Skyway bei einer Lüge erwischt?

Zitat Gubsch/Skyway: „SkyWay tritt mit seinem schienengebundenen Seiltransport in dieses Marktsegment ein. So gibt es beispielsweise einen Vorvertrag über 8 Milliarden US-Dollar mit der im Dreiländereck Bolivien – Brasilien – Paraguay auf bolivianischen Gebiet gelegenen Eisenerzlagerstätte Mutún, die eine Anbindung an einen Seehafen erhalten soll. Mutún wird damit trotz erheblich höherer lagebedingten Transport- und Umschlagkosten konkurrenzfähig auf dem Weltmarkt.“

Hier nun aber eine offizielle Berichterstattung zu einem 12 Millarden Dollar Projekt in bestehende Infrastruktur.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/transkontinentale-bahnstrecke-brasilien-und-bolivien-gehen-jahrhundertprojekt-an-15327521.html

Warum sollte dieses Dreiländereck in Skyway investieren, wenn die Verhandlungen zu diesem Projekt schon 2 Jahre andauerten und mit der BRD – Deutsche Bahn und andere nun unter Dach und Fach ist. Glaubt eine Skyway etwa, man müsse nur in den Urwald hineinrufen und schon würden alle Investoren und Regierungen Gewehr bei Fuß stehen und Skyway haben wollen?

Hat hier Skyway also wissentlich gelogen um so seine Investoren durch vortäuschen falscher Tatsachen zu weiteren Aktienkäufe zu animieren?

Und wie liegt nun der Wahrheitsgehalt bei den anderen angeblichen Vorverträgen? Alles Lug und trug? Nun das haben wohl die Ermittlungsbehörden zu klären.

Advertisements

Wenn der Schein (be)trügt ……….Neuer SCAM aus „Engöstschweideutneu-Land“

Neues Jahr – neue SCAM´s – und die Dummheit regiert auch 2015 weiter.

deutschegarantie[dot]com seit 07.01.2015 online, schlägt wie alle anderen auch gleich mit einer gleichbleibenden Betrugsmasche ala´projekt95pro von Martin Schranz zu. Gefakte Presseberichte oder gar ganze Pressejournalwebseiten voll von Scam ala`Martin Schranz werden hier zur Grundlage des angelegten Betruges.

karrierejournal-de[dot]net und alle Links auf dieser Webseite verlinken per Affiliatelink von Greg Marks zur o.g. Domain.

Weiterlesen

Kein im Grundgesetz verankertes Recht auf positive Berichterstattung wenn ………..

In der Vergangenheit hat man uns immer wieder vorgeworfen Personen namentlich in Zusammenhang mit kriminellen Aktivitäten zu nennen. Ja sogar rechtliche Schritte gegen uns, hatte man uns angedroht.

Weiterlesen