Cryp Trade – erste Einschätzung

Ich habe mir mal die Webseite von Cryp-Trade etwas näher angeschaut.

  1.  Kein erkennbares klares Impressum
  2.  Registrierung in Schottland – es gilt englisches Recht
  3.  Stammkapital beträgt 3100,00 Euro
  4.  Fiscalsitz ist Spanien – Alicante
  5.  eingetragene Tätigkeit bei der Steuerbehörde in Alicante – Financial Broker
  6. CNAE: 6240, 642 und 64. Interessant die letzte Nummer – „ohne Finanzdienstleistungen“. Entgegennahmne von Investorengelder sind eine Finanzdienstleistung
  7. CIF: B54976303 – Fiscalsitzadresse: C/ MUELL DE PONIENTE, S/N – CENTRO DE NEGOCIOS DE ALIC. 03113 ALICANTE/ALACANT, ALICANTE
  8. weitere Adresse: Avenida Alfonso X El Sabio 37.2, Alicante, España  (Verifikation läuft)
  9.  Firmeninhaber ist ein gewisser Ipatov Vitaly ursprünglich im Textil-Großhandel tätig – vermutbare Mitinhaberin ist Ipatova Marianna
  10.  Treuhänderische Entgegennahme von Investorengelder ohne vorliegen einer Erlaubnis
  11.  Investorengelder sind nicht abgesichert
  12.  Dokumentensammlung auf der Webseite besteht aus Designsammlungen von Flyer,Banner etc.
  13.  rechtliche Dokumente nicht vorhanden oder einsehbar.
  14.  AGB nicht EU-Konform

Unter der Adresse C/ MUELL DE PONIENTE, S/N – CENTRO DE NEGOCIOS DE ALIC. 03113 ALICANTE/ALACANT, ALICANTE, besteht ein Bürokomplex an dem man von einem Virituellen Büro bis zu einem echten Büro auf Stunden-Tage – Monatsbasis anmieten kann. Um also die Aussagen verschiedener Personen (Leader) zu verifizieren, , habe ich nun einen befreundeten Blogger in Alicante gebeten, die angeblichen Büroräume, also jene wo richtige Menschen für Cryp Trade angeblich arbeiten, zu besuchen und mit der einer speziellen Kamera notfalls heimlich zu dokumentieren.

Auch der Versuch dort telefonisch nach 15 Anrufversuchen innerhalb 7 Tagen jemanden zu erreichen, scheiterte. Aber auch hier bleibe ich mal dran vielleicht ist mir das Glück ja irgendwann einmal zugegen.

Fazit: Aufgrund fehlender Lizenzen zur Entgegennahme fremder Gelder und der Tatsache, das nirgend ersichtlich ist, wie die Investorengelder abgesichert sind, rate ich von einer Teilnahme dringend ab. Zur Abklärung der gesamten Rechtslage habe ich den Vorgang an die BaFin – FMA und an die spanische CNMV gesendet mit der BItte um eine Auskunft.

Advertisements