Kayza Capital – Newbizz Ltd. – die nächste Senkgrube eines Kay Zaremba

Wir sind ja vieles gewohnt. Aber der Zwangsurlaub in der Dom. Republik muss nun mal finanziert werden, denn von nichts kommt nichts. Auch wenn Kayza Capital nach außen hin suggeriert, es würde von einer seriösen Person geführt, so zeigen uns die Indizien den Weg zu Kay Zaremba auf, der wohl mit dieser 4 Ecken – Blendgranate das unbedarfte Volk wieder in seinen Bann ziehen will. Zahlreich haben in der Vergangenheit Opfer hohe Verluste erleiden müssen und Kay Zaremba suggerierte jedesmal das nicht er der schuldige sei, sondern Hades vom Volke der Unterweltler.

Nein solange niemand diesem Herrn mal kräftig auf die Finger klopft, solange wird dieser sich in einer vermeintlichen Sicherheit wiegende, immer wieder an fremden Trögen laben und unbedarften ohne ein rechtliches Konstrukt das Geld aus der Tasche ziehen. Auch ist mir klar, das Herr Kay Zaremba, im falschen Wissen mit Informationen des Hurenblogs gespeist, nicht sonderlich erfreut darüber sein wird, das erneut über ihn geschrieben wird.

Kayza = Kay Zaremba sein Synonym für so manchen Flop in seinem Leben hat hier ein Firmenkonstrukt gewählt, das in England angemeldet wurde und schon bestand, ehe dieser überhaupt an KC gedacht hat. Die internationale Automative Ltd. damals noch von der thailändischen Person Mrs. Wantana Panpanit geführt wurde einfach in die Newbizz Ltd. umbenannt und muss nun für KC als angeblich seriös herhalten. Dabei ist Mrs. Panpanit bereits in gewissen Kreisen bekannt und hat auch keine Skrupel hie und da mal über eine uns bekannte Hamburger Anwaltskanzlei besorgte Bürger anzumahnen. Zahlreiche Firmen mit angeblicher Marketingstruktur wurden auf deren Namen in England angemeldet, geführt und dann an eine Person namens Christian Tirhoaca rumänischer Abstammung übergeben, der wiederum sein Firmendomizil wie folgt angibt: Ehrenbergstr. 16a, 10245 Berlin.

Was aber für ein Spiel hier läuft können wir erst nur erahnen und deutsche sowie andere ausländische Ermittlungsbehörden sind angehalten hier einmal etwas näher in die verschiedenen Strukturen zu schauen. Angemeldet wurde KC und andere Gesellschaften unter der Adresse: Ehrenbergstr. 16a, 10245 Berlin – Deutschland, jenen Firmensitz der Firma Dopbox.com, zu der man sich Korrespondenz hinschicken lassen kann, die dann wiederum die Post an eine richtige Adresse sendet. Uns vorliegende Informationen und Dokumente aber zeigen auf, das Mrs. Panpanit ihren Wohnsitz nach Deutschland verlegt hat. Hier werden wir relevante Informationen an die Ausländerbehörde in Berlin weiterreichen.

Diese Vorgehensweise ist in allen Fällen jedoch nicht nur rechtlich umstritten, nein das deutsche Gesetz ist hier eindeutig. Die Firmenadresse muss so gestaltet sein, das eine verantwortliche Person an der Firmenadresse erreicht und eventuell geladen werden kann. Dies ist bei Dropbox.com nicht gegeben. Alleine dieser Umstand zeigt, auf welche perfide Art hier ein neues Spiel hochgezogen wird.

Auch die Aufmachung der Webseite, sehen wir mal von den ganzen Programmierfehlern einmal ab, zeigt uns, das der Fisch vom Kopfe an abwärts  stinkt. Testimonien sind wie immer bei solchen neuen Programmen erst einmal gefakt. Hierzu bedient man sich Personen die man zahlreich in Stockphotodatenbanken findet. Die Webseite ist in deutscher Sprache gehalten und man bedient sich hier einem Google – Plugin-Übersetzungstool. Auch die „AGB“ löchrig wie ein Schweizer Käse und rechtlich in eine Mülltonne gehörend, ist auf Deutsch gehalten.

Das Impressum selbst ist irreführend ausgelegt und es fehlt die Hälfte der erforderlichen Daten. Aufgrund der immer wieder vorkommenden Wortwahl „Investment“ kann hier von einer Firma ausgegangen werden, die Gelder einsammelt ohne die erforderlichen Lizenzen inne zu haben. Auch davon ausgehend, das alle drei registrierte Firmeninhaber in Thailand verweilen, ist anzunehmen, das eine Versteuerung nicht stattfindet. Schon in der Vergangenheit bediente sich Kay Zaremba für seine Firmenkonstrukte, dieser „thailändischen“ Personen.

Da bereits im Vorfeld zu anderen Konstrukten, Recherchen seit ca. 15 Monaten durchgeführt werden, ist es uns nun durch die unbewusst bereitgestellten Informationen möglich, den Kreis um Kay Zaremba zu schließen und die zuständigen Behörden in Deutschland – Thailand – England und Dom.Republik mit dem gesamten Recherchepaket zu informieren, sowie strafrechtliche Ermittlungen einleiten zu lassen.

Fazit: Wer zuviel Geld übrig hat und gerne darauf verzichten kann, der kann wie immer diesem Herrn es in den selbigen Rachen werfen, damit dieser weiterhin sein Fluchtdomizil in der Dom.Rep. finanzieren kann. Aufgrund der fehlenden rechtlichen Struktur ist jedoch von unserer Seite aus, die Teilnahme an diesem Programm nicht zu empfehlen und ein Verlust ihrer Investitionen ist zu 100 % gegeben. Der fiskalische Sitz der Firma ist rechtlich gesehen jedoch Deutschland und so fehlen auch die finanztechnischen Angaben dieser Firma im Impressum. Der Verdacht der Geldwäsche bei einer Teilnahme an diesem Programm ist daher nicht von der Hand zu weisen und kann angenommen werden.

Wir haben hier auf indizienträchtiges Bildmaterial verzichtet, da eine Veröffentlichung zukünftige Ermittlungen gefährden könnten. Diese werden zu einem Zeitpunkt veröffentlicht, wo zukünftige Ermittlungen abgeschlossen wurden.


Update vom 19.10.2017 / 15.03 Uhr

Auch X-Invest das Forum scheint sich in vielerlei Hinsicht in die Senkgrube des Kay Zaremba herab. Na dann will ich mal die öffentliche Meinung hier kundtun, damit sich jenige mal ein klares Bild machen können, wie es um ihre Finanzen bestellt ist;

  1. https://www.brokerdeal.de/kay-zaremba
  2. https://www.traden.eu/thema/meine-push-my-trade-erfahrungen-achtung-scam-oder-betrug.74/
  3. http://www.aktienrunde.de/kay-zaremba/
  4. https://www.gutefrage.net/frage/was-haltet-ihr-von-daniel-jachter-meint-ihr-der-typ-ist-ein-ehrlicher-mensch
  5. https://mpr24kayzaremba.wordpress.com/

natürlich gibt es noch reichlich Archivmaterial. Da dieser aber unter anhaltender Amnesie leidet und er schon gar nicht mehr weiß, was er wo alles so gepostet hat, wird ihm diese Amnesie bald den garaus machen. Hier wird der Knackpunkt unter anderem das Thema „GMA“ sein. Ich werde dann, wenn meine kompletten Recherchen abgeschlossen sind wieder für vier Wochen die obligatorische Warnung „Ihr solltet jetzt euer Geld schnell abziehen“ herausgeben und danach gehen alle Informationen an die Staatsanwaltschaft.


 

Advertisements

Geschädigte zu GetMyAds – Adsino und TNA gesucht – Damaged to GetMyAds – Adsino and TNA wanted – GetMyAds’e zarar verildi – Adsino ve TNA istedi!

This article is available in German, Turkish, Russian and English.

Aufgrund von Vorbereitungen zu Sammelklagen in Österreich sowie Amerika und Streitgenossenschaften in Deutschland sucht die Gruppe: „Interessengemeinschaft Adsino GmA TNA“ auf Facebook, Geschädigte zu den im Titel des Beitrages genannten „Programmen“. Ferner sucht die FB-Gruppe Dolmetscher für die Muttersprachen türkisch, russisch und englisch auf freiwilliger Basis, die der FB-Gruppe  bei der Kommunikation mit türkischen, russischen und englischsprachigen Geschädigten helfen können, deren Aussagen und Anliegen ins deutsche zu übersetzen.

Amerikanische Behörden benötigen indes nun nach Durchsicht der ihnen vorliegenden Informationen eine Liste von Geschädigten speziell zum Programm GetMyAds. Hier wäre es also gut wenn die Geschädigten sich in der FB-Gruppe anmelden würden um dann die weiteren Vorgehensweisen zu koordinieren.

Zahlungsbelege oder andere Indizienbeweise (nur Kopien) bitte an die Admins der FB-Gruppe übermitteln oder direkt an den Burrenblog. Alle Dokumente , Aussagen etc. werden grundsätzlich vertraulich behandelt und nur den Ermittlungsbehörden zur weiteren Verwendung übermittelt. Eine andere Verwendung findet nicht statt.

Hier geht es zur geschlossenen Gruppe: FB-Gruppe


Due to preparations for collective casualties in Austria as well as America and German co-operatives in Germany, the group is looking for: „Interessengemeinschaft Adsino GmA TNA“ on Facebook, victims of the „programs“ mentioned in the title of the article. In addition, the FB Group is looking for interpreters for the mother tongue Turkish, Russian and English on a voluntary basis, which can help the FB Group communicate with Turkish, Russian and English-speaking victims to translate their statements and concerns into German.

American authorities, however, now need a list of injured parties specifically for the program GetMyAds, after reviewing the information available to them. So here it would be good if the injured party would register in the FB group to then coordinate the further procedures.

Proof of payment or other circumstantial evidence (Only copies) to the admins of the FB group or directly to the Burrenblog. All documents, statements, etc. are treated as confidential and only forwarded to the investigating authorities for further use. There is no other use.

Here it goes to the closed group: FB group


Grup, Avusturya’daki toplu kayıplar ve Amerika’daki ve Almanya’daki kooperatiflerin hazırlıkları nedeniyle: „Interessengemeinschaft Adsino GmA TNA“ nı Facebook başlıklı makalede belirtilen „programların“ kurbanlarında arıyor. Buna ek olarak, FB Grubu, gönüllülük temelinde anadili Türkçe, Rusça ve İngilizce için çevirmenler arıyor ve FB Grubu’nun ifadelerini ve endişelerini Almanca’ya çevirmek için Türkçe, Rusça ve İngilizce konuşan mağdurlarla iletişim kurmasına yardımcı olabiliyor.

Ancak Amerikalı yetkililer, şimdi elde bulunan bilgileri gözden geçirdikten sonra, GetMyAds programı için özel olarak yaralı tarafların bir listesine ihtiyaç duyuyorlar. Yaralı taraf daha sonraki prosedürleri koordine etmek için FB grubuna kaydolursa iyi olur.

Ödeme belgesi veya diğer esas kanıtlar (Sadece kopyalar) FB grubunun yöneticilerine veya doğrudan Burrenblog’a. Tüm belgeler, bildirimler vb. Gizli olarak değerlendirilir ve daha sonraki kullanım için yalnızca soruşturma makamlarına iletilir. Başka bir kullanım yok.

Burada kapalı gruba gidiyor: FB grubu


В связи с подготовкой к коллективным жертвам в Австрии, а также с американскими и немецкими кооперативами в Германии группа ищет: «Interessengemeinschaft Adsino GmA TNA» на Facebook, жертвы «программ», упомянутых в названии статьи. Кроме того, FB Group ищет переводчиков для родного языка на турецком, русском и английском языках на добровольной основе, что может помочь FB Group общаться с турецкими, русскими и англоязычными жертвами для перевода своих заявлений и проблем на немецкий язык.

Однако американским властям теперь нужен список пострадавших сторон специально для программы GetMyAds, после рассмотрения имеющейся у них информации. Поэтому здесь было бы хорошо, если бы потерпевшая сторона зарегистрировалась в группе FB, чтобы затем координировать дальнейшие процедуры.

Подтверждение оплаты или другие косвенные доказательства (Только копии) админам группы FB или непосредственно Burrenblog. Все документы, заявления и т. Д. Рассматриваются как конфиденциальные и только направляются в следственные органы для дальнейшего использования. Другого использования нет.

Здесь он переходит к закрытой группе: FB group


Diesen Beitrag bitte verlinken – weiterleiten bewerben. Please link to this topic. Lütfen bu konuyla bağlantı kurun. Ссылка на эту тему.

BaFin sperrt Zahlungsanbieter „OKpay“ + + + Kurznews

Wie unser Leser James-Fraud bereits in seinen Kommentaren berichtet hat, wurde OKpay untersagt weiterhin Finanzdienstleistungen in Deutschland, seinen deutschen Kunden anzubieten. Eine Registrierung mit deutscher IP ist somit nicht mehr möglich. Demnach könnte mit dem Tor-Browser eine solche IP Sperre umgangen werden und ich frage mich, wie Okpay darauf reagieren will.

BaFin sperrt Okpay

+ + + Sondernews 2016 – 45 KW – GetMyAds – GMA wird bald entzaubert + + +

So die Recherchen zu GetMyAds (GMA) sind fast abgeschlossen. Ich warte jetzt nur noch auf ein paar Dokumente aus Amerika – Hong Kong – Thailand und Deutschland

Zur Veröffentlichung werde ich klare Fakten zu Identitäten – Betreiber – Mittäter von GMA vorlegen und das Konstrukt von GMA offenlegen.

Es werden zahlreiche Tatbestände offengelegt und mit Fakten untermauert.

Das Mystikum um Frank Hanson wird dann entschleiert.

Bevor jedoch eine Veröffentlichung stattfindet, wird mein Anwalt zahlreiche Zivil- und Strafrechtliche Schritte einleiten. Da hierzu einiges grenzüberschreitend vollzogen werden muss, dauert dies aber noch ein paar Tage. Im Zuge dessen erhalten verschiedene weitere Behörden in Deutschland – USA – Thailand – Hong Kong einen gesonderten Bericht in der jeweiligen Landessprache übersetzt. An der Sprachbarriere soll es letztendlich nicht scheitern.


Update vom 19.01.2017 / 06.12 Uhr

So, der Bericht, aus Ermittlungsrelevanten Gründen um fast 50 % gekürzt (50 % werden nach Ende der Ermittlungen veröffentlicht)und doch mit Fakten erklärend ist fertig geschrieben und wird jetzt noch übersetzt. Bei GMA und ihren Protagonisten indes  hat sich zumindest jedoch Nachweihnachtliche Panik breit gemacht. Nach der Ankündigung das GMA nun bald entzaubert wird, wurden schnell noch beweisrelevante Webseiten und Server völlig leergeräumt oder mit falschen Spuren ausgelegt, beziehungsweise gelöscht. Aber jeder der uns kennt weiß ja, das wir auch den letzten Bit und das letzte Byte einer Webseite für die Nachwelt speichern und diese zur gegebenen Zeit veröffentlichen.

Ja in dieser Hinsicht scheint der GMA-Support noch zu funktionieren.


Update vom 23.11.2016 / 01.09 Uhr

Ja wenn man in betrügerischer Weise sich den Fachanwalt für internationales Recht ersparen will, dann geht man wie GMA hin und setzt eine AGB auf, die im Grunde genommen, nie den europäischen Herrschaftsbereich verlassen hat. Ok Geldgier verblendet eben die Sicht über den Tellerand hinaus.

Und so kommt es, das man sich bei GMA auf die vermeintliche AGB beruft, wenn ein Affiliate bei GMA oder anderorts negative Dinge über GMA verlauten lässt und weitere Affiliate warnt. Mehrmals geschehen diese Woche nachdem Affiliate ihren Unmut über GMA öffentlich kund taten und Schranz und Co. da gleich mal diverse Beträge von den PayBackkonten einzogen bzw. die Affiliate vom PayBack-Programm komplett ausgeschlossen hatten ohne sich auch nur ansatzweise Gedanken darüber zu machen, was solch eine kleine unscheinbare Handlung in Bezug auf die AGB von GMA im internationalen Recht auslösen würde. Da wo Intelligenz eben weicht ist eben viel Platz für Dummheit.

Liebe Betreiber von GMA, teilen Sie mir doch bitte eine Kontonummer mit, damit ich Ihnen eine Spende von 500 NPR überweisen kann. Diese ist zweckgebunden und darf nur für einen Fachanwalt für internationales Zivil-und Strafrecht ausgegeben werden.


Update vom 13.11.2016 / 18.39 Uhr

Erst einmal herzlichen Dank für die vielen anonymen Droh-Spam-Mails. Wie immer habe ich diese sicher aufbewahrt, denn diese kommen ja noch zum Einsatz.

Anscheinend ist den Herren und Damen wohl irgendwie der Blick für das Wesentliche verloren gegangen. Wenn ich so etwas wie im Hauptbeitrag schreibe, dann hat dies Hand und Fuß und das GMA – Konstrukt erzeugt schon Rauchschwaden.

Ich hätte den Beitrag auch mit dem bereits bekannten Satz, der vom GPA-Beitrag her bekannt ist, eröffnen können, der da lautete;

„So jeder der jetzt noch Geld bei GetMyAds (GMA) liegen hat, sollte das innerhalb der nächsten drei Wochen abziehen. Wer bis heute sich nicht gewerblich angemeldet hat und trotzdem Einnahmen aus GMA hatte, sollte schleunigst die rückwirkend nachholen und wer bis dato immer noch für GMA wirbt, sollte sich das jetzt noch einmal überlegen“. Das ganze gilt natürlich nur für Affiliate aus dem deutschsprachigen Raum.

Wer aber weiterhin auf dem Standpunkt steht, das der Burrenblog ja eigentlich nur lügt, der sollte auf diesem Standpunkt stehen bleiben und nachher nicht jammern es wäre hier auf Burrenblog nicht rechtzeitig gewarnt worden.

Und zu guter letzt, jede Art von anonymen Droh-Spam-Mails die an Mich gerichtet werden, werden für „Später“ gespeichert und ansonsten ignoriert.

Es geht immer noch etwas ………….. EVO-Binary

der Markt scheint von ehemaligen GPA-Keulern noch nicht gesättigt. EVO-Binary heißt die neue Spielwiese der österreichischen-Russischen Keulergarde, die ja ehemals viele GPA-Adboni Affiliate mit in den Abgrund gerissen haben. Macht aber nix, denn das Erinnerungsvermögen mancher Affiliate reicht sowieso nur bis zum nächsten Nachbarszaun und dann tritt die Scheuklappenmentalität an dessen Stelle.

Dafür gibt es nun den ELO Trans file:\\evobinary\\akmua in denen alle heute beginnenden Recherchen gespeichert werden.

Nur soviel schon mal zum Anfang, wer jetzt „investiert“ wird zum Ende meiner Recherchen ein großes Loch in seinen Finanzen haben. Aber die hart gesottenen Affiliate sind das ja schon gewohnt. Also werde ich mit meinen Veröffentlichungen in den nächsten Tagen und Wochen ja niemanden mehr ärgern.


Update vom 13.01.2017 / 18.57 Uhr

Derzeit recherchiere ich in zwei Prozessen zur Causa Ramon Alcantara, die in Brasilien stattgefunden haben. Einer der Prozesse gegen Alcantara wurde durch einen Bundesanwalt durchgeführt und führt uns in die Gefilde der brasilianischen Steuerbehörden. Derzeit werden die Akten übersetzt.

Der bei EVO-Affiliaten allzeit geliebte Ausspruch „bis zu 27 % Rendite“ entpuppt sich indes als reines Blendwerk und ist irreführend. Zieht man dann noch von dem derzeitigen Gewinn von 1,64 % die pauschalierten laufenden Kosten von ca. 34 % ab, dann stellt sich das ganze eher  als Friedhof toten Kapitals dar. Danke für diese Informationen an einen aufmerksamen Leser von Burrenblog. Im übrigen lag der Abs.Gain (Gewinn) in 2016 bei 0,0 %.

war wohl nix mit bis zu 27 % Rendite

Quelle: myfxbook.com

Und auch sonst vermisse ich immer noch irgendwie die Angabe der staatlichen Regulierung und Lizensierung, die in Deutschland gilt. Von den Affiliate ganz zu schweigen, die jetzt schon auf dünnem Eis stehen und ich eigentlich darauf warte, das hier ein Einbruch ins Eis bald erfolgt.

 

Steuernummer im Impressum angeben?

Die Steuernummer ist grundsätzlich nicht mit der Umsatzsteuer-Indentifikationsnummer zu verwechselt. Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer muss ins Impressum sofern Sie eine vom Bundesamt für Steuern in Deutschland zugeteilt bekommen haben.

Weiterlesen

+ + + Kurznews 2016 + + +

Nach der ersten Durchsicht von ca. 5000 Dokumententrägern in Form von Textdokumenten, Dateien, Sprachmitschnitten etc. ist sicher. Ich werde ViziNova wieder aus der Versenkung holen. Bestimmte Querverbindungen zu heutigen Rev-Share-Programmen, die bei der ersten Durchsicht erkennbar wurden, machen eine erneute und weitere Recherche notwendig.

Weiterlesen