Adpaxx.com – Kemner ick hör dir trapsen – Warnung!

Wer sich hier als Affiliate verdingt, nimmt doch jegliche Ungereimtheit billigend in Kauf und möchte sich daran auch noch beteiligen und bereichern.

Impressum ist so reich an Informationen, das ich zu Anfang überhaupt nicht wusste wo ich anfangen soll. Also nehme ich mir das was im Impressum geschrieben steht.

unbenannt8

Inhaber anscheinend eine AdPaxx – advertising solutions Ltd.. Also schauen wir mal wer sich denn dahinter verbirgt.

Auf den ersten Blick zeichnet sich hier ein Herr  Daniel James Seiler (James sollten wir vielleicht weglassen) aus Österreich mit folgenden Daten dafür verantwortlich:

Carion Capital Partners Uk

The Courtyard, Windhill

Old Monastery, Suite 5

Bishop’s Stortford

United Kingdom

CM23 2ND

 

aber hier gibt es weiterreichende Informationen, nämlich das Herr Seiler in so manche Ltd. verstrickt ist und wohl als Mittelsmann agiert. Denn wir recherchieren noch etwas weiter und stellen fest, das es hier eine Mehrheitsbeteiligung gibt und daher die Kontrolle von Adpaxx jemanden anderem unterliegt.

Kemner ick hör dir trapsen

Also eine Eurocor.Net Capital Holdings Ltd. ist der wahre Inhaber von Adpaxx. Doch wer verbirgt sich denn nun hinter der Eurocor?

Michael Kemner - na den kennen wir doch

Ollala, na jetzt brennen bei mir aber ein paar rote Lampen. Michael Kemner aus Bünde in NRW bekannt von der Internet Medien Verlag Ltd. und der Webseite Branchen-Profi[dot]eu  mit der Ehefrau Ewa Kemner und Ihr Mann Michael Kemner bereits über die üblichen Gerichtsgrenzen hinaus bekannt geworden sind. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf folgender Webseite:

http://www.radziwill.info/EK-Marketing-Inhaberin-Ewa-Kemner-mit-Telefonmasche-fuer-Branchen-Profi-eu

Also haben wir es hier mit zwei dilettantisch agierenden Vollprofis zu tun die bereits im Internet und bei Anwälten und Gerichten in Erscheinung getreten sind. Wenn Sie den vorherigen Artikel zu gänze gelesen haben, wissen sie ja bestimmt was sie erwartet wenn………….na malen wir den Teufel jetzt mal nicht an die Wand.

Nun es tauchen noch weitere Ltd.´s auf, an denen Herr Kemner beteiligt ist oder den Vorsitz führt. Zu erwähnen wäre hier noch Netzwerk Service Limited an der Guido Beuck ebenfalls aus Bünde in NRW beteiligt ist. Dann gibt es noch eine CASA CUBA REAL ESTATE LTD zu denen Kemner zuvor eine Direktorenschaft inne hatte und nun diese einer Zandra Ganser übertragen hat. Oh,oh ich hör noch mehr trapsen. Zandra Ganser wiederum bietet UG Firmengründungen an. Na passt ja alles kunterbunt zusammen.

Schaue ich mir mal die Zaga Capital Limited an dann kommen wir wieder zum Ursprung aller „dünklen“ Mächte. Linhardt Harald (Banker), Rainer Biesold und erneut Daniel James Seiler. Immer wieder werden LTD. eröffnet und kurze Zeit später wieder geschlossen indem diese anderen Übertragen werden.

So das war jetzt erst einmal eine oberflächliche Recherche. Ich habe daher ein kleines Recherche – Unternehmen in Frankfurt am Main um Mithilfe bei der Recherche gebeten. Wollen wir doch mal so ziemlich alles abklopfen bei denen diese Herren involviert sind.

Fakt: Es müffelt im Gebälk und diese Verschleierungstaktik ist ja für so manches Rev-Share-Programm mittlerweile zum Standard geworden.

Meine Empfehlung; auf keinen Fall auch nur einen Euro in dieses ominöse „Unternehmen“ stecken. 100 % Verlust dürfte garantiert sein.

Weitere Updates folgen!

Advertisements

6 Kommentare zu “Adpaxx.com – Kemner ick hör dir trapsen – Warnung!

  1. Hallo Arthur und alle die hier lesen. Also ich hätte hier auch noch einen der jetzt doch gemeldet werden sollte, weil dieser Dreckskerl (oder sind es mehrere) jetzt doch sehr grosse Betrugsschritte unternimmt.
    Er fängt an mit Wang Bairong also RiskManager der HSCB und Freund Wilfred Nagel Riskmanager der Ing.Bank in Holland Eindhoven. Alles gut soweit, nur jetzt kommt die Abzocke. Diese beiden echten Herren wissen von nix, dass da in ihrem Namen solche Aktivitäten gemacht werden.

    Der einte würde sonst um einen Kopf kürzer gemacht in seinem Lande und der andere würde sicherlich nicht so unschuldig bei all den Soc. Seiten dreinschauen.

    Es wird folgendermassen vorgegangen:
    Sehr geehrter Bla bla bla
    ich bin Herr Wang Bairon ….und ich habe Konten, die seit mehr als 10 Jahren brach liegen …..hu ganz viele Millionchen. Nun den er verspricht, alle Kosten im Voraus selbst zu bezahlen A U S S E R dann natürlich diese komischen Accountkosten dieser Bank, die ER, dieser Herr Wang dir zuteilt, weil die ja so gut ist, diese Bank. Wieso er diese Kosten nicht auch noch tragen kann erklärt der smarte Herr ganz eindeutig und klar …damit die in Holland und in den chinalanden nicht herausfinden, dass er das ganze aranggiert habe. So fällt man auf allen Schwachsinn rein.. Solche Accountkosten (die es überigens nicht gibt) fangen bei 1’650.00 Euro (er empfiehlt natürlich die höchsten Kosten zu nehmen, damit ER dann am meisten auf das Konto werfen kann ha ha ha) an und werden dann auch sauber bestätigt, sogar mit PIN etc. a b e r auch hier erst mit Beschränktem Zugriff. So, nun stresst der Herr Wang Chin phu ganz gewaltig und auf einmal erhälst du dann die Papiere und 24 Stunden später hast du eine 8-stellige Zahl auf diesem Konto (worauf überigens jeder halsymple IT Jungster zugreifen kann. Nun erneut ein e-mail der Bank dieser netten Agatha… dass du erst auf das Konto zugreifen kannst wenn du nochmals über 10’000 Eurönchen abdrückst natürlich immer alles unter dem Namen der Verschwiegenheit. Die Telefonnummer der Ladyx ist eine Niederländisch Handynummer (ein Schelm wer da was nettes denkt) und, sollte man den Drang haben, diese dame einmal zu Kontaktieren kommt immer der AB und sie darf dir dann keck schreiben dass sie auf Seminaren hockt, weil, dass muss ja sein, bei soviel Dreistheit. So, nun hat man einen Account der auf einmal mit einer 8 stelligen Summe gefüllt ist und…Mann/Frau war ja nicht blöd und hat auch z.B. einmal eine Indetifizierung dieses Herrn Manager verlangt die auch prompt kam via Passbescheinigung lach, wie auch die Dokument die scheinbar für ihn ca. 2,5 Millionen Euro gekostet haben und dieses Geld will er nun wieder haben inkl. natürlich dieser 10’000 Euro damit das Konto mit der 8-stelligen Summe freigeschaltet wird….was aber GANZ SICHER NIE DER FALL SEIN WIRD ….den diese Summe gibt es gar nicht und so wird dann nochmals Geld …bla bla bla ich denke mal es gbit Leute die da bis an die 50zig Tausend Eurönchen hinblättern. Ja ja LEIDER. Fazit der Geschicht, dass es scheinbar schon sehr viele gibt, die über diesen Account und der Zahl darauf so erfreut waren, dass die Leute bereit waren/sind sich katastrophal zu VERSCHULDEN.
    NIGIRACONNECTION lässt in allen Farben Grüssen!
    Bitte Leute fallt nicht auf diese Maschen rein ich kenne welche die sind jetzt im Unglück wegen diesen Vollpfosten. Ich sende gerne mal den Link der Person oder des Passes von diesen netten Gesellen OK und Arthur BITTE mach das Publik Danke und ganz liebe Grüsse an Euch alle nur nicht an all die an jeder Ecke lauernden Glünggis
    vom Trudi us der SChwyz

    Gefällt mir

  2. Richtig toll von euch, dass ihr euch mit dem Thema beschäftigt.

    Sowohl die Polizei und der Zoll sind anscheinend machtlos – oder nicht interessiert einen wahren Betrüger hinter Gittern zu bringen.

    Weiter so! Bin immer noch der Hoffnung, dass dieser Mann endlich mal eine gerechte Strafe bekommt.

    Gefällt mir

    • Machtlos sind sie nicht sondern einfach nur überfordert. Auf der einen Seite soll der Bürger wachsam sein und ist er dies, dann schläft die Obrigkeit. Ich liefere meine Informationen nur aus, was die Obrigkeit damit anfängt liegt nicht mehr in meinem Ermessen, dafür bin ich zu weit vom Schuss entfernt.

      Gefällt mir

    • Hallo B.L.

      nach mir vorliegenden Informationen liegt es an der Webseitenprogrammierung. Bei mir wird eine Dauerschleife angezeigt in Form folgender Fehlermeldung: Die aufgerufene Website leitet die Anfrage so um, dass sie nie beendet werden kann. CloufFlare hingegen zeigt an das die Webseite zwar geschützt aber nicht erreichbar ist. Hier wird der Error 502 Bad Gateway angezeigt was auf einen Serverseitigen Fehler hindeutet. Also abwarten bis jemand bei Adpaxx wach wird und den Fehler behebt. Oder es bleibt ein Dauerfehler, dann liegt es an der erreichten Einnahmeobergrenze und Aspaxx wird im Nirvana verschwinden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s