150.000 Huren bei Burrenblog – der Hurenblog deckt auf und die Welt ist schockiert

Ein Kommentator des Hurenblogs hat den größten virtuellen „Puff“ der Welt enttarnt. Ich bin schockiert und am Boden zerstört. Wow, die Recherchen und Kommentare beim Hurenblog nehmen immer groteskere Formen an. Jetzt bezeichnet man die Burrenblog-Leser (im Kommentar als Kunden bezeichnet und somit jedes Abzockprogramm um längen geschlagen, was die „Kundenanzahl“ angeht) bereits als Huren und Vollpfosten, sprich nun hat jeder Leser das Instrument in der Hand um mal kräftig zu treten.

Aber nein, wir wollen uns ja nicht auf ein pränatales Verhalten paranoider Abzocker herunterziehen lassen, sondern kommentieren solche Auswüchse mit den Worten;

„Da wo der Verstand fehlt, ist viel Platz für Dummheit“

Und da ich ja nach Aussagen eines Kommentators 10.000,- Euro dafür erhalte, das ich wiederum über ein Abzockerprogramm nicht schreibe (woher haben die nur diese Informationen her, das sollte doch geheim bleiben) muss ich jetzt aber schnell alle Verträge als Beweismittel vernichten. Ja die Logik springt einem hier wirklich kahlköpfig ins Gesicht. Natürlich macht man bei solchen Vorgehensweisen immer Verträge, die zwar schon im Ansatz unlauter sind und keine rechtliche Bindung hätten, aber solange es solche dummen Menschen gibt die so etwas behaupten, solange beschert ein stetiger ansteigender Besucherstrom dem Burrenblog sein weiterkommen. Tausende Spam-Mails angeblich im Namen des Burrenblogs versendet – 28 % Besucherzuwächse – Hurrenblog Diffamierungskampagne 27,65% Besucherzuwächse – Sascha Hönisch Unterstützungskampagne für den Hurrenblog – 12,92 % Besucherzuwächse – Man kann sagen was man will, aber diese Businessexperten haben den Schuss der stetig nach hinten losgeht noch gar nicht gehört. Anstatt dem Burrenblog zu Schaden, kommen immer mehr zum Burrenblog, informieren sich, nutzen ihren Verstand, verstehen die Fakten und sind froh nicht auf Abzockerprogramme hereingefallen zu sein. Na da werden doch glatt mehrere Fliegen mit einer Klappe erschlagen.

Der Hurenblog

Fazit: Ich wünsche mir noch lange den Erhalt des Hurrenblog´s  u.a. als Informationsquelle und Trafficgeber. In den Bezug zu den kostenlosen Trafficströmen erhält hingegen der letzte Satz des Kommentars dann tatsächlich seine Existenzberechtigung, welche Ironie in der unbewussten Wahrheitsfindung des Kommentators.

Und wenn Sie sich jetzt fragen, warum ich auf solche Kommentare überhaupt anspringe und diese Kommentiere, dann lege ich Ihnen den letzten Satz des Kommentars ans Herz, das ganze mischen Sie dann mit der „Chaos Theorie“ und der Beitragsart sowie dessen Verbreitung und schon wissen Sie wieso (Reaktion = Gegenreaktion = steigende Trafficströme = Opferzahl sinkt – Einnahmen der Abzocker sinken = usw..)   😉

Und so wird aus der vermeintlichen Negativwerbung gegen mich eine Positivwerbung für mich und eine eklatante Negativwerbung für all die netten Abzocker. Mit Hannibals Worten käme man dem ganzen ja Real ein ganzes Stück näher.

Advertisements

Ein Kommentar zu “150.000 Huren bei Burrenblog – der Hurenblog deckt auf und die Welt ist schockiert

  1. Wenn ich auf Facebook solche dummen menschen stets analysiere kommt dabei folgende Zielgruppen heraus

    1. Rentner mit zu wenig Kohle
    2. Hartzer mit zu wenig Kohle

    die Mittelschicht findet man seltener wenn dann nur mit verdienst schwachen berufen, so ist es klar das diese sich aufregen wenn man ihnen in die Suppe spuckt, die Leute gingen soweit das sie als sie vom GPA Crash erfahren haben aus GPA raus sind und in ein neuen Programm gewechselt sind und GPAler angeworben haben – wie abgebrüht muss man also sein um GPALER anzuwerben und dann Leute in neuen Mist zu treiben? Facebook Werbegruppen sind ein Sammelsorium an Versagern, die Leute wissen oft gar nicht für was sie da werben, 1-2 gezielte Fragen und man wird einfach geblockt dazu die netten Facebook Bilder ( meißt geklaut) von Inseln oder Autos mit dem Logo des Scams schlecht in Photoshop drauf gebastelt. – das schlimme da helfen keine Beweise das vorzeigen der Fakten nein das wird einfach dumm ignoriert – apropos dumm nicht erwähnenswert wäre der Fakt das viele dieser gescheiterten Existenzen aus NRW kommen – wer hätte das nur gedacht.. Es gibt aber auch abgebrühte Idioten die wissen das System X bald zusammenfallen wird die sogar SPaß daran haben einen neuen Fisch an der Angel zu haben

    Heute z.B sah ich wieder vermehrt etwas das sich genial2015 nennt eine Seite die in WordPress gemacht wurde ohne große Liebe oder automatismen nur dazu da um Ebooks für einmalig 20 eur zu verscherbeln, genau nach der masche wie wir sie 2005 schon kannten der paypal scam aka sende jedem 5 eur und tausche die maillist mit einem namen aus usw.

    eigentlich würde ich ja sagen wieso das ganze wieso die Leute warnen sollen sie doch voll auf die Fresse fallen und alles verlieren dazu gehören sie ausgelacht und ausgebuht so wie die ganzen GPA und Amazing5 Versager – aber etwas inneres will hoffen das es Leute gibt die dann doch noch mal nachdenken und sich abwenden vom scheinbar schnellen geld – denn gewinnen wird immer nur die bank wie im Casino

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s