Es geht immer noch etwas ………….. EVO-Binary

der Markt scheint von ehemaligen GPA-Keulern noch nicht gesättigt. EVO-Binary heißt die neue Spielwiese der österreichischen-Russischen Keulergarde, die ja ehemals viele GPA-Adboni Affiliate mit in den Abgrund gerissen haben. Macht aber nix, denn das Erinnerungsvermögen mancher Affiliate reicht sowieso nur bis zum nächsten Nachbarszaun und dann tritt die Scheuklappenmentalität an dessen Stelle.

Dafür gibt es nun den ELO Trans file:\\evobinary\\akmua in denen alle heute beginnenden Recherchen gespeichert werden.

Nur soviel schon mal zum Anfang, wer jetzt „investiert“ wird zum Ende meiner Recherchen ein großes Loch in seinen Finanzen haben. Aber die hart gesottenen Affiliate sind das ja schon gewohnt. Also werde ich mit meinen Veröffentlichungen in den nächsten Tagen und Wochen ja niemanden mehr ärgern.


Update vom 13.01.2017 / 18.57 Uhr

Derzeit recherchiere ich in zwei Prozessen zur Causa Ramon Alcantara, die in Brasilien stattgefunden haben. Einer der Prozesse gegen Alcantara wurde durch einen Bundesanwalt durchgeführt und führt uns in die Gefilde der brasilianischen Steuerbehörden. Derzeit werden die Akten übersetzt.

Der bei EVO-Affiliaten allzeit geliebte Ausspruch „bis zu 27 % Rendite“ entpuppt sich indes als reines Blendwerk und ist irreführend. Zieht man dann noch von dem derzeitigen Gewinn von 1,64 % die pauschalierten laufenden Kosten von ca. 34 % ab, dann stellt sich das ganze eher  als Friedhof toten Kapitals dar. Danke für diese Informationen an einen aufmerksamen Leser von Burrenblog. Im übrigen lag der Abs.Gain (Gewinn) in 2016 bei 0,0 %.

war wohl nix mit bis zu 27 % Rendite

Quelle: myfxbook.com

Und auch sonst vermisse ich immer noch irgendwie die Angabe der staatlichen Regulierung und Lizensierung, die in Deutschland gilt. Von den Affiliate ganz zu schweigen, die jetzt schon auf dünnem Eis stehen und ich eigentlich darauf warte, das hier ein Einbruch ins Eis bald erfolgt.

 

Advertisements

271 Kommentare zu “Es geht immer noch etwas ………….. EVO-Binary

  1. Kann man dieser Fluglinie nicht mal ein offizielles Statement entlocken? Das würde Questra ja arg in die Bredouille bringen… einfach auf irgendeiner Unterseite auf ihrer Domain veröffentlicht, sie muss nicht mal auf ihrer Seite verlinkt werden. Reicht, wenn sie nur einem „Aufklärer“ den Direktlink mitteilen würden, dieser sorgt dann schon für die Zugriffe 🙂

    Gefällt mir

  2. Komisch, sonst weiß Igor auch immer alles. Ist bestens informiert, ist in Lissabon sieht alle Trades und Dokumente und macht auf Werbetrommel in der Türkei.

    UND NUN WEISS ER AUCH NICHT MEHR ????

    Hallo zusammen,

    viele Fragen mich ob ich noch an EVO glaube, da ich hier in der Gruppe nicht so aktiv bin.
    Ja ich glaube an EVO und ich glaube, dass sie die bestehenden Probleme bewältigen werden. Ich bin auch noch in Kontakt mit Ramon und frage öfters wie es voran geht. Das Problem ist, das die Firma rechtliche Sachen mit den Behörden und den Banken klären muss und deshalb die Details nicht rausgeben kann.
    Mehr weiss ich persönlich auch nicht.

    Wir können derzeit nicht mehr machen, als zu warten und EVO die Zeit geben, die sie brauchen.
    Fangt was sinnvolles mit der Zeit an anstatt hier jeden Tag zu motzen, Leute zu beschimpfen und sich aus zu kotzen.
    Fangt ein neues Projekt an. Oder entspannt einfach.
    Keiner kann was dafür, des die Situation so ist wie sie ist.

    Wer damit nicht klar kommt, dem gebe ich ein Tipp:
    Lasst die Finger für immer vom Investment Business und geht in eine Firma arbeiten…

    Und bevor die Hater gleich platzen vor Wut „…DIE GANZ OBEN HABEN SICH DOCH AN UNS BEREICHERT…BLA BLA BLA….“
    Ich habe über 70% meiner Einnahmen in EVO investiert!!!
    Und trotzdem bin ich entspannt.

    Ich nutze die Zeit anderweitig, bis EVO alles geregelt hat und dann gehts weiter.

    Sobald es nennwerte Neuigkeiten gibt, teile ich es euch hier unverzüglich mit.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende 🙂

    LG, Igor

    Gefällt mir

    • der liebe Igor will sich so wieder davon stehlen,….. jetzt kann er wieder auch nichts dafür, denkt nur an die Lambos, Dubai, die grosse Party mit dem Betrüger „John Belford“….. grosse Sprüche und jetzt…. ist der brave Igor auch noch geschädigt….. mir kommen die Tränen, er steckt mit unter einer Decke mit Ramon, hat an allem mit verdient…..

      Gefällt mir

  3. Neues vom Igor:

    eine Zwischeninfo, die ich bekommen habe von Ramon:
    Die Bankkonten von EVO und sogar Ramon wurden eingefroren.
    Die Gründe sind mir nicht bekannt aber es läuft jetzt durch die höchste Instanz mit den Anwälten von EVO.
    Ramon will das Infovideo mit den Details noch nicht rausgeben, da sich einiges in den nächsten Tagen klären sollte (empfehlung von Ramons Anwalt)
    Es sollte sich aber in den nächsten Tagen was tun.
    Tradings laufen ganz normal weiter und sind nicht beeinträchtigt.
    Sobald ich mehr erfahre lasse ich es euch sofort wissen.

    Banken frieren ja auch einfach mal so Konten ein. Machen die immer grundlos. Wer kennt das nicht? Bei mir auch Dauerzustand.

    Gefällt mir

  4. Es ist soweit. Auch die großen Ratten haben das sinkende Schiff verlassen.

    Der Igor hat Evo von seiner Invenet Seite als Partner/Portfolio entfernt.

    Da fällt mir gleich wieder das Video ein. Daumen am Hals schlitzgeste für die Zweifler/Nörgler/Schlechtredner

    Ist jetzt die Frage ob er das macht was er und die anderen Keuler immer vor werfen:
    Macht er das eigene Business kaputt?

    Einfach immer lustiger der Typ

    Gefällt mir

  5. Das ist einfach nur noch peinlich… Der Mensch hat seine letzte Würde verkauft, verloren oder verschenkt. Was auch immer, jedenfalls hat er keine mehr. Und ich kenne diesen privat….schlimm so etwas.

    Gefällt mir

  6. Beim großen F wird Gemunkelt das Ermittlungen gegen Evo eingestellt wurden.

    Weiß man was über die Ermittlungen?
    Oder ist das nur der übliche Evo hinhalte bullshit?

    Gefällt mir

    • was ist das grosse „F“? die Ermittlungen laufen erst an………… das geht erst los….. auch in Deutschland….. Igor Horst wird sich warm anziehen…

      Gefällt mir

  7. und an die dummen Schafe wird nun folgendes gesendet

    Attention!

    Dear partner,
    June 27th was not to unlock the company’s accounts! This is a huge mistake! We are awaiting a judicial decision for the next 27th of July! We expect a favorable decision but this is not an unblocking date but rather the date on which the judge will analyze the new case of the company

    Kind regards

    Evo administration

    Gefällt mir

    • Na vielleicht sollten wir das alles mal sammeln und dann eine moderne Max und Moritz Rev-Share und Binäre Option Märchenbuchversion rausbringen. Die Affiliate vertreiben das dann für uns bestimmt gerne……… 😉

      Gefällt mir

      • Ich bin immer wieder überrascht wie Experten ala´ Horst nach außen hin Allwissenheit ausstrahlen während sie im Backround ihrer eigenen Intelligenz mit der Dummheit ins Bett gehen.

        Sollte jemanden im Zivil- und Strafrechtlichen Sinn an der besagten Webseite etwas auffallen 😉 empfehle ich folgende Stellen anzuschreiben:

        Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V.

        Paulinenstr. 47

        70178 Stuttgart

        Tel: 0711 66 91 10

        Fax: 0711 66 91 50

        eingetragen beim Amtsgericht Stuttgart unter der Nummer VR 1259 vertreten durch den Vorstand Cornelia Tausch

        Sollten Sie eine Beratungsanfrage haben, nutzen Sie bitte die Übersicht über unser ‚Beratungsangebot‘ auf dieser Seite.

        Falls Sie uns lediglich auf Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften oder Probleme mit Anbietern aufmerksam machen möchten und keine Antwort von uns erwarten, wenden Sie sich bitte unter der Adresse info@vz-bw.de an uns. Bitte schicken Sie uns aus Sicherheitsgründen keine zip-Dateien.

        oder aber an die Staatsanwaltschaft Pforzheim:

        Staatsanwaltschaft Karlsruhe / Nebenstelle Pforzheim

        Schulbergstaffel 1
        75175 Pforzheim

        Lieferanschrift
        Postfach 16 66
        75116 Pforzheim

        Telefon
        07231 309-0

        Fax
        07231 309-348

        E-Mail
        poststelle@stapforzheim.justiz.bwl.de

        Internet
        http://www.stapforzheim.de

        Gefällt mir

    • Im Internet werden auch schon böse Stimmen laut die Igor Horst und Sergej Heck auf Rückzahlungen verklagen wollen….. das ist erst der Anfang für die bösen Buben..

      Gefällt mir

      • Ja ich denke mir, in der zweiten Hälfte dieses Jahres und/oder ersten Hälfte 2018 werden einige pöse Buben von der Public Bildfläche verschwinden und sich in einem Traumhotel der Kategorie 5+++ der staatlichen Hotelkette ihres Landes wiederfinden.

        Gefällt mir

  8. Dear Leaders,
    Today we received the information that the authorities extended the lock of our bank accounts for more 3 months. Our legal team considers that this decision is against the free constitutional economic rights of the company and its ilegal. They already start the procedures and appeals for the international authorities to unlock the accounts
    Kind regards,
    Evo administration.

    angeblich hat der R.A. morgen die 15 „Top“ Keuler zum Skype Gespräch geladen.

    Gefällt mir

  9. der Herr I.H. möchte damit wohl nicht mehr in Verbindung gebracht werden können.
    nach dem er auf seiner Invenet seite EVO als Partner entfernt hat, hat er nun in seiner Facebook gruppe das KeulerGruppenFoto entfernt und EVO LOGO als neues Gruppen bild eingefügt.

    Bei diesem Beitrag hat er die Kommentarfunktion deaktiviert

    Gefällt mir

  10. Wurde mir gerade per Email geschickt, soll wohl irgendwo bei Facebook stehen

    Hier die Zusammenfassung des Calls mit André Nunez (Anwalt von Ramon Alcantara) von heute:

    Alle Antworten sind Wiedergaben vom Anwalt, Andre Nunez

    • Er hat „Schritte eingeleitet, dass der Einspruch gegen die Kontosperrungen beschleunigt wird (Dauer 60 anstelle 90 Tage)“
    • Wovon bezahlt Ramon die Anwälte und Mitarbeiter?
    „Aus seinen eigenen privaten Ersparnissen“
    • Warum konnte kein Dokument gezeigt werden, das die Kontensperrung bestätigt?
    „Weil es nur eine kurze Benachrichtigung war, die keinen Namen enthält, der an Evo Binary gerichtet ist. Es ist noch kein endgültiges Dokument mit dem Adressat an Evo Binary vorhanden. Wenn Evo Binary diese Benachrichtigung herausgehen würde, müssten sie mit mit finanziellen Sanktionen rechnen. Das offizielle Dokument ist per Post an Evo unterwegs und wird täglich erwartet.“
    • Was hat es mit dem Statement der Novo Banco Portugal auf sich?
    „Dies bestätige nur, dass das Evo Binary Konto dort eingefroren ist.“
    • Wieso wurden pauschal alle Konten aller User eingefroren?
    „Um komplett alle Transaktionen zu untersuchen und eventuelle Verbindungen herauszufinden.“
    • Was wären die schlimmsten Konsequenzen mit denen Evo Binary Investoren im worst case zu rechnen hätten?
    „Wenn herausgefunden würde, dass ein Investor „illegales“ Geld hätte, könnte dieses von den Behörden vereinnahmt werden. Die restlichen Gelder / Konten würde dann wieder freigegeben wären. Nachdem die Gelder/ Konten wieder freigegeben sind, geht es mit Evo wieder weiter. Keiner, der nichts Illegales getan hat, wird sein Geld verlieren.“

    Gefällt mir

  11. Bei Facebook „dreht“ aktuell ein User mit Türkischem Namen „durch“.

    Er scheint wohl 5.000 Euro eingezahlt zu haben Und nun scheint bei Evo nichts mehr zu gehen.

    Er stellt berechtigt die Frage wie es sein kann das er Geld einzahlen konnte aber die Konten ja eingefroren sein sollen.
    Wahrscheinlich sind die Konten nur in eine Richtung eingefroren.
    Das kennt man ja auch von Wasserfällen, da friert das Wasser ja auch nur in Richtung unten ein. Nach oben könnte das Wasser ja noch fließen, aber da kann sich das Wasser ja nicht gegen die Erdanziehung durchsetzen.

    Ramon A. schien sich daraufhin genötigt irgendwelche Bildschirm Fotos zu veröffentlichen von Gesprächen mit dem Türken auf denen man aber nix lesen kann.

    Ramon hat aber auch wenig Zeit, er war gerade in London und ist nun auf dem Sprung nach Singapure um die Angelegenheiten mit dem Evo Cash Pay zu klären.

    Na wer es glaubt.

    Wie kann sich jemand Anwälte leisten, von Portugal nach London und nach Singapure fliegen wenn auch das private Konto dicht ist?

    Ein Dokument von der Regierung die die Konten gesperrt haben soll gibt es immer noch nicht und Evo hat auch immernoch nicht gesagt welche Regierung das ist.

    Wer dem Haufen da immer noch nach rennt, dem ist auch einfach nicht mehr zu helfen.

    Igor und seine Keuler Bande verhalten sich mitlerweile auch sehr bedeckt und kommen nur noch selten oder gar nicht mehr raus.

    Gefällt mir

    • Igor ist eine Waschlappen…………wenn er ein Mann wäre würde er sich um seine „Anleger“ kümmern… aber er und Sergej kümmern sich einen Dreck…. , es sind Betrüger

      Gefällt mir

      • ihr beschwert euch immer, dass Warnungen nichts bringen würden … warum hebt ihr dann nicht euren Arsch und macht ganz einfach Strafanzeigen gegen die Beiden bei der Staatsanwaltschaft oder bei jeder Polizeidienststelle ???

        Gefällt mir

  12. Na, same shit as „BeonPush“…Ich sag nur Beontel…Hahaha -> mit ihrem EU-Abgeordnetem, der vermutlich nicht mal weiß was die EU überhaupt ist!
    Sicherlich kommt bald Evo 2.0 oder so ein Quatsch. Da steckt doch der ein und der selbe Verein dahinter. Mit dabei die Herren Top-Leader, vor allem Igor H. der immer seine ganze Gefolgschaft mitbringt und dafür ordentlich belohnt wird. Macht momentan ja einen schönen Ibiza „high class“ Urlaub auf Kosten anderer. Ob das nicht schon Mafiosi-Größen annimmt?

    Gefällt mir

  13. Scheinen ja alle damit durch zukommen.
    Das ist alles so offensichtlich, es wird trotzdem nichts gemacht.
    In Deutschland kannst du machen was du willst.
    Diese blöden Warnungen bringen nichts.
    Das legen die einfach nur so aus das „Unternehmen“ wie Evo ne Konkurrenz zu den Banken sind und die Angst haben und die Künger laufen Ihnen nach.

    Typen wie Igor gehören weg gesperrt.

    Gefällt mir

    • naja so einfach wird das nicht mehr, meines Wissens, ist in Berlin gegen die Herren eine oder mehrere Strafanzeigen eingegangen, und lieber BöhserOnkel, das meine ich ernst, wenn Dir daran etwas liegt, dann gehe hin, und schreibe an die Polizei und stelle auch eine Strafanzeige gegen die Herren, dann wird sich darum gekümmert, es dauert, aber es wird gemacht, wie jetzt ja die BaFin zeigt, nur Mut, so hilfst du vielen anderen Menschen, das ist in 10 Minuten erledigt, die Strafanzeige!

      Gefällt mir

  14. Es ist einfach nur BETRUG. Alle diese billigen Marketing Systeme sind Betrug! Das Produkt dahinter wie bei Evo „27 % Trading Rendite pro Monat“ ist völliger Mist. Es soll nur Kunden anlocken die ihr Geld einzahlen. Bei Evo wird nicht einmal richtig getradet!
    Es geht bei solchen Systemen nur um das Marketing, große Networker mit Reichweite die ganz oben sind verdienen, der Großteil geht leer aus.

    Ganz egal welches Produkt angeboten wird, seht euch die ganzen Systeme an, in den letzten 12 Monaten sind alle platt gegangen!

    Nur verstehe ich nicht wieso die Leader immer noch frei rum laufen. Bei Getmyads z.b. werden immer noch viele Länder abgezockt, warum sind solche Seiten überhaupt noch online und Leute wie Martin Schranz noch auf freiem Fuß.

    Igor keulert jetzt für Trading Systeme,… ach als wäre es so leicht an der Börse konstant Profit zu machen, dann wären wir alle schon längst Millionäre. Da geht es wieder nur um den Marketing Plan, er zieht so viele Leute wie möglich rein die dieses nicht taugliche Produkt kaufen.

    Top aufjedenfall an den Burrenblog, er gibt sich wirklich viel Mühe für die gesamte Recherche und verdient daran keinen einzigen Cent.

    Gefällt mir

  15. Der Facebook User ORENO NUHAL droht Ramon A. jetzt mit Sammelklage in den Facebook Gruppen

    Hallo liebe Leute!

    Ich wende mich jetzt auch mal zu Wort, da ich es kaum fassen kann wie „easy“ manche mit dieser Situation umgehen.
    Es vergehen mittlerweise mehrere Monate und uns wird ständig etwas anderes erzählt!

    Anfangs hieß es keine Auszahlungen bzw. nur teils Auszahlungen da Evo Banklimits hätte. (Dies hat Ramon auch in seinem Video gesagt, welches auch gelöscht wurde, warum wohl?).
    Plötzlich aber waren die Konten gesperrt und wir erhalten nicht mal stichfeste Beweise dafür.

    Wochen und Monate vergehen und unser Geld steckt in Evo fest. Laut Evo wird ja schön getradet, wir brauchen uns also keine Sorgen zu machen, richtig? Was ist dann mit der versprochenen App die eigentlich schon im März vorhanden sein sollte, damit wir unsere Trades mitverfolgen können?

    Eine reine Simulation welche auf der Evo Homepage stattfindet! Es sind hier über 3500 Mitglieder in dieser Gruppe, alles Anleger die ihr Geld verlieren werden wenn JETZT nichts unternommen wird.

    Das Geld in unserem Account wird immer mehr und mehr und hat sich seitdem die Auszahlungen nicht mehr funktionieren mindestens schon verdoppelt, wie soll Evo das mit den zu geringen Limits jemals auszahlen!

    Ramon Alcantara wir setzen dir eine Frist von 14 Tagen bis zum 31. August 2017, wenn du uns bis dahin keine Beweise liefern kannst, das die Konten wirklich eingefroren sind (und damit meine ich wirkliche behördliche Dokumente!), werden wir eine Sammelklage (Klagen­häufung) einreichen und unser Geld einklagen!

    Umso mehr Personen eine Klage einreichen desto höher ist die Erfolgsrate, falls Evo überhaupt zahlungsfähig ist!

    Kommentiert oder PN an mich wer aller dabei ist, wir sind schon eine ganze Gruppe an Mitgliedern welche bereit sind eine Klage einzureichen!

    Grüße

    Oreno

    Das hat Ramon A. auch gleich aufgeschreckt, so dass er sofort geantwortet hat:

    Ramon Alcantara Dear Oreno Nuhal
    If your name is really this, then no profile photo you have. Share documents over the internet? I will never do it again. But if you or another client wants to see the documents, just contact info@evobinary.com and schedule a meeting in Portugal or in Dubai with me and the lawyers who are handling the case. I will not manifest myself through social networks anymore. Any mail can be sent to info@evobinary.com that it will be redirected to me.

    Man kann nur hoffen das du nun wirklich mal die Lawine losbricht

    Gefällt mir

    • Ich frage mich sowieso, mit wieviel Dummheit man gesegnet sein muss um so lange in den einzelnen Gruppen auf Auszahlungen zu warten. Würden die das bei Ihrer Hausbank genauso machen wenn die plötzlich sagt, Du mit Geld ist derzeit nichts wir haben ein Bug im System? Mit sicherheit nicht. Dann die Fragestellung von Ramon, die zeigt das der genauso ein Experte in Sachen Trading und Networkmarketing ist, wie ich Schuhmacher bin. Keine Ahnung wie man eine gesicherte Leitung aufbaut um darüber Dokumente zu versenden. hehe und dann soll der Knochen auch noch zum Hund kommen. Ja dem würde ich eine Breitseite verpassen, das dem Hören und Sehen vergeht. Leider bin ich noch nicht soweit.

      Gefällt mir

    • na ich verstehe die Leute nicht….. einfach eine Strafanzeige stellen… je mehr Strafanzeigen gestellt sind, umso schneller geht es…. und Sergej hat das Land offiziell verlassen… nach Malta ist er gezogen….

      Gefällt mir

    • So, der doch so tolle CEO Ramon A. ist nun aus der Evo Gruppe ausgetreten, nachdem ich den Kommentar geschrieben habe, dass er die Dokumente doch in das Backoffice hochladen soll.

      Dem millionenschweren Ramon A. ist es nicht möglich Dokumente hochzuladen, welche Beweisen, dass die Konten gesperrt sind. Sehr eigenartig das Ganze, naja was soll er auch hochladen wenn alles eine Lüge ist.

      Habe den CEO jetzt nochmals privat angeschrieben, aber erhoffe mir hier keine Antwort mehr.

      @Arthur, hast du neues über Evo, neue Beweise?

      Gefällt mir

  16. Da der gute Herr Ramon A. in der Igor Horst Facebook Gruppe ETWAS Gegenwind bekommen hat. Hat er diese Gruppe einfach mal wieder verlassen.

    Für Kritik ist der gute nicht zu haben

    Gefällt mir

  17. Wie ist eig die Rechtslage für Keuler die immernoch werben obwohl die genau wissen das nicht ausgezahlt wird.

    Zusätzlich dazu das man ja nun eig genau wissen sollte das dort nicht seriös gearbeitet wird und dann auch noch wissentlich Leute ihr Geld dort reinwerfen lässt.

    Alleine wenn man nur nach „evobinary“ bei Google sucht findet man auf den ersten Seiten immernoch Webseiten die sagen wie toll Evo ist und verlinken immernoch zu der Seite.

    cashfreak zB erwähnt sogar das die nicht auszahlen. Hat aber trotzdem noch den aktiven werbelink auf der Seite.

    cashfreak[dot]de/investmentprogramme/evo-binary-tradingroboter-mit-27-monatlicher-rendite/

    evobinary4you[dot]de

    evobinary-deutschland[dot]com

    Und das sind jetzt nur die ersten die ich gefunden habe

    Gefällt mir

  18. lka337@polizei.berlin.de

    stellt hier, an die oben genannte email eure Strafanzeigen, dort wird gegen Igor Horst und Sergej Heck schon ermittelt…. die wissen Bescheid….., je mehr info… umso besser
    auch Questra bearbeiten die… es ist eine Hinweisgeberstelle der Polizei gegen Pyramidensysteme…

    Gefällt mir

  19. Igor Horst gibt doch noch seinen Senf ab zu EvoBinary

    Angeblich gab es einen weiteren Skype Call
    Ach lest den Mist am besten selber:

    Zusammenfassung des heutigen Skype Gesprächs mit Ramon und Dr. Nunes:
    Die Accounts welche der Geldwäsche verdächtigt wurden konnten identifiziert werden. Interpol hat nun laut Andre ( Anwalt ) die Folgeschritte eingeleitet. Wie genau diese aussehen weiß er nicht. Es könnte sein das diese Personen direkt Post von Interpol bekommen. Es könnte jedoch auch sein das Interpol die Daten an die Behörden der entsprechenden Länder weiter gereicht hat.
    An der Dauer von Sperrung kann momentan nichts geändert werden. Dass einzige was früher passieren könnte ist das die Entscheidung Anfang Oktober getroffen wird.
    Die Dokumente werden nur vor Ort gezeigt. Türkische Leader werden jetzt nach Lissabon fliegen nur um die Dokumente zu sehen. In einem Call kann es nicht gezeigt werden weil es fotografiert werden könnte und dann die Welle macht.
    Wir stimmen jetzt auch einen Termin ab um nach Lissabon zu fliegen und uns dies zeigen zu lassen.
    Laut Andre ist es unwahrscheinlich, dass die Frist noch einmal verlängert wird.
    Andre und Ramon sind sich absolut sicher das die Situation ein positives Ende nehmen wird.
    Nächste Woche wird es noch einen Call mit Alexandre Rodriguez (dem Trader) geben.

    Gefällt mir

  20. Die Kommentare zeigen auch das längst nicht mehr alle Schafe glauben was Igor so von sich gibt.

    Kommentar eines Users bei Facebook:
    Das fällt gar nicht in die Zuständigkeit von Interpol.
    Igor Horst: und wer bist du das du das weißt?

    Kommentar eines Users bei Facebook: (inhaltlich)

    Es sei doch schon merkwürdig das Interpol die Konten ausfindig gemacht hat aber die Konten von Evo weiterhin gesperrt bleiben sollen.

    Was ich auch in der Tat sehr merkwürdig finde.

    Gibt es schon Infos zu den Infos/Anzeigen beim LKA zu Leadern wie Igor Horst?

    Gefällt mir

    • das LKA hat alles vorliegen, und kümmert sich darum, aber ich glaube nicht das sie uns schreiben bevor sie früh morgens bei Igor und Sergej anrücken! Noch mal,…. macht eine Anzeige und sagt es allen, das ist hoch kriminell was die beiden machen, Beonpush, Questra, Evobinary und Crypto Trade, alles illegal und posten noch rum das sie so gut sind. Sie haben noch nicht ein legales System gemacht! Wenn sie ehrlich wären, dann würden sie für den Schaden aufkommen! Aber es war ja klar, wenn Evobinary den Wolf of Wallstreet als Motivator holt, einer der kriminell und im Gefängnis war, dann sagt das schon alles!

      Gefällt mir

  21. Ich habe auch schon etliche Anzeigen gegen diese Personen erstattet. Bisher hat es absolut nichts gebracht. Kürzlich ging ein weiteres System, das von Igor promoted worden ist unter (Spey ltd). Laut ihm ist es ein reales Unternehmen und bla bla. Nach 2 Monaten ging es unter.
    Sergej Heck hat ja bereits den höchsten Status bei Cryp Trade Capital erreicht und hat weitere 720.000 Dollar eingestrichen. Das gleiche gilt für unsere Türken-Fraktion rund um Ibrahim Güzel und Cagdas Saricimen, die zocken einfach ihre Landsmänner ab. Ich glaube es ist ihnen reichlich Wurst, ob man ihnen mit Anzeige droht. Bislang ist nicht viel dabei rumgekommen, so dass sie einfach weiter machen wie gehabt. Das „Big Projekt“ steht ja schon vor der Tür, da wird wieder ordentlich verdient bevor es untergeht.

    Gefällt mir

  22. Sehr eigenartig, dass dieser Post von Igor genau Ende August kam. Die Frist mit der Sammelklage war Ende August, falls keine Beweise auftauchen.
    Da hat Igor wohl Angst bekommen und möchte die Anleger wieder beruhigen und alles um 1 Monat verzögern.
    In den News ist klar zu lesen, dass es laut dem CEO und einem Anwalt schon Anfang Oktober wieder mit den Auszahlungen weiter gehen könnte. Wieso berichtet der CEO nicht von solchen News..

    Er will uns wieder um 1 Monat hinhalten und schon ist es ruhig geworden in der FB Gruppe. Ich kann genau sagen was Anfang Oktober passieren wird,…
    … die Behören werden laut Evo wieder alles prüfen dies kann nochmals 30 Tage dauern
    … es werden wieder irgendwelche Limits die Schuld haben, … usw.

    Gefällt mir

    • Ja klar wird das passieren, das sollte doch auch mittlerweile jeder kapiert haben oder? Wie naiv denn doch manche sind -.-
      Und dadurch machen sich solche Keuler wie der ein schönes Leben…Porsche; BMW X6, Ducati Diavel, alles steht schön in seiner Einfahrt…Oo

      Gefällt mir

  23. Die österreichische Kripo lädt in Zusammenarbeit mit den spanischen Behörden derzeit Evo Investoren als Zeugen vor.
    Währenddessen glauben ein paar Spinner in der Facebook Gruppe immer noch fest daran, dass es bald weiter geht…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s