Questra Holding Inc. durch Slowakische Nationalbank verboten worden

Informationshalber um die Indizienkette aufrecht zu erhalten, hier die deutsche Übersetzung des Originals.

Original: NBS

National Bank Slowakei (NBS) Warnung zur Geschäftstätigkeit des Unternehmens adiNova

Die Nationalbank der Slowakei untersagt die Arbeit von adiNova (Firmierung auch als adiNova Holdings oder adiNova Welt ), mit Sitz in Paseo de la Castellana, 9 Madrid, Spanien.

Das Unternehmen bietet Anlageprodukte ohne den gesetzgebenden Verpflichtungen der Slowakischen Republik zu entsprechen an.
Das Unternehmen bietet Questra Aufwertung Einzahlung (Investition) Kunden mit hohem Einkommen an, in einem Portfolio von Produkten von Atlantic Global Asset Management zu investieren.
Das Unternehmen bietet seine Dienste über die offizielle Website questraworld[dot]es an und diese Website existiert in der Slowakei als Mutation.

Ferner werden die Questra Dienstleistungen über adiNOVA auch auf verschiedenen slowakischen Websites angeboten, die nicht die offizielle Website darstellen.
Die Nationalbank der Slowakei, als Institution ist befugt, Genehmigungen nach dem Recht zu gewähren, die den Finanzmarkt regulieren, unter dem Hinweis darauf, dass keines der oben genannten Gesellschaften es erlaubt ist, das Unternehmen in der Slowakischen Republik mit der Durchführung der beschriebenen Dienstleistungen oder Maßnahmen im Rahmen des Gesetzes 566/2001 Slg. durch sich selbst oder dritte zu vertreten.
Dies gilt insbesondere für Wertpapiere und Wertpapierdienstleistungen in Änderung bestimmter anderer Gesetze in geänderter Fassung.
In derselben Weise ist es keinen der oben genannten Unternehmen erlaubt , im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit in der Slowakischen Republik, die Durchführung von Maßnahmen im Rahmen des Gesetzes 186/2009 Slg. Finanzvermittlung durchzuführen und finanzielle Beratungen in Änderung bestimmter anderer Gesetze in geänderter Fassung anzubieten.

Zur gleichen Zeit stellt die Nationalbank der Slowakei fest, das oben genannte Unternehmen nicht als registrierte Anbieter von Wertpapierdienstleistungen im Rahmen eines einheitlichen europäischen Konsens erfasst wurden.

Potenzielle Anleger sollten beachten, dass es nicht erlaubt ist, die Dienste eines Dritten in der Slowakischen Republik zu vermitteln (verkaufen).

Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens adiNova ist nicht von der Aufsicht durch die Nationalbank der Slowakei reguliert.
Alle Investitionen sind von dem Anlagegarantiefond gemäß dem Gesetz über Wertpapiere und Investment Services nicht abgedeckt.

(Übersetzung erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit!)

Advertisements