GPA 2.0 City Blog oder doch nur Scam Cloning?

GPA führt ein weswegen jeder Affiliate von Beginn an eigentlich zu GPA 2.0 gegangen ist. Das seine Werbung international gesehen wird.

Das die City-Blog Domain hingegen direkt zu PIM-Gold führt ist dann schon nicht mehr verwunderlich. Sollen mit den City-Blog-Einnahmen massive Löcher bei der PIM-Gold AG gestopft werden? Ein Schelm wer böses dabei denkt. Und das ein alleiniger Inhaber von GPA 2.0 Mr. Ivan Kaweono nun eine eigene Mailadresse bei PIM-Gold aufweisst zeigt einmal mehr wie sehr involviert und verstrickt das ganze System mittlerweile ist. Ja da muss Mutti ran und den ganzen Wollknäuel mal entwirren.

Der City-Blog hingegen wird also nichts anderes sein als das die Werbung nun auf allen City-Blogs zu sehen sein wird. Pushen also bis der Arzt kommt. Nach der Dobrindtschen Natur wird also das Problem von der Straße auf die Schiene verlegt. Denn der City-Blog wird nichts anderes sein als eigentlich eine Landingpage mit Werbung für die nun kräftig gezahlt werden soll um eben Löcher zu stopfen. Unter einer Subdomain laufend natürlich. Für 85000 richtige Domains hat das Geld nicht mehr gereicht.

Das man in den City-Blog hingegen über seine Stadt schreibt und damit Geld verdient ist ein verschleiertes Unding. Die präsentierte Werbung auf den City-Blogs damit verdient man sein Geld. Beiträge schreiben indes pusht diese Seiten nur bei Google so das dann ganz viele Links entstehen und wir demnächst, sofern sich genug gutgläubige Finden, von einer GPA 2.0 Tsunami-Welle erfasst werden, wenn nicht……………und ja hier kommt wieder ein Wink mit dem Zaunpfahl … Wellenbrecher dem ganzen zuvor den Garaus machen.

Also liebe GPA 2.0 Investoren, buttert Geld rein was das Zeug hält und erfreut Euch der „sprudelnden“ Einnahmen und ganz wichtig, lasst den Burrenblog bitte links liegen, denn hier gibt es „bisher“ nichts zu Lesen was Euch nicht schon bekannt wäre.

Das hingegen der hauptsächliche Traffic von GPA  und Landingpages über eine Nebenfirma von Adressbutler generiert wird ist dann auch nicht mehr verwunderlich und macht den Braten auch nicht mehr fetter. Außer das man sich fragen muss welcher Klick auf Ihren Banner war denn nun ein echter Klick?

 

Also lassen wir uns überraschen solange es noch geht.


 

Update vom 18.04.2016/21.07 Uhr

So habe mir einige City Blogs angeschaut, dann habe ich gelacht und gleich mal alle Links an meine deutschen Rechtsanwälte in Nürnburg gesendet. Soeben kam eine Mail von diesen herein mit nur einem Satz;

Danke für die Info, habe mir den neuen Benz schon bestellt.

Ich kann da nur noch den Kopf schütteln und mich fragen was in diesen Keuler-Köpfen vorgeht.

Meine Empfehlung dazu; Investieren was das Zeugs hält, jeden Cent wenn´s geht, dann ein Sprungtuch bei Obi kaufen – Mindestmaße 10 m x 10 m, zwanzig Mann anheuern die das dann auch unentwegt halten und abwarten ob der vermeintliche Sturz durch das Sprungtuch auch abgefedert wird. Also nicht traurig sein wenn´s im doppelten Sinn daneben geht.


 

Advertisements

10 Kommentare zu “GPA 2.0 City Blog oder doch nur Scam Cloning?

  1. Warum wenn Sie schon alles wissen machen Sie nicht selber mit beim GPA City blog da würden Sie richtig Geld bekommen bei diesen Sachen die Sie schreiben oder haben Sie schlechte Erfahrungen gemacht bei GPA dann Posten Sie diese hier doch bitte damit wir etwas lernen können.

    Gefällt mir

    • Hallo Klaus A.,

      Ihr Kommentar ist etwas unverständlich.

      Aber grundsätzlich investiere in keine Programme die nachweislich andere über die Tischplatte ziehen.

      Und Fakten zu GPA 2.0 liegen ja zu genüge hier schon vor, man muss sich einfach nur die Mühe machen und diese lesen.

      Gefällt mir

  2. Den Burrenblog verfolge ich schon seit ein paar Wochen, Monaten. Doch solange GPA noch GPA1 war, waren das hier für mich alles nur reine Spekulationen und Annahmen, die nicht bewiesen waren. Doch seit GPA 2.0 ist mein Vertrauen in GPA leider den Bach runter gegangen. Und so, wie es zur Zeit aussieht, nimmt es mit GetProfitAdz für tausende von Membern wohl kein gutes Ende. Meine Erfahrungen dazu habe ich ausführich auf meiner Homepage dokumentiert und wenn ich nicht so ein positiv denkender Mensch wäre, würde ich nur noch heulen, wenn ich meinen Account und die meiner Partner so anschaue. Ob der Städteblog da noch was rausreist ist mehr als nur fraglich. Was mich aber am allermeisten stört, ist die Art und Weise, wie mit den Mitgliedern umgegangen wird. Wer nach der Wahrheit und den Hintergründen fragt, wird gnadenlos verbannt. Auch sollen die Mitglieder daran schuld sein, dass die Earnings so niedrig sind, weil ja bis zu 70% der Member GPA betrogen haben sollen. Einfach nur traurig, was da abgezogen wird!!! Nachlesen könnt ihr auf : http://erfolgsempfehlung.jimdo.com/betrug-bei-gpa-2-wird-entlarvt/
    Ich für meinen Teil kann GPA beim besten Willen nicht mehr empfehlen.
    Beste Grüße Maritta

    Gefällt mir

    • Hallo Maritta,

      naja Spekulationen veröffentliche ich hier nicht, sondern nur Fakten, die man von Anbeginn meiner Recherchen auch nachlesen konnte und noch kann. Bisher wollte es nur niemand wahr haben. Das die Indizien mittlerweile auch zu logischen Schlussfolgerungen führen ist dann das Resultat mit dem man sich auseinandersetzen sollte. Die Einnahmestruktur in Deinen aufgezeigten Account ist bei vielen Membern identisch. Und wenn wir dann noch zugrunde legen das erst ab 500 US $ Bankseitig ausgezahlt wird, braucht es ca. 35 Jahre. 35 Jahre wird GPA aber nicht bestehen und ich bezweifle stark das GPA überhaupt 2016 überstehen wird.

      Der Verdacht, das der City-Blog nur weitere Löcher stopfen soll bzw. die Taschen deren füllen wird, die ohnehin ihre Schäfchen im trocknen haben, liegt hier sehr nahe und kann bisher nicht von der Hand gewiesen werden.

      Gefällt mir

      • Jeder der nun noch an Gpa glaubt und nicht ihre Beweise sieht,dem ist nicht zu helfen.Zuerst danke einmal fuer ihre wirklich gute Arbeit! Daumen hoch!
        Sie haben sicherlich viele bewahrt
        Finanzamt?
        Na alle Millonaere? Das Finanzamt wird froh sein!!!!
        Das braucht nur in you tube reinschauen.

        Gefällt mir

      • Es ist ganz einfach.Das Finanzamt wird sicherlich die Konten von den Leadern sperren!
        Das geht ganz schnell! Beim Herren Stein gibts sicher was zu holen und bei Daniel Hauber sowiso.Deutsche! Dann sagen alle ist das cool! Super einfach geil wie schnell das geht
        Applaus so wie in den Videos

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s