten Datenleck noch kommentieren? Nein ich glaube nicht, denn diese sollten sich bei einem normalen und gesunden Menschenverstand automatisch einstellen.


Update vom 27.12.2016 / 17.08 Uhr

Wieder mal etwas neues von Starad24. Demnach werden auf dem Markt alle Daten von Starad – also wer da mitgemischt hat, wer was verdient hat, Adressenangaben, Usernamen etc. zum Kauf angeboten. Hier mal ein kleiner Einblick in die Dateien- und Datenbankstruktur von Starad;

na da bahnt sich was an.......

Starad24.....

Datenbankauszug Starad24

Mit liegen weitere Abbilder vor, die eine  etwas näheren Blick hinter die Kulissen erlauben. Zu den einzelnen Namen liegen mir die Daten bereits vor.  Ich werde nun die Daten etwas aufbereiten und dann zuerst einmal an die einzelnen Finanzämter versenden, damit diese Ihre Kontrollen durchführen können. Bei jenen die versäumt haben ihre Steuern zu zahlen wirds dann halt etwas haarig werden. Die wie auf dem Bild ersichtlichen Querverbindungen wie z.B. zu Alberto Motzo und Stefan Motzo (Maxxkonzept GmbH und World Style Media) dürfte indes die deutschen Ermittlungsbehörden interessieren.

Letztes Bild zeigt die  Beträge an die von Keulern eingezahlt wurden und die jeweiligen Auszahlungsbeträge.


Update vom 23.10.2016 / 03.22 Uhr

Ja es gibt neues vom sinkenden Schiff. Dem Anschein nach werden nun wohl Daten von Mitgliedern an den nächstbesten verhökert. Zumindesten sind einige Daten die ich als markierte Daten bezeichne, nun bei Mighty Buyers gelandet und es wird kräftig Spam für diesen Verein versendet. Na da werde ich wohl Mighty Buyers mal etwas genauer unter die Lupe nehmen.


Update vom 18.10.2016 / 15.49 Uhr

Neues von Starad24 unter: http://www.purpledropteam.com/blog/2015/01/15/starad24-verliert-beim-ersten-eindruck/

Letzer Kommentar – Welche Tiergattung verlässt da nochmal das sinkende Schiff?


 

Update vom 03.04.2016/16.48 Uhr

Starad24[dot]com ist immer noch down. Domainendungen mit .net stellen zumindest eine Loginmöglichkeit parat. Inwiefern diese Loginmöglichkeit nur administrativen Zwecken dient kann so nicht ersehen werden. Die Facebookseite von Starad24 indes hüllt sich in schweigen. man möchte diesen Vorfall wohl völlig von der Außenwelt abschotten.

Indes läuft die Net-Domain über den Server von lelucx[dot]com von Thomas Cramer seinerzeit IT-Spezialist.

Der angeblich Wurm der sich durch das ganze System frisst, so deren Aussage, scheint also einen immensen Hunger zu haben. Ich habe ja schon viele Schauermärchen gehört, aber dieses Märchen hier schlägt sie alle um Längen. Das System neu aufzusetzen und Backups einzuspielen dauert zumindest nicht mehrere Tage.  Auch die reg. einer neuen Domain dauert im Zweifelsfall 24 Std. inkl. aller Sicherheitsmechanismen. Also entweder wollen Starad24 und deren Betreiber den Begriff „Dilettantismus“ weltweit völlig neu definieren, oder aber Sie als Affiliate vertrauen Leuten Ihr Geld an die wahrscheinlich noch nie eine binäre Zahl gesehen haben.

Stellen wir uns also in Zeiten der Informationslosigkeit von Starad24 darauf ein, das bereits Koffer gepackt sind und das System auf längere Zeit wegen Wurmbefalls nicht hochgefahren wird. Das sich in Schweigen hüllen, gegenüber der Öffentlichkeit, kann schon als Akt der puren Verzweiflung und der enormen Angst vor Image und Affiliate-Verlust gewertet werden. Dabei ist das Schweigen doch eher der Motor der den Schaden in sich bewirkt. Das Expertentun jedenfalls ist hier nicht zu Hause.


Update vom 25.04.2016/08.09 Uhr

Braut sich da was zusammen, oder gabs mal wieder leckere hackerli

Braut sich da was zusammen?


Update vom 01.04.2016/05.03 Uhr

Das Wort des Jahres 2016 wurde soeben gekürt und es heißt „Kontradiktion“ oder anders ausgedrückt „Widersprüchliche Aussage“.  Maßgebend geprägt haben diesen Begriff die Betreiber von Starad24. Erst war es Waldi der den Server an gepinkelt hat und es dabei zu einem serveranischen Kurzbums gekommen ist, dann die Putzfrau die mit einem Server wisch und Weg den ganzen Schaden angerichtet hat, dann waren es böse Hackerli die 300.000 Euro für etwas haben wollen, was ich bereits vor Monaten prognostiziert habe und nun sind es ein paar Böse Buben aus den eigenen Reihen, die die Betreiber um ein paar Euro erleichtern wollen. Im letzteren Fall fehlt aber noch der Funken Wahrheit, der dann wohl an alle übertreten wird, wenn Sie mal klare Fakten auf den Tisch legen und nicht ihre werte Kundschaft mit einem dümmlichen Gelabere davon abhalten gegen Sie rechtlich vorzugehen. Nützt aber sowieso nichts, denn den Weg sind bereits vor Wochen schon andere gegangen.

Sorry, liebe Betreiber von Starad24, es bringt auch überhaupt nichts, wenn Sie ihre Unzulänglichkeiten und den bereits von mir attestierten Dilettantismus in jene Form umwandeln indem Sie allen Kunden von Ihnen sagen, das wenn Sie jenen in die Jackentasche pinkeln morgen ein Bäumchen daraus wächst. Der Zug ist abgefahren. Auch glauben wir kaum, das Ihre Webseite im Febuar 2016 wieder online gehen wird, denn dafür bedarf es eines Wurmloches auch schwarze Materie genannt um von der Gegenwärtigkeit in die Vergangenheit reisen zu können. Hat aber auch noch niemand versucht. Sagen Sie uns doch Bescheid wenn das klappen sollte, eventuell mit einer e-Mail aus der Vergangenheit.

Kann man Sie noch ernst nehmen? Nein, denn was Sie da aufs Parkett legen und Ihren Kunden zumuten ist schlichtweg auf deutsch gesagt eine dümmliche Verarsche. Sagen Sie Ihren Kunden doch klipp und klar was gerade bei Ihnen vorgeht, legen Sie hierzu klare Indizien vor und versuchen Sie nicht sich aus etwas heraus zu reden was von Anfang an schon eine Totgeburt war. Das trotzdem noch so viele auf Ihren „Verein“ hereingefallen sind und nun damit rechnen müssen, alles was sie investiert haben zu verlieren, sollte man in dieser Situation als Lehrgeld bezeichnen.

Unter folgender Webseite gibt es zudem weitere Informationen:

http://www.purpledropteam.com/blog/2016/02/02/starad24-angeblich-von-mitarbeitern-sabotiert/

Ich indes werde mich nun daran machen, aus Ihrem O mal wieder ein richtiges A zu machen. Und wenn ich damit fertig bin gibt es gratis als Give Away meinen Nachruf. Ja sie lesen richtig, Gratis, ich nehme nichts dafür, quasi für Lau.


 

Advertisements

41 Kommentare zu “Starad24 – Armageddon im „Paradies“

  1. Hallo zusammen..also, nachdem ich mich hier in der SChweiz auch wieder einmal sehr geärgert habe, weil ich dermassen Abgezockt wurde von mieterschutzverband.ch (die mit dem exklusiven Schweizerkreuz) …konnte ich dann doch wieder einmal von Herzen lachen, als ich diesen Beitrag hier las…….Och gibt es dann diesen StarAd24 noch…dachte die sind nun StarWorld oder was.. Neuer Name Neues Abzockerglück mit neuen Verträgen Verschwiegenheiten und alles Glüngigetue nochmals von vorne …oder wie gesagt…alle Jahre wieder.. kommt der Abzockermann….lach…. das mit diesem mieterschutzverband.ch könnt ihr auch mal unter die Lupe nehmen. Ich war nun echt geschockt und Böse. 95. Fr. Mitgliederbeitrag plus 20 Fr. Anmeldung danach 0000 und Nix an Hilfe ausser …Hotline Min. 3.50 Fr. oder z.B. 1 Rechtsberatung aber erst Fr. 150.00 bezahlen und der Clou….es gibt gar nichts weil da scheinbar keine Experten da sitzen……. ich bin so etwas von sauer..weil ich habe echt Stress mit meinem Vermieter und dann wird das noch so ausgenutzt. Ich bedanke mich wieder mal bei Euch allen für Eure gute Arbeit die ihr immer macht und passt gut auf euch auf es gibt viel böse Zeitgenossen auf dieser Welt…ganz liebe Grüsse aus der Schweiz..

    Gefällt mir

  2. Hallo,

    vielleicht sollte man den Artikel noch um diesen erweitern.
    http://www.purpledropteam.com/blog/2016/02/02/starad24-angeblich-von-mitarbeitern-sabotiert/

    Interessant sind auch die Kommentare von „Bitte Anonym „. Wer weiß, wer diese ominösen Hacker waren? 🙂 Diese Plattform wird garantiert nicht mehr online gehen und hoffentlich haben genügend Leute ihr Geld verloren, damit sie endlich mal aufwachen und erkennen, dass es solche Geldvermehrungssysteme nicht gibt!

    Mit freundlichen Grüßen

    Gefällt mir

  3. News von starad reingekommen und dann diesen blogbeitrag gefunden als ich recherchiert habe was da los ist. heute abend webinar. Dort kannst du ja mal nachfragen was los ist

    Um 19:00 Uhr habt Ihr die Möglichkeit bezüglich StarConnect/ Messenger
    und StarAD24 Fragen zu stellen. Das Fachteam und die Geschäftsleitung
    stehen dafür zur Verfügung.

    Link:
    https://www.burrenblog.com

    Gefällt mir

    • Hallo Peter,

      bei den ganzen „ich trete jetzt mal in den Hundehaufen“ von Beginn an von Starad24, fällt es mir sichtlich schwer anzunehmen, bei Starad24 könne ein „Fachteam“ am Werke sein. Ok es sei denn, die Putzkolonne hat administrative Rechte, dann wäre das ganze zumindest eine saubere und glatte Sache.

      Gefällt mir

  4. Das Sie sich überhaupt Möglichkeit in Erwägung ziehen das bei Starad24 irgendwas nicht selbstinszenierter Betrug sein könnte macht mich fassungslos.

    Das Personal mit vorbestraften Zuhältern wie Veran, die Webinare, das Geschäftsmodell, das Design, angeblich 164 Ländern vertreten ( Mcdonalds gibts nur in 117 Ländern dieser Welt); all diesen Quatsch durchschaut doch jeder der geradeaus gehen kann.
    Jungs wie Johannes Lindner und Konsorten würden doch nicht mal eine Imbissbude betreiben können.

    Einen offensichtlicheren Scam muss man erstmal auf die Beine stellen, das ist fast schon Kunst was die da veranstalten.

    Gefällt mir

  5. Schauen sie sich mal das Webinar an wie mies hier der Starad24 „Vice President“ Klaus Dieter Moeller die hilflosen alten Leute bescheisst die von nix ne Ahnung haben.
    Auch nicht anderes als der Enkeltrick nur etwas anders verpackt.

    Gefällt mir

    • Hallo Max.

      ja eine 43 minütige Rechtfertigungsorgie und suggestive Ankündigung, das wenn die „Nagelneue“ sichere Webseite online geht, man auch annehmen könnte, viel Zeit um sich vom Acker zu machen.

      Die negative Bewertung eines jeden Affiliate hingegen der sich eines besseren besonnen hat, als Abtrünnig zu deklarieren zeigt mit welch geistig Kind man es bei „Starplatt24“ zu tun hat. Das hingegen die Abtrünnigkeit nicht von ungefähr kommt, sondern eigentlich auf langer Sicht von Starad selbst forciert wurde, ist der alternden seine Rente aufbessernden Starplatt24 – Ownergilde bis dato nicht in den Sinn gekommen. Aus den Augen aus den Sinn.

      Zur Abwechselung täte zum Beispiel die Wahrheit doch ganz gut und die Chance verlorenes Kundenvertrauen zurück zu gewinnen, würde sich schlagartig um 1 % erhöhen. Hierzu wäre aber wiederum eine gewisse Selbstreflexion von Nöten, die man der Staradschen Sonderschicht getrost aberkennen kann.

      Starad24 ist im Grunde genommen die moderne Interpretation der Geschichten „Des Kaisers neue Kleider“ gepaart mit dem Rattenfänger von Hammeln.

      Herr Pütz und Ich überlegen schon in allen größeren deutschen Städten sogenannte Gegen – Webinare zu veranstalten, sprich dort sagen und zeigen wir das was so manches Programm tatsächlich „ausversehen“ vergessen hat, dem Affiliate zu sagen. Dazu nehmen wir noch einen Gastredner (Ermittlungsbeamter oder Richter a.D.) und ein Gastredner (Steuerexperte) hinzu und schon sind solche Webinare gefüllt bis zur letzten Ritze.

      Aber, das muss man Starad24 lassen, sie scheuen sich nicht, mir in jeder erdenklichen Form die Arbeit abzunehmen und mir die Resultate unwissentlich vor die Füße zu schmeißen. Hoffentlich kommt da nicht mal irgendwann unverhofft eine Rechnung auf mich zu.

      Gefällt mir

  6. Ich glaube auch nicht an einen „Hack“ ich bin selbst passives Mitglied ohne was zu zahlen.nur zur eigenen Belustigung. In den news und den angeblichen Erpresserschreiben stand drin, dass alle Daten geklaut worden und diese veröffentlicht werden wenn nicht gezahlt wird innerhalb von 5 Tagen oder ähnlich. Jetzt sind gefühlt zwei Wochen vorüber und ich habe noch keine Mail bekommen meine Fake- Daten sind noch nicht im Netz aufgetaucht… Aber die Seite ist noch offline… Keine Mail von Starad an die Mitglieder (schlafende Hunde weckt man nicht!) also ich teile schon die Vermutung, dass hier betrogen wird und alle nun untertauchen

    Gefällt mir

    • Hallo StaradNutzer,

      meine Datensätze sind auch noch nicht frei verkäuflich auf dem Markt gelandet. Wir haben uns aber mal im DN umgehört und auch dort wurde bisher nichts angeboten. Eine persönliche Mail der „Erpresser“ haben ich auch noch nicht erhalten.

      Gefällt mir

      • Hallo Arthur,
        na hoffentlich bewegt sich da Etwas, denn direkte Gesprächsrunden und Menschen zum „Anfassen“ sind in meinen Augen besser, als sich ständig durchs www. zu wühlen. Gerade weil man bei 10 Suchanfragen auf mindestens 100 Abzockseiten landet, bevor man eine verwertbare und richtige Info bekommt. So langsam bin ich auch für eine Webseitensperre. Aber in Deutschland hängt man auch echt hinterher und teilweise macht man es den Abzockern hierzulande viel zu einfach. Sich aber dann wundern, weil zu wenig Geld im Kreislauf ist. Ja wie denn, wenn die Leute so leichtgläubig ihr Geld ins „Netz“ pumpen?

        Gefällt mir

  7. Hallo Arthur,

    bei so einem Vortrage wäre ich bestimmt dabei. Es gibt anscheinend sehr, sehr viele Menschen, die tagtäglich auf solche miesen Machenschaften hereinfallen und viel Geld, wenn nicht sogar alles an finanzieller Sicherheit, verlieren.

    Gefällt mir

    • Hallo Steven,

      wir stehen bereits in Verbindung mit E-Behörden. Mal schauen ob die mitziehen und uns unterstützen würden. Solange bleibt uns eben nur das Medium Internet. Und solange mir ein Erdogan oder dergleichen mir nicht den Mund verbieten will, solange bleibt alles beim alten, die zocken ab und wir decken auf.

      Gefällt mir

  8. Ich habe mir heute das Webinar angeschaut wo die Führungskräfte vorgestellt wurden. Ein „Betrüger“ schlimmer als der andere konnte mir die ganzen Namen gar nicht merken… Aber es waren einige Bekannte dabei. Vielleicht hat es ja jemand aufgezeichnet.

    Gefällt mir

  9. Ich hab leider gerade nicht die Zeit dazu aber im Prinzip wäre jetzt folgendes zu tun.
    Anzeige bei der BaFin, die brauchen da keine 10sec um den Betrug zu erkennen.
    Dann werden sämtliche Konten gesperrt, die Jungs hier in Deutschland kommen höchstwahrscheinlich in Untersuchungshaft und für die Thailandfraktion gibts nen internationalen Haftbefehl. Im Thai oder Kambodschanischen Gefängnis werden die nicht sitzten wollen d.h die werden hier eher früher als später auch wieder auftauchen.
    Diese widerliche Nummer von “Vice President” Klaus Dieter Moeller motiviert mich fast dazu nächste Woche mal Urlaub zu nehmen.
    Ob allerdings noch Geld vorhanden ist wage ich zu bezweifeln, gerade bei Vjeran ist wohl vieles durch die Nase gegangen habe ich von Bekannten aus Phuket erfahren.

    Was man auch tun könnte aber nicht sollte….die Jungs mit ihren eigenen Waffen schlagen.
    Dieses Geld ist illegal erworben d.h die werden einen Teufel tun zur Polizei zu gehen.
    Einen Hinweis an die arabische Mafia, das irgendwo ein paar Millionen geparkt sind aus illegalen Einkünften und die wissen in der Regel nach Hausbesuch 1-2 Tage später wer, wo und wieviel.
    Verdient hätten sie es, aber aus rechtlichen Gründen der Hinweis das dies nicht der richtige Weg wäre.

    Was auch immer passiert.
    Von mir kein Mitleid.

    Gefällt mir

    • Hallo Max,

      Die BaFin ist hierfür nicht zuständig. In Thailand sind übrigens grundsätzlich immer zwei BKA Beamte geleitet von der deutschen Botschaft vor Ort. Sprich müssten also Informationen direkt dorthin geleitet werden. Thailand und Deutschland haben ein paar sehr interessante Verträge miteinander geschlossen, die so gut wie niemand kennt.

      Gefällt mir

  10. P.S
    Webinare, Namen also sozusagen Beweismittel etc.. hab ich runtergeladen.
    Letzendlich wäre es aber sinnvoll wenn ein Geschädigter diesen Weg gehen würde. Ich bin bisher nur Zaungast weil mich dieser offensichtliche Beschiss nervt.
    Nicht das ich mit den geldgierigen Mitgliedern Mitleid hätte, selbst schuld, wer glaubt durch ein paar mal auf minderwertige Werbung zu klicken sein Vermögen innerhalb von 15 Monaten verdoppeln zu können, dem ist eh im Leben kaum zu helfen.
    Leid tun mir die alten Leute die keine Ahnung von nichts haben und wie auch schon hier gepostet ihre Lebensrente aufs Spiel gesetzt haben.

    Gefällt mir

  11. Immerhin wird angefordertes Guthaben zur Zeit ausbezahlt. Abzocker, machen sowas meist nicht. Es geht dabei schließlich um einige (zig)tausend Euro. Die hätte man auch unterschlagen können, um sich damit dann aus dem Staub zu machen. Haben sie aber nicht.

    Max, deine Vorschläge lassen vermuten, daß du ein viel bösartigerer Mensch bist, als die hier von dir angeprangerten.
    Wer in solche Systeme investiert, verdient (und erwartet) wahrscheinlich auch kein Mitleid. Ich persönlich kenne viele Menschen, die mit solchen oder ähnlichen Systemen viel Geld bekommen haben, ohne einer von den ‚Abzockern‘ gewesen zu sein. Sollen wir die auch alle steinigen? Ich glaube, es gibt viel größere Verbrecher in deinem seriösen Umfeld. Aber die haben sich etabliert. Die dürfen das.

    Ich hoffe Arthur kann durch seine Recherchen wirkliche BEWEISE für Straftaten oder unseriöses handeln nach Abzockermanier hervorbringen. Solange wir keine haben, bleibt nur der Neid derjenigen, die kein Geld abbekommen haben und die Wut derer, die anders kalkuliert haben und mit ihrer ‚Investition‘ auf die Nase gefallen sind. Und VIEL Spekulation.

    Gefällt mir

  12. Dieser Star-Connect was ja so super toll ist habe ich heute einmal installiert und analysiert. Der reinste Schrott aber wenigstens kommt man hier an Infos. Herausgeber dieses Messengers ist laut digitaler Signatur eine „DigiSaurus BV“ wenn man diese bei Google eingibt findet man einige spannende Einträge. Welche ich hier einfach mal poste.. Jeder darf sich dann selbst ausmalen inwieweit diese Firma da mit drinsteckt

    Zum Beispiel ein Stellengesucht auf Facebook:
    Screenshot hier: https://pl.vc/3bnin

    In der Stellenanzeige wird diese E-Mail als Kontaktadresse angegeben: info@e-profilers.nl Eine Whois-Abfrage von e-profilers.nl ergibt, dass die Domain unter folgendem Namen registriert ist: “ Frank Hofstede Management B.V.,“ (Screenshot hier: https://pl.vc/5ndcx) diese BV (Holländische GmbH) sitzt hier: Almere, Lijzijde 7, 1316VG die Domain wurde auch erst Ende 2015 registriert, also hat die Firma keine langjährige Erfahrung wie sie ständig behauptet.

    Die Adresse Lijzijde 7, 1316 VG Almere wo alle Firmen gemeldet sind, scheint auch eine Art Büroservice für Briefkastenfirmen zu sein denn dort sind zahlreiche andere Firmen gemeldet wie zum Beispiel:

    – SEC CONSULTANCY, RESEARCH & MANAGEMENT BV
    – VISEE FINANCE Administratie en Belastingzaken BV

    Eine „e-profilers BV“ gibt es auch überhaupt nicht wie eine Abfrage im Holländischen Handelsregister bestätigt „e-profilers“ ist lediglich ein „Handelsname“ von „DigiSaurus BV“ diese Firma hat auch zahlreiche weitere „Handelsnamen“ unter denen sie verkauft z.B. „WikiSaurus“.

    Googlet man mal nach „Digisaurus BV“ findet man ein XING Profil von Frank Hofstede (der auch oben als Frank Hofstede Management BV aufgetaucht ist). In diesem XING Profil steht drin, dass er angeblich „Lead Product Owner Web Analytics“ bei BMW ist: Screenshot: https://pl.vc/2h7kz

    Also wir haben bislang folgende Namen:
    – Frank Hofstede (Inhaber der Domains)
    – Monique Hoekstra (Veröffentlicht Stellenanzeigen auf Facebook)
    – Jessica Gröning (macht Webinare von Starad)
    – Klaus Dieter Moeller (macht Werbe-Veranstaltungen von Starad in Bochum)

    Wenn man die Profile von Monique Hoekstra und Jessica Gröning auf Facebook vergleicht: https://www.facebook.com/friendship/monique.hoekstra.58/jessica.groeningboehm

    Dazu noch hier der aktuelle Newsletter von Starad als PDF (http://www.file-xxxxxxxxxx)(Anmerkung: aufgrund eines erhöhten Sicherheitsrisikos durch Malware und Pishingware – Link unkenntlich gemacht)

    In dem Newsletter steht auch diese Support E-Mail Adresse mit der Domain digisaurus[dot]eu… diese gehört auch Herrn Frank Hofstede. In den öffentlichen Whois Daten steht auch seine Handynummer: 015236827008 also falls mal jemand Probleme hat… Die Domain http://digisaurus%5Bdot%5Deu/ ist auch höchst profesionell. Hierbei handelt es sich um eine Standardseite von einem Webserver.

    Werde mal meine Erkentnisse an die Staatsanwaltschaft und Bafin melden. Oben steht zwar, dass die Bafin nicht zuständig ist, aber sobald eine Firma auf dem deutschen Markt auftritt ist die Bafin dafür zuständig und die Webseite ist auf Deutsch, alle Präsentationen sind auf Deutsch, es gibt Veranstaltungen in Deutschland.. Daher wird hier die Bafin auch einschreiten müssen.

    Gefällt mir

    • Starad24 ohne Ablass

      nach langer schwerer Krankheit gezeichnet von zahlreichen Umzügen in andere Kliniken, diversen Notoperation und dem anhaltenden Wachkoma von Starad24 müssen wir davon ausgehen das Starad24 von uns gegangen ist. Ein Lebenszeichen ist seit langer Zeit nicht mehr erkennbar. Wir trauen nun mit all jenen, die trotz unserer Warnungen und zahlreicher anderer Warnungen, einen finanziellen Verlust erleiden mussten.

      Seine letzten Worte gestammelt ohne Ablass der Gläubiger lauten:

      „Confiteor Starad24 quia peccavi nimis cogitatione, narcissist verbo, falsum opere et culpa omissione:
      mea unicum culpa, mea unicum culpa, mea unicum maxima culpa. Ego sum a peccato sine poenitentia“

      „Ich Starad24 bekenne, ich habe gesündigt in narzisstischen Gedanken, falschen Worten und sträflichen Werken
      durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Ich bin ein Sünder ohne Reue.

      Gefällt mir

  13. Hallo alle zusammen
    schade, dass nur StarAd24 verschwunden ist. Es wäre doch einfach cool, wen zugleich auch noch all die Abzocker/Schreier/Lügner oder wie man diese Wichte einfach bezeichnen kann …mitsamt den Seiten, auch auf NIMMERWIEDERSEHEN vom I-Net und überhaupt von sämtlichen Wirtschafts-/ und auch Betrügermärkten verschwinden würden. Einfach so auf gut Deutsch gesagt weg mit Schaden ……….alles Gute und Liebe an Euch aus der verregneten Schweiz

    Gefällt mir

    • Hallo Palmira,

      nun ja Starad24 ist tot, GPA 2.0 liegt im sterben aber ist noch an Lebenserhaltungssysteme angeschlossen um das Gesicht zu wahren und das neue System durchzuziehen, was bei einem toten System ja nicht mehr ginge. Der Knall für GMA steht noch bevor und der Rest ist eigentlich nur noch Makulatur. Ermittlungen laufen ja schon und es ist nur noch eine Frage der Zeit. Ich übe mich da wie immer in Geduld.

      Gefällt mir

  14. ich möchte Euch allen einfach einmal ein ganz liebes Dankeschön für die sehr gute Arbeit aussprechen, die ihr so leistet. Ohne Euch würden diese Gangsters noch viel mehr Geld abzocken können. Also …….äs ganz liebs Danke viel mol ……..

    Gefällt mir

    • Hallo Palmira,

      vielen Dank für die Blumen. Ja ich denke alle Beteiligte die mich tatkräftig unterstützt haben, können stolz darauf sein, das viele Menschen nicht auf diese Programme hereingefallen sind und lieber ihr Geld in sinnvolles gesteckt haben. Und ich hoffe wir alle zusammen werden noch viele Menschen vor finanziellen Verlusten bewahren können.

      Gefällt mir

  15. Guten Abend! Ich kann mich bei Star-Connect nicht anmelden. Habe Star-Connect Heruntergeladet aber es geht leider nicht auf. Was muss ich machet das es auf geht?

    Gefällt mir

  16. Arthur, du solltest bei deinen sachlichen kommentaren bleiben. starad24 ist kein verein. ausserdem ist starad24 bis auf weiteres absolut inaktiv. starconnect ist ein produkt, welches nicht von starad24 entwickelt oder betrieben wird.

    Oleg, starconnect funktioniert nach wie vor. du lieferst zu wenig informationen um eine hilfreiche antwort zu geben. ausserdem bekommst du hier auf dieser seite kaum die hilfe, die du suchst. wende dich an deinen sponsor, deine führungskraft oder direkt an den starconnect support. es gibt ausrechend anleitungen wie man was machen kann und sollte, wenn man dieses tool nutzen will.

    Gefällt mir

    • Na „Alexander“, wie kommst Du darauf das er hier keine Hilfe bekommt?

      Und Du hast natürlich recht. Starad24 ist im rechtlichen Sinne kein Verein. Meine Aussage ist dahingehend ja auch sarkastisch zu verstehen gewesen.

      Gefällt mir

  17. Starad24 heißt nun StarAdWorld die Website ist so schlecht, gar meine fünfjährige Tochter hätte sie schöner machen können. Aber die Vermutung liegt nahe das zu viel schlechte Presse in Google gefunden wurde und der Name Starad24 verbrannt war. Also: Neuer Name – neues Glück! Eventuell passt du ja mal deinen Artikel-Titel an, oder schreibst gleich einen neuen Artikel um die Abzocke einzudämmen.

    Gefällt mir

    • Hallo,

      nun ja die Webseite als solches ist nun etwas professioneller aufgezogen. Aber einen Hundehaufen können Sie auch Eu de Cologne nennen, stinken wird er trotzdem. Leider ist immer noch nicht für den Kunden ersichtlich, wo seine Werbung gezeigt wird. Rev-Share, auf dieses System wurde wohl nun endgültig umgestellt um am großen Kuchen mitverdienen zu können. Lustig auch die Angaben der Partner Brands. Regelrecht irreführend und die Werbung die derzeit platziert wurde, entstammt den allgemeinen Affili-Netzwerken wie z.B. Belbon etc. also keine Werbung eines Kunden im einfachen Sinne.

      Leider versäumt es StaradWorld erneut für ausreichende Transparenz zu sorgen. Hier hat sich im Prinzip nichts getan. Transparente „Seriosität“ sieht nun einmal völlig anders aus. Ominöser wird es dann beim angeschlossenen SAW-Marketing. Hier hätte man als Anwalt wieder einmal mehr als genug zu beanstanden und abzumahnen. Frank Hofstede agiert hier als Direktor. Hm, kommt mir irgendwie bekannt vor diese Person………..

      Die Undurchsichtigkeit die hier geschaffen wurde, muss jetzt erst einmal sichtbar gemacht werden. Dauert etwas.

      Gefällt 1 Person

      • Wo genau findest du SAW Marketing? Das hab ich noch nichts gesehen und wo agiert dort Frank Hofstede als Direktor? Sein Name taucht ja auch immer wieder auf. In einem anderen Blog (purpledropteam) habe ich gelesen, dass gegen ihn schon wegen Betrug ermittelt wird.

        Gefällt mir

      • Hallo,

        unter dem Reiter „Shop“ im Headbereich und dann AGB anklicken. Witziger weise sollte das eigentlich im Impressum stehen, hat man(n) aber wohl darauf verzichtet, da ja kaum jemand die AGB liest. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

        Gefällt mir

  18. Hallo Arthur und alle die hier lesen. Na, wer mag da wohl dahinter stecken? Der Füllige mit der grossen Schnauze aus Thailand(oder musste er sich da auch schon wieder verkrümmeln)Lassen wir die Leute doch DREI mal raten lach…und echt, die sind so dreist, dass die Adressen klauen und einem als Kunden oder Sponsor anschreiben. Wir mussten die ehrenwerten Damen und Herren BLOCKIEREN. Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz vom Trudi

    Gefällt mir

    • Den „Shop“ hab ich ja noch gar nicht gesehen *totlach* hab mich gerade mal bisschen umgeschaut:

      AGB:
      Ihr Kaufvertrag kommt mit E-profilers , Niederlassung Deutschland Torgauer Strasse 231-233, 04347 Leipzig zustande. Geschäftsführende Direktor: Frank Hofstede (Umsatzsteueridentifikationsnummer: NL820090797B01)

      Aus dem Impressum:
      E-Profilers BV ist ein Niederländisches Unternehmen mit einer Niederlassung in Deutschland.
      E-Profilers arbeitet unter Niederländisches Recht und alle Tätigkeiten werden auch aus der Niederländer ausgeführt.

      Okay also eine Niederländische Firma mit Niederlassung in Deutschland (In einem Bürocenter laut Adresse, also nur eine virtuelle Anschrift), aber die alles aus Niederlande bearbeitet (wofür dann die DE Adresse????. Eine Deutsche Niederlassung benötigt auch eine Eintragung im deutschen Handelsregister, dort finde ich aber nichts).

      Noch kurioser wird es wenn man sich die AGB durchliest:
      2. Bestellungen über den Onlineshop e-profilers Onlineshops werden ausschließlich an Privatkunden mit Sitz in Deutschland ausgeliefert.

      Im Impressum steht:
      E-Profilers Liefert nur diensten an Firmen die eingetragen sind in das Handelsregister.

      Also wieder sehr dilletantisch. Insbesondere die ganzen AGB. Die hat wohl ein betrunkener geschrieben was Rechtschreibung etc. angeht.

      Aber wenn ja nun in dem Shop die ganzen Promo-Packs gekauft werden können, ist doch dann faktisch E-profilers BV bzw. Herr Frank Hofstede der Verantwortliche für Staradworld?

      Gefällt mir

  19. nochmals Hallo …lach, ja ganz einfach, unsere Adressen. Ich habe keine Ahnung wie die daran gekommen sind. Sonst wüsste ich ja nichts von dem Getue. Ich denke mal, dass es einige Damen und Herren in der MLM Branche gibt, die gerne Adressen weitervermitteln oder da dieser Adressbutler oer wie der sich genannt hat, bei dem wir LEIDER einmal das Pech hatten und darauf reingefallen sind. Ist aber schon länger her. Je nu. Habe die Gesellen BLOCKIERT weil ich den Schwachsinn echt nicht brauche zum leben. An Dich Arthur und alle die lesen ganz liebe Grüsse vom noch soooonigen Bodensee s Trudi us der Schwyz

    Gefällt mir

    • Hallo,

      hat da nicht noch ein anderes Rev-Share-Programm mit gleichem Charakter geworben. Ich meine mich dunkel daran erinnern zu können.

      Würde der zukünftige Affiliate das Handwerk der Logik beherrschen so wäre ihm bereits hier eine Frage an sich selbst in die Quere gekommen;

      Würde ein Milliardenunternehmen auf einer Plattform, wo in regelmäßigen Abständen die Feuerwehr oder gar „Hacker“ zu Gast sind, werben?

      Gefällt mir

  20. Pingback: Wer steckt hinter StarAdWorld bzw. StarAd24? – staradworldbetrug

  21. Wir haben weiter recherchiert und widmen unseren Blog nun nur dem Thema Starad. Im neuesten Artikel haben wir zum Beispiel aufgedeckt, dass Herr Frank Hofstede, der Direktor des Online-Shops SAW-Marketing wo die Pakete verkauft werden, und Herausgeber der Software entgegen seiner Darstellung auf seinem LinkedIn Profil nicht bei BMW arbeitet und dort völlig unbekannt ist…

    https://staradworldbetrug.wordpress.com/2016/08/25/staradworld-frank-hofstede-ein-hochstapler/

    Eventuell solltet ihr auch nochmal einen neuen Bericht dazu machen, denn hier braut sich wirklichw as zusammen.

    Gefällt mir

    • Hallo A.

      ich bereite gerade mit Herrn Pütz die anstehenden Prozesse vor. Sehr viel Datenmaterial muss von A nach B und bei meiner Internetgeschwindigkeit und dem andauernden Loadshedding kein leichtes Unterfangen. Sobald ich zwischendurch Zeit frei schaufeln kann werde ich mich noch einmal dahinter knien.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s