thwglobal.com – syndromale Entwicklungsstörungen eines Ponzisystems?

Mitten in der Recherche bat man mich doch etwas zu thwglobal zu veröffentlichen. Nun denn, wie der Titel bereits erkennen lässt liegt hgier der Verdacht eines Ponzi-Systems oder/und einer riesigen Datenkrake nahe.

Welche Krankheiten und Symptome liegen vor?

  1. Domaininhaberdaten verschleiert (thwglobal[dot]com)
  2. Domaininhaberdaten verschleiert (thwglobaladsales[dot]com)
  3. Domaininhaberdaten verschleiert (thwleadership.com – mehrere falsche Identitäten auf der Webseite – 3 bisher bestätigt)
  4.  massive Datenbankprobleme
  5.  massive Zugriffsprobleme
  6.  sich ständig ändernde Sponsoren (bei 20 verschiedenen Logins änderte sich die zuvor eingebene Sponsorurl in eine neue)
  7.  Tatbestand „Kostenlos“ nur bedingt richtig. E-Learning etc. kostet Geld.
  8.  Zertifizierung kostet eine Menge Geld
  9.  Webseite dilettantisch aufgezogen
  10.  massive Probleme bei der Auslieferung der Video´s (Error-Meldung – Country suspended)
  11. Pishingware im Einsatz
  12.  Übersetzungen erfolgen über Google Translate
  13.  angeblicher Firmensitz Las Vegas/ Nevada
  14. Impressum nicht vorhanden
  15.  Offizielle Firmenregistrierung nicht vorhanden
  16.  externe Werbung (Affiliate-Werbung – Auslieferung über Kanada)
  17. Thomas Williams (Identität wird derzeit geprüft)
  18. Alberto Abbatielo (Identität wird derzeit geprüft)
  19. Registrierung bei Secratary of the State/Nevada nicht vorhanden
  20. Adresse in Berlin, die zur Entgegennahme von Schecks und Money-Orders berechtigt ist wird derzeit durch einen Rechtsanwalt geprüft
  21.  THWglobal in Berlin gewerblich nicht gemeldet (THW Communications of Germany – TWH GLOBAL ADVERTISING)
  22. Verdacht auf Geldwäsche
  23. Verdacht auf Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen
  24. nur zwei Einzahlungsmöglichkeiten Money-Order und Payza (Geld kann nicht wieder geholt werden und ist nicht nachverfolgbar)
  25. Anhaltspunkte das THWGlobal als Geldeintreiber-Masche geführt wird um ein anderes Rev-Share-Programm vor dem Absturz zu bewahren (Estonia)
  26. insgesamt 25 Video´s die angeklickt werden können. Bei mehr ca. 1,4 Millionen Mitglieder derzeit doch recht dürftig. Eingestellt wurden diese von Ende August 2016 bis 31.10.2016
  27. weitere Spurensuche führt über Australien – Uk – nach Frankfurt am Main mit direkten Bezug auch zu Berlin und einem mir bekannten Adressenmakler mit dunkler Vergangenheit. Hier recherchiere ich aber noch derzeit weiter.

 

Fazit: Aufgrund völliger In-Transparenz, fehlender klarer Fakten, sowie Indizien die auf ein Ponzi hindeuten rate ich jeden von diesem Programm ab. Indizien, das investiertes Geld verloren ist und abgebene Daten verkauft werden sind klar gegeben.

Conclusion: Because of missing transparency, missing clear facts, as well as clues suggesting a Ponzi, I advise everyone of this program. Indices, the money invested is lost and the data given are sold.


Update vom 03.11.2016 / 0.09 Uhr

Nach Aussage der Firma Regius in Berlin hat THWGlobal dort Kudamm 21, ein Büro angemietet. Persönlich sprechen kann man mit den Büroinhabern aber nur nach Erhalt eines Termins. Ich frage mich gerade, ob die Staatsanwaltschaft auch einen Termin braucht? Werde ich wohl mal abklären müssen.

Jedoch sind zwei Sätze in der Mitteilung etwas widersprüchlich;

  1. But you need to make an appointment if you want to talk to them.
  2. The only way to contact the client is per post.

übesetzt;

  1. Aber Sie müssen einen Termin vereinbaren, wenn Sie mit ihnen sprechen möchten.
  2. Der einzige Weg, um den Client kontaktieren, ist per Post.

Sprich, ich muss dem Inhaber der Büroeinheit einen Brief schreiben und um einen Termin bitten. In der Zwischenzeit hat der Büroinhaber Zeit sich vorzubereiten; Sprich wenn da nur Post ankommt ist eine Telefonleitung nicht vorhanden. Sprich es wird also nur Post entgegengenommen und mit aller Wahrscheinlichkeit weitergeleitet an die richtige Adresse. Daraus lässt sich ableiten, das es sich nicht um ein richtiges Büro mit Angestellten handelt,  sondern um ein virtuelles Büro. Auftrag erteilt, dem wird etwas genauer nachgegangen. Sollte sich mein Verdacht erhärten, hat ein Rechtsanwalt bereits den Auftrag erhalten in meinen Namen Strafanzeige wegen des Verdacht des Betruges zu stellen. Und dann wird sich der Rest auch klären.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s