Kay Zaremba – Flucht – Flüchtig – Verflüchtigt

Ja Kay Zaremba ist sich für nichts zu schade. Derzeit immer noch auf der Flucht vor den deutschen Strafverfolgungsbehörden, keult dieser diesmal unter dem alias Andreas Gerber auf Facebook für sein neues Projekt – MPR, das verschiedene S-Programme  (Biznet – Questra u.a.) beinhaltet.

Doch hier handelt es sich nicht nur um eine weitere anonyme Steuerflucht Kascheme, sondern auch um eine Datenkrake.  Ja das Lotterleben in Miami muss ja irgendwie finanziert werden. Auch, so mir vorliegende Informationen, hat seine Frau Martina Zaremba, Herrn Pütz nun mit einer einstweiligen Verfügung beglückt. Herr Pütz darf nun nicht mehr behaupten, das Martina Zaremba bei GetMyAds jemals involviert war oder irgendwelche Einnahmen dadurch generiert hat.  Hat er ja eigentlich auch noch nie behauptet, aber da die Rechtsanwälte SuS aus Hamburg ja schon vor Monaten über den Hurrenblog die wahre Identität von Paul Pütz, ähm sorry eigentlich ja meine Identität, herausgefunden haben wollen, wird jetzt Herr Pütz, ne eigentlich ja ich, beziehungsweise ja auch wieder anders herum, mit solchen Rechercheergebnissen behelligt. Endresultat ist, das die Hall of Fame gelöscht wurde. Nun ja meine Recherchen indes und die mir zahlreich vorliegenden Dokumente sagen irgendwie etwas anderes aus. Auch liegt mittlerweile die Identität des Betreibers des Hurrenblogs offen. Aber diese will ich jetzt mal hier nicht veröffentlichen. Immerhin will ich mir diesen Spaß nicht entgehen lassen wenn es Plöp macht.

Und hier soll die Firma nun residieren:

Wisteria House Clarendon Road, South Woodford, London, England, E18 2AW

Doch leider Fehlanzeige. Impressum also genauso wie das Facebookaccount „Andreas Gerber“ gefaked.

Domaininhaberdaten werden verschleiert über Panama.

Nun suggeriert die Webseite, das man ganz schnell sich dort eine Downline aufbauen kann. Dies mag so stimmen, doch leider wirft auch hier die Aussage einen Schatten. Denn bevor man für das ein oder andere S-Programm eine Downline sich aufbauen kann wird man erst einmal selbst Teil der Zarembischen Downline, sprich Kay Zaremba ist in erster Linie Nutznießer zu allen Programmen. In erster Linie ja nichts verwerfliches, würde man nicht automatisch suggestive Beihilfe zu einer Steuerstraftat leisten. Da ist es egal ob diese in Florida und/oder Deutschland begangen wird.

Nun haben ja die amerikanischen Ermittlungsbehörden ganz andere Möglichkeiten um eine Identität und dessen Aufenthalt festzustellen.

Ich gebe gerne Informationen weiter, so an Nicholas J. Menstes – Florida (SSIRDF) und die Staatsanwaltschaft Koblenz sowie den zuständigen Finanzbehörden.

 

 

 

Adsino kollabiert – Pleite – Auszahlungen gestoppt?

Ist Adsino am Ende? Wenn man den Ausführungen auf geldthemen.de glauben schenken will, dann steht Adsino kurz vor dem Exitus, was wiederum meine Aussage zum Anfang des Jahres weiteren Auftrieb verleiht. 2017 wird das große Rev-Share-Sterben und der große Kehraus für so manchen Keuler.

Weitere Informationen hier auf Geldthemen.de: https://www.geldthemen.de/verdienst-mit-werbung/revshare/myadsiono-auszahlungen-eingestellt/

Dabei steht doch ein riesiges Unternehmen dahinter……………….. 😉

Questra Holding Inc. durch Slowakische Nationalbank verboten worden

Informationshalber um die Indizienkette aufrecht zu erhalten, hier die deutsche Übersetzung des Originals.

Original: NBS

Weiterlesen

Agam von ungarischer Nationalbank verboten

Bereits im März wurde Agam von der ungarischen Nationalbank (Bankaufsicht) verboten. Diesbezüglich ergehen weitere Informationen in Hinblick auf Questra World Inc. und andere. noch einmal an die ungarische Nationalbank mit der Bitte um sofortige Prüfung.

http://www.mnb.hu/sajtoszoba/sajtokozlemenyek/2017-evi-sajtokozlemenyek/atlantic-gam-piacfelugyeleti-eljaras-es-azonnali-eltiltas

Cryp Trade – erste Einschätzung

Ich habe mir mal die Webseite von Cryp-Trade etwas näher angeschaut.

  1.  Kein erkennbares klares Impressum
  2.  Registrierung in Schottland – es gilt englisches Recht
  3.  Stammkapital beträgt 3100,00 Euro
  4.  Fiscalsitz ist Spanien – Alicante
  5.  eingetragene Tätigkeit bei der Steuerbehörde in Alicante – Financial Broker
  6. CNAE: 6240, 642 und 64. Interessant die letzte Nummer – „ohne Finanzdienstleistungen“. Entgegennahmne von Investorengelder sind eine Finanzdienstleistung
  7. CIF: B54976303 – Fiscalsitzadresse: C/ MUELL DE PONIENTE, S/N – CENTRO DE NEGOCIOS DE ALIC. 03113 ALICANTE/ALACANT, ALICANTE
  8. weitere Adresse: Avenida Alfonso X El Sabio 37.2, Alicante, España  (Verifikation läuft)
  9.  Firmeninhaber ist ein gewisser Ipatov Vitaly ursprünglich im Textil-Großhandel tätig – vermutbare Mitinhaberin ist Ipatova Marianna
  10.  Treuhänderische Entgegennahme von Investorengelder ohne vorliegen einer Erlaubnis
  11.  Investorengelder sind nicht abgesichert
  12.  Dokumentensammlung auf der Webseite besteht aus Designsammlungen von Flyer,Banner etc.
  13.  rechtliche Dokumente nicht vorhanden oder einsehbar.
  14.  AGB nicht EU-Konform

Unter der Adresse C/ MUELL DE PONIENTE, S/N – CENTRO DE NEGOCIOS DE ALIC. 03113 ALICANTE/ALACANT, ALICANTE, besteht ein Bürokomplex an dem man von einem Virituellen Büro bis zu einem echten Büro auf Stunden-Tage – Monatsbasis anmieten kann. Um also die Aussagen verschiedener Personen (Leader) zu verifizieren, , habe ich nun einen befreundeten Blogger in Alicante gebeten, die angeblichen Büroräume, also jene wo richtige Menschen für Cryp Trade angeblich arbeiten, zu besuchen und mit der einer speziellen Kamera notfalls heimlich zu dokumentieren.

Auch der Versuch dort telefonisch nach 15 Anrufversuchen innerhalb 7 Tagen jemanden zu erreichen, scheiterte. Aber auch hier bleibe ich mal dran vielleicht ist mir das Glück ja irgendwann einmal zugegen.

Fazit: Aufgrund fehlender Lizenzen zur Entgegennahme fremder Gelder und der Tatsache, das nirgend ersichtlich ist, wie die Investorengelder abgesichert sind, rate ich von einer Teilnahme dringend ab. Zur Abklärung der gesamten Rechtslage habe ich den Vorgang an die BaFin – FMA und an die spanische CNMV gesendet mit der BItte um eine Auskunft.

Questra Holding Inc. von Nationalbank Tschechiens verboten

Informationshalber um die Indizienkette nicht zu unterbrechen hier eine Übersetzung des Originals.

Original: CNB

Weiterlesen