Dossier-Datenbank – Ich weiß was du letzten Sommer getan hast………..

So jetzt endlich ist es amtlich. Ein neues Projekt hat seine ersten Sponsoren gefunden und kann nun langsam in die Tat umgesetzt werden.

Sie kennen Martin Schranz  – Denis Hoeger Caballero – Michael Wobbe – Ramon Völz – Sascha Hönisch – Erik Eichberg  und viele andere nicht, wollen aber wissen mit wem Sie es zu tun haben und wem Sie vertrauen können, wenn es um Ihre Investitionen im MLM – Bereich geht?

Um was geht es eigentlich?

Es geht um eine Dossier-Datenbank. Also eine Datenbank die ganz viele Informationen zu einzelnen Personen und/oder Firmen zusammenfasst. Quasi ähnlich einer Ahnentafel.

Um welches Thema wird es gehen?

Nun das Thema werden Affiliate und Programmbetreiber selbst sein, sprich, wir bauen eine Datenbank auf, die Informationen zu aktiven Affiliate und Programmbetreiber enthält.

Was für Informationen sollen das denn sein?

  1. Wer ist der Affiliate (Wenn vorhanden mit Bild)
  2. verwendete Aliase – Decknamen
  3. bei welchen Programmen ist der Affiliate aktiv
  4. Darstellung aller Affiliatelinks (Inaktiv geschaltet)
  5. Versendet dieser Affiliate Spam? Spam-Werbesendungen werden gelistet
  6. Verhältnis zu anderen Affiliate oder Programmbetreiber
  7. aktiv verwendete Impressumsangaben
  8. Eigene Webseiten mit Domain-Subdomain-Umleitungen – Landingpages verdeckte Webseiten mit falschen Impressen etc.
  9. Ermittelte Wohnort-Angaben
  10. Staatsangehörigkeiten
  11. Steuerangaben
  12. Bankverbindungen und eingesetzte Bezahlsysteme
  13. Eingesetzte Skriptsprachen und ihr Modularisierung
  14. Vermögensangaben
  15. Angaben zu Aktivitäten aus dem Ausland
  16. Verbindungen zu anderen Affiliate oder/und Programmbetreiber
  17. Laufende Ermittlungsverfahren/abgeschlossene Gerichtsverfahren
  18. Insolvenzen
  19. Beschwerden, Reklamationen
  20. Empfehlungen zum jeweiligen Affiliate oder Betreiberprogramm
  21. Auszahlungsstatus bei Betreibern
  22. Behördliche Lizenzierungen
  23. Sonstige Angaben die nicht eingeordnet werden können

Woran kann ich denn nun erkennen ob ein Sponsor/Leader/Programmbetreiber seriös ist?

Wir werden ein sogenanntes Ampelsystem Implementieren.

  1. Grün = seriöser Affiliate/Programmbetreiber
  2. Gelb = es bestehen Warnungen
  3. Rot = Programmbetreiber oder/und Affiliate kann nicht vertraut werden
  4. Blau = es liegen nicht genügend Informationen vor die eine verlässliche Aussage zur Seriosität zulassen würden

Die Farben der jeweiligen Ampel errechnen sich aus den vorliegenden Informationen. Mit den vorliegenden Informationen soll es dem zukünftigen Affiliate, dem Anfänger oder auch bereits professionellen Affiliate leichter gemacht werden, sich für ein Programm, Geschäft etc. zu entscheiden.

Ein gesonderter Abschnitt stellt dann noch einmal die Partnerprogramme speziell vor. Und auch hier werden wir nach dem Ampelsystem verfahren. Grün=gut, Geld=Warnung, Rot = nicht zu empfehlen, Blau= es liegen noch nicht genug Daten vor.

Ich bin bei der Ampel als Affiliate (Sponsor/Leader) in Rot eingestuft worden, warum?

Nun wie gesagt errechnet wird die Farbe der Ampel aus den vorliegenden Informationen. Ein Farbwechsel in eine seriösere Gewichtung kann dann Zustandekommen, wenn uns zum Beispiel der Programmbetreiber oder/und Affiliate weitere nachprüfbare Informationen auf freiwilliger Basis zur Verfügung stellt.

Wer hat Zugriff auf diese Datenbank?

Im Prinzip jeder, der sich zuvor legitimiert hat. Beachten Sie auch, das Ermittlungsbehörden – Finanzverwaltungen, Inkassounternehmen und Rechtsanwälte die sich zuvor Legitimiert haben, ebenfalls Zugriff auf diese Datenbank haben können.

Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Alle Daten die in dieser Datenbank zu finden sind, wurden bereits veröffentlicht und sind Im Internet an verschiedenen Stellen zu finden. Daten die nicht im Internet zu finden sind aber in der Datenbank veröffentlicht werden, wurden zuvor auf deren Wahrheitsgehalt verifiziert. Ein falsches Impressum oder sonstige falsche Angaben des Affiliate/Programmbetreibers hingegen sind nicht Bestandteil des Datenschutzes. Wir sammeln diese veröffentlichten Daten also nur, fügen unsere geprüften Informationen hinzu und machen diese in einer geordneten Umgebung für jeden Sichtbar und verständlich. Der Informationssuchende muss also nicht mehr durch Stundenlanges suchen seine Zeit verbringen um Informationen über einen übergeordneten Affiliate (Sponsor/Leader) oder Programmbetreiber zu finden, sondern kann durch Zugriff auf diese Datenbank den umständlichen Weg abkürzen und innerhalb weniger Minuten zu einem Urteil kommen.

Meine Ampelfarbe ist grün, welche Vorteile habe ich?

Nun, Sie dürfen sich über viele neue Partner freuen und können Ihr Geschäft so seriös aufbauen. Affiliatelinks sind auf Aktiv geschaltet bzw. Betreiberprogramme werden aktiv verlinkt. Ferner erhalten Programmbetreiber auf der vorgeschalteten Webseite eine Rezession zu ihrem Programm mit allen Informationen für neue Affiliate.

Meine Ampelfarbe ist Rot, welche Nachteile habe ich?

Nun, Sie dürfen sich über keinen seriösen Partner mehr freuen. Den Rest dürfen Sie sich dann ausmalen und sollte jedem klar sein.

Ich hatte die Ampelfarbe grün und bin jetzt im roten Bereich zu finden, warum?

Nun das kann sein, das wir Informationen zu Ihnen gefunden haben die im Nachhinein diesen Schritt notwendig gemacht haben. Beispiel hier kann sein, das plötzlich Spam-Mails von Ihnen massenweise aufgetaucht sind oder das Sie plötzlich an einem Programm teilnehmen das als unseriös eingestuft wird/wurde. Hier setzen Sie sich bitte mit dem Support zusammen um Irrtümer auszuschließen bzw. zu beheben.

Wann wird die Datenbank aktiv geschaltet, also wann kann man darauf aktiv zugreifen?

Nun ich habe über ein halbes Jahr gebraucht um seriöse Sponsoren zu finden und jene für dieses Projekt zu gewinnen. Darunter Rechtsanwälte, ehemalige Richter u.a.

Jetzt wird das eigentliche Projekt erstellt und die Datenbank gefüllt. Hier habe ich vorsorglich eventuell auftretender Schwierigkeiten einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten festgelegt. Immerhin müssen die Daten alle manuell eingegeben und teilweise noch verifiziert werden. Hinzu kommen werden verschiedene Crawler, die Informationen im Internet zu den definierten Affiliate und Programmen jeden Tag einsammeln. neue Daten werden dann geprüft und der Datenbank hinzugefügt. Da der Datenbestand  einer ständigen Veränderung unterliegt, werden Änderungen zeitnah vollzogen, so das der „Sucher“ immer auf den neusten Stand der Informationen ist.

 

Wie wird die Datenbank vor DDos Attacken – Hackerangriffen aller Art geschützt?

Verschiedene mittlerweile bei den Providern eingesetzte Standards kommen zum Einsatz. Des weiteren wird die Webseite mit einem SSL-Zertifikat ausgestattet. Und um das ganze abzurunden wird die Datenbank 20 mal geklont und auf verschiedene Server gehostet. Sollte also ein Angriff stattfinden, kommt innerhalb weniger Minuten die neue Datenbank mit gleichen Inhalt zum Einsatz.

 

Advertisements

11 Kommentare zu “Dossier-Datenbank – Ich weiß was du letzten Sommer getan hast………..

  1. Das ist eine Super -Idee, quasi ein Quartett- Spiel oder eine Ahnengalerie ueber alle bekannten Abzocker und in welchem Verhaeltnis sie zueinander stehen.

    Gefällt mir

    • Hallo Patrick,

      nicht nur Knallrot sondern es werden erstmalig Namen mit Daten auftauchen die bisher immer schön im Hintergrund agiert haben und daher so gut wie nie irgendwo erwähnt werden. Und dann werden sich so zahlreiche Affiliate mal ganz schnell die Augen reiben und so manches Programm wird dann den Status „R.I.P“ erhalten. Der Markt wird´s dann schon richten.

      Gefällt mir

      • Hallo Patrick,

        beikommen kann man diesen Subjekten nur, indem man ihnen das wegnimmt, was sie am dringendsten benötigen um solche Scams überhaupt durchziehen zu können. Daher ja diese Datenbank. Wenn ich als zukünftiger Affiliate weiß mit wem ich es zu tun habe, werde ich mir unter Umständen dreimal überlegen ob ich mit diesem oder jenen eine „Partnerschaft“ eingehen will. Bekämpfe ein Geschwür nicht von außen indem du immer wieder Creme drauf schmierst sondern von Innen wo der Ursprung allen Übels liegt (Ananada Daga Singh /Kalkotta/Indien 1998).

        Gefällt mir

    • Hallo Herr Rosenauer,

      zusammen mit Herrn Pütz (DE),Bailey Cortney (US), Marc van Hocht (BE) und Amanda Ruevandol (CA) treibe ich ein Projekt voran, das in Zukunft, den Affiliate – Status in Europa mit einem Controlling und Schutzsystem umgeben soll. Hierzu führen wir bereits erste Finanzierungs-Gespräche mit potentiellen Interessenten, die dieses Start-Up nicht nur finanzieren, sondern auch aktiv begleiten sollen. Sobald ich hierzu erste Informationen habe, die veröffentlicht werden dürfen, ist Burrenblog die erste Anlaufstelle wo das Start-Up dann eingehend vorgestellt wird.

      Gefällt mir

  2. Servus arthurvanburren,

    wenn ihr (vorallem für DatenbankBackups & redundanz) noch Mittel/Ressourcen braucht – ich würde mich in meinem möglichen Rahmen beteiligen.

    LG
    Tobi

    Gefällt mir

    • Halo Tobias,

      sobald das neue Projekt ausgereift ist werde ich auf das Angebot zurückkommen. Zur Zeit beschäftige ich mich im Rahmen dieses Projektes mit dem Internationalen Zivil-und Strafrecht. Bekanntlich hat ja das Anglo-amerikanische Recht in Amerika eine etwas andere Basis als zum Beispiel europäische und hier besonders die deutschen Rechtsvorschriften. Das alles unter einen Hut zu bekommen, ist schon schwierig aber nicht unmöglich.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s