LikesXL – vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht mehr

Wow, internationales Klientel, Mastercard,Mercedes Benz,BMW,Disney Land und viele andere die angeblich Millionen in diese „Werbeplattform“ pumpen damit deren Werbung dort gesehen wird.

Wozu dann aber bitte werden dann noch kleine Affiliate die ebenfalls investieren sollen um am großen Kuchen partizipieren zu können, gebraucht?

Hoppla, nein ne „Bank-Lizenz“ ist ja von der maltesischen Regierung auch ausgestellt worden.

Na dann schauen wir uns mal die Webseite an:

preffesionalät in ihrer Vollendung

Wow, soviel Professionalität hätte ich jetzt nicht erwartet, oder gibt es irgendwo eine richtig professionelle Version dieser Webseite die ich noch nicht entdeckt habe? Wenn man etwas online stellt sollte die Hütte auch Fenster und Türen haben. Hier scheint mir eher die Tochter von Bauer Hubert am Werk gewesen zu sein. Diese Anfangsstruktur erinnert mich irgendwie an Starad24 (Sie können sich noch erinnern).

Dr. Markus Rossmann, einer der drei Betreiber von LikesXL , will ja angeblich ein Kooperationspartner von Mastercard sein. Hier nun die Antwort von Mastercard Kanada.

Na watt den nu?

sieht man sich die Struktur mal etwas genauer an, könnte man meinen, BannerBrokers Klone sei hier am werkeln. von dem wir ja wissen, das der Betreiber mittlerweile je staatliche Luft atmet. Aber ich will ja niemanden vorverurteilen, den zwischen Januar und Mai ist ja viel Zeit vergangen. Daher habe ich eine offizielle Presseanfrage an MasterCard sowie an genannte andere Werbepartner gestellt.

Auch die derzeitige Werbung auf der Startseite von LikesXL stammt von belboon und sind einfache Affiliate-Banner. Woow und sowas von international.

Mein vorläufiges Fazit: Webseiten Aussehen Note 6 – Transparenz Note 6 – AGB Note 6

Meine Empfehlung: für das vernichten von bundeseigenen Altpapier scheint diese Webseite ausreichend. Daher Finger davon lassen bis alles geklärt ist, es sei denn Sie brauchen  das Altpapier nicht mehr und es liegt bei Ihnen sowieso nur sinnlos herum.

In diese Sache bleibe ich aber am Ball und in Kooperation mit mehreren Rechercheure werde ich dann demnächst weitere Informationen hier veröffentlichen.

Advertisements

8 Kommentare zu “LikesXL – vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht mehr

  1. Hallo zusammen, na ein Schelm wer da was Schlechtes denkt. Würde mich nicht wundern, wen nicht einige alte Bekannte ihre Wurstfingerchen aus dem schönen Thailand oder Arbon, da mit im Spielchen hätten, lach, Wetten wir …ganz liebe Grüsse aus der absolut kalten Schweiz vom Trudi

    Gefällt mir

  2. Da steckt eine Setimo AG hinter

    Setimo AG

    Hinterbühlen 46
    FL 9493 Mauren

    Reg No. FL-0002.365.435-5

    Email : support@likesxl.com

    Die ist schon 2011 mit der Fryee.com Prelaunch aufgefallen:

    http://www.mlm-infos.com/ftopic33762.html

    Hier wird auch drauf geschaut:

    http://www.realscam.com/f8/likesxl-another-goddie-ude-ken-russo-pimped-scam-4288/

    Die Masche ziehen die am laufenden Band durch, wer dahinter steckt dürfte mit etwas Recherche aufgedeckt werden können!

    Gruß

    Ein Leser

    Gefällt mir

  3. 1) Das komische ist doch wirklich, dass die damit prallen 300 (!!!) der 500 grössten Unternehmen Exklusiv-Verträge zu haben, aber ausschließlich auf Startseite Belboon Werbung, ja nee ist klar ;).

    2) Angeblcih jetzt Ärger mit vermutlicher Geldwäsche von Terroristen, jetzt mal ehrlich, wenn die wirklich von dieser Superanwaltskanzlei geprüft wurden, die hätten dann doch gleich Vorkehrungen empfohlen, um dies zu vermeiden …

    3) Argument von Sponsoren: Wenn die Verträge nicht bestehen würden, hätten die Firmen längst die Firma verklagt. „Es gibt sehr hohe externe Einnahmen. Denn viele der TOP 500 Weltunternehmen werben auf LikesXL. Fuer die Spezialisten, die jetzt gleich bei BMW oder Gucci die Sekretaerin anrufen und fragen, ob das stimmt…..lasst es einfach bleiben! Das laeuft ueber externe, riesige Marketingfirmen! Und ja…es gab solche Spezailisten, die nachgefragt haben bei Mercedes, BMW und Co.! Als ob die Telefondame solch eine Deal bestaetigen koennte….man oh man! Nachdenken!“

    Die Sache stinkt so etwasv on Himmel, nicht einmal die 2 grössten Werbeplattformen mit Gewinnbeteiligung haben solche Konzerne, als Werbekunden, aber eine grottenhässliche Seite mit ganz wenig Mitgliedern. Das glauben die doch selbst nicht?

    Gefällt mir

    • Hallo Jürgen,

      gehen wir mal davon aus, es würde stimmen, dann würde das eine weitere Frage aufwerfen;

      Wieso sollten alle genannten Firmen mit einen Werbevolumen zwischen 50 – 100 Millionen US $ in ein internes Werbenetzwerk für Werbung investieren,die, wenn es hoch kommt von ca. 50000 Menschen gesehen wird?

      Aber solange es da draußen genug unbedarfte und leicht manipulierbare Menschen gibt, solange kann man im Prinzip alles behaupten, es muss einfach nur geglaubt werden.

      Da wäre ich mit meiner imaginären Erfindung der Siemens Luftdübel ja wirklich ein kleiner Fisch, würde ich diese per Affiliate an den Mann bringen wollen.
      Aber mit den Holzelektoden zum schweißen von Holz bin ich ja auch nicht weitergekommen. Ich glaube ich mache bei der Vermarktung irgend etwas falsch. Vielleicht sollte ich mal einige Seminare/Webinare bei den angesagtesten „Experten“ buchen, die können mir da mit Sicherheit ganz viele Tricks und Kniffe beibringen.

      Gefällt mir

  4. Hallo!
    Soweit ich das mit diesen Revshare Programmen verstehe, sind das alles Ponzi Systeme von dubiosen „Geschäftsmännern“, die im Laufe der Zeit sicher von der Bildfläche verschwinden? Ist das Geschäftsmodell des Revshare überhaupt möglich, also ohne Betrug? Gibt es Firmen die seriös arbeiten?
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Max,

      in der jetzigen kursierenden Form sind Rev-Share-Programme nicht tragfähig. Aber da ja genug Keuler die Strände der Rev-Share Programme bevölkern haben diese genug Zeit, Geld aus den Taschen der Ahnungslosen abzuschöpfen.

      Ich bin ja Mitte Oktober in Bischofszell/Schweiz auf Einladung einer dort ansässigen staatlichen Institution, um ein kleine geschnürtes Päckchen mit vielen Informationen zu überbringen und gleichzeitig natürlich die Zusammenhänge zu erklären. Danach dürfte dann der nächste Untergang eines „Rev-Share-Programm“ eingeläutet werden können.

      Gefällt mir

  5. Hallo,

    die Seite wirbt momentan mit „xpro-service[dot]com/login“ um einen neuen Crypto Coin zu erwerben. x12coin[dot]com/.

    Uns kommt alles sehr spanisch vor. Scheint alles von Monero kopiert zu sein. Kann jemand mehr darüber sagen oder mehr Erfahrung in die Sache bringen.
    Der coin wird nur bei cointed[dot]com/en/ gelistet.

    Auch ein Hotel in Österreich wirbt mit Akzeptanz des coins. Nach Anfrage bei diesem Hotel wurde es auch bestätigt.

    Für Hinweise und eine Antwort würde ich mich sehr freuen und eventuell einigen davor bewahren Geld hier zu investieren.

    Viele Grüße
    Seckin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s