Taschengeld Gewinnspiel – neue alte Datenkrake unterwegs

Was macht man nicht alles um an neues Mail-Adressen-Material zu kommen. Nun man veranstaltet ein Taschengeld – Gewinnspiel.

wer was wagt der nichts gewinnt.....

Schade nur das eine alte Bekannte Adresse im Impressum wieder einmal für einen unseriösen Status sorgt und gleich den gewerblichen Abmahngrund mitliefert.

Gewinnen wird hier nur die Datenkrake

Gewinnauszahlungs- und Spielregelungen oder dergleichen sucht man im Vorfeld vergebens. AGB oder dergleichen waren wohl für diese Seite zu aufwendig und wurden gleich weggelassen.

Gesammelt werden die neuen Mailadressen über die Plattform – getresponse – denen wir bereits mehrmals einige unseriöse Geschäftspraktiken vorgeworfen haben. Immerhin haftbar für so manchen Spam und Scam ist – getresponse – in vielerlei Hinsicht unkooperativ. Das die Seite dann noch von – getresponse – getrackt wird, ist nirgends in einer Datenschutzerklärung zu finden. Ja hier scheint man sich über den Datenschutz wenig Sorgen zu machen.

Die Gewinnspieloptionen-Infos erhalten Sie natürlich erst nachdem Sie Ihre Mail-Adresse abgegeben haben.

Auch die wunderschönen Testimonials dürfen glatt als reine Lügen dargestellt werden. Eine Vanessa mit Bildchen wird es wahrscheinlich irgendwo auf dieser Welt geben, bei dieser Vanessa hingegen handelt es sich um ein Stockphoto das zahlreich im Internet seine Anwendung findet.

Vanessa

Und hier eine andere Stelle im Internet wo dieses Photo von Vanessa verwendet wird, nämlich als Stockphoto.

Vanessa Stockphoto

Fazit: wieder sollen mal kräftig Daten abgeschöpft werden, damit bei dem nächsten Spam-Finale auch Sie dabei sind. Immerhin lassen sich mit so mancher großen Liste viel Geld verdienen wenn man diese verkauft. Also Finger weg von diesem Gewinnspiel-Versprechen ohne wirklichen Gehalt. Die einzige die hier gewinnt ist die Datenkrake. Sollten Sie indes doch mitmachen wollen, dann nutzen Sie sogenannte Trashmails. Sollte dann Spam irgendwann einmal kommen, ist diese innerhalb weniger Sekunden für den Listeninhaber wertlos und alle Arbeit war umsonst.

 

Advertisements

Warnmeldung zu getresponse.com und BBM Marketing Ltd.

Derzeit werden vermehrt Spam-Mails versendet die von folgender Person in Umlauf gebracht werden:

Admin Name: Benjamin Walsh
Admin Organization: BBM Marketing Ltd.
Admin Street: 1A ARCADE HOUSE
Admin Street: TEMPLE FORTUNE
Admin City: LONDON
Admin State/Province: UK
Admin Postal Code: NW11 7TL
Admin Country: GB
Admin Phone: +44.2033181805
Admin Phone Ext:
Admin Fax:
Admin Fax Ext:
Admin Email: email@gmail.com

Weiterlesen

Account suspended or deleted – Spammer geht es jetzt an den Kragen – NEWS

Eine amerikanische IT Firma in Phönix/Arizona (Name wird aus Sicherheitsgründen nicht genannt) hat gegen vier große Webspace und Domainprovider in Amerika eine einstweilige Anordnung vor dem Distrikt Gericht in Washington/DC erstritten. Hierzu zählen Domainbox – Enom – namesilo – bigrock – tucows . des weiteren sind weitere einstweilige Anordnungen gegen E-Mail-Marketing Portale wie z.b. getresponse – aweber und andere geplant. Hintergrund der einstweiligen Anordnung war der Umstand, das diese Anbieter trotz tausender Spammeldungen den Spam aktiv nicht unterbunden haben, indem Accounts und Domains der Spammer blockiert bzw, gelöscht wurden.

Alle Anbieter sind nun übergegangen der einstweiligen Anordnung folge zu leisten und löschen fleißig Domains und Accounts der Spammer die gemeldet  und als Spammer identifiziert wurden.Chris der Wahrsager - Domain suspended(Hier wurde soeben die Domain – doriahellsehen[dot]com – von Chris dem Wahrsager und seinem Clan suspendiert, weitere werden in den nächsten Tagen folgen)

Der nächste Spammer.......

Der Rundumschlag hat begonnen……..

Na wen hat´s denn da erwischt......?

Auch A-Weber scheint sich auf eine einstweilige Anordnung nicht einlassen zu wollen und beteiligt sich nun auch an den Accountlöschungen.

Auch Getresponse folgt.....

Und auch Getresponse scheint nicht auf eine gerichtliche Anordnung warten zu wollen……

HoneyMail sehr cooperativ

HoneyMail hingegen ist ja direkt cooperativ. Natürlich gingen diese Daten direkt an IC3

Der große Schlag gegen Spammer

Und hier haben wir sendloop[dot]com mal eben eine Liste mit 12000 eMail-Adressen zugesendet, an die Spam-Mails versendet wurden. Sendloop wird nun diese Liste mit allen gespeicherten Listen abgleichen. Überall wo eine dieser eMail-Adressen in der jeweiligen Liste eines Spammers auftaucht, wird der dazugehörige Account gesperrt. Wir werden dann die Liste wiederbekommen. Hinter jeder Mailadresse wird dann der Verursacher stehen. Diese Liste wird dann ebenfalls an IC3 weitergeleitet. Danach wird die Liste zerstört. Übrigens stammt die Liste von einem offenen Server (wir berichteten darüber) die wir zu Nachforschungen runter geladen hatten.

Auch smtp[dot]com beteiligt sich nun an der Verfolgung von Spammern

Auch SMTP INC. beteiligt sich jetzt aktiv an der Verfolgung von Spammern.

Seit 1 Woche mache ich mir diese Informationen nun zu nutze und leite fleißig empfangene Spam-Mails direkt an die o.g. Anbieter weiter. Dabei achte ich darauf das mindestens 15 Tage zwischen der Spam-Mail und meiner Meldung liegen, um sicher zu gehen, das der Spammer seine erste Rechnung beim Provider auch bezahlt hat. 11 Accounts von Spammern wurden aufgrund meiner Meldungen bereits gelöscht.

Aber Spammer sind ja nicht Dumm. Diese sind nun übergegangen, Webspace mit Fakedaten in Indien anzumieten. Doch auch hier gibts es für die Spammer einen kleinen Knackpunkt. Die meisten Webspaces und Domains werden über kleine amerikanische Provider, die wiederum über die o.g. großen Provider ordern, bestellt. Dauert zwar etwas länger aber auch hier werden jetzt massenweise Accounts gelöscht.

Die verkorkste Welt der „Mr. Wright´s“

„Mr. Wright“ ist einer der vielen Affiliatename im großen Sumpf der Scam´s mit den binären Optionen. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Affiliatenamen. Dieser Beitrag ist ein Vorbeitrag zum großen Burrenreport 2015 den wir hier demnächst zum Thema „Betrug mit binäre Optionen“ veröffentlichen werden.

The Burrenblog Report 2015/Der Burrenblog Report 2015

 

Weiterlesen

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende

Den heutigen Jahreswechsel möchten wir als Anlass nehmen,  allen Lesern, Kommentatoren und Informationsgeber einmal Danke zu sagen. Denn was wäre ein Blog, ohne seine treuen Leser,Kommentatoren und Informationsgeber. Und so hoffen wir auch im Jahr 2015 wieder auf die tatkräftige Unterstützung aller, so dass sich Burrenblog noch besser entwickeln kann. Denn unser Motto lautet: „Unser Wissen ist Ihr Wissen“.

Feiern Sie also mit Ihrer Familie und Ihren Freunden ein beschwingliches Sylvesterfest. Wir wünschen Ihnen für das neue Jahr 2015 alles gute, Gesundheit, Liebe und Glück.

Rs findet sich immer ein Weg um......

Weiterlesen