Rufmord – Drohungen – Asoziale Gebärden – steckt die PIM Gold AG dahinter?

So hat etwas länger gedauert, aber meine 256 kb Leitung gibt gerade nicht mehr her.

Weiterlesen

Advertisements

Adboni.com – neues Scam-Erweiterungsmodul von GPA 2.0

Hallihallohallöle. Schade in erwartungsvoller Hoffnung, das sich was ändern würde bei Adboni, ist mir bei der Durchsicht der Webseite doch gleich mal wieder die Kinnlade aus der Fassung gerutscht. Wer jetzt tatsächlich gedacht hat da kommt was völlig neues auf den Markt dem muss ich in Hinblick auf den Begriff“Scam“ tatsächlich Recht geben. Alle Aussagen „Was unsere Kunden sagen“ sind gefälscht. Bereits drei reale Identitäten konnte ich ausfindig machen. Ja was wollte man auch erwarten. Ok ein paar weitere angekündigte Tatbestände von Ivan kommen jetzt noch hinzu. (Updates wie immer am Ende des Beitrages).

Weiterlesen

GPA 2.0 – abgezockt und ausgeblutet.

Lord Helmchen (Rheinischer Hochadel und leidenschaftlicher Fischer) war mal wieder unterwegs und hat sich alles geangelt was so in internen Briefkästen so ungelesen herumlag oder als Keulerschrift in internen Foren verewigt wurde. Hier also mal ein paar Auszüge  der GPA – Keulergarde um Ramon Völz, Roman Vinagradov, Thorsten Schumacher und Bazty De Silva und sonstige Raffkes, als auch Opfer dieser ganzen Keulerei mal druckfrisch präsentiert. Anmerkung: K = Tausend

Weiterlesen

GPA 2.0 City Blog oder doch nur Scam Cloning?

GPA führt ein weswegen jeder Affiliate von Beginn an eigentlich zu GPA 2.0 gegangen ist. Das seine Werbung international gesehen wird.

Weiterlesen

GPA 2.0 (GetProfitAdz) eine große Luftblase, ein ausgeklügeltes Ponzisystem oder doch Seriös?

Jedes vergleichbare System wie GPA 2.0 und auch dieses System kann nur solange überleben wie von unten das Geld durch die Downline nach wächst. Die Herren an der Pyramidenspitze indes lassen es sich gut gehen. Ich habe da meine Kontakte in Indonesien mal wieder aufgefrischt und Kwan Jabeng (freier Journalist) gebeten in dieser Richtung mal etwas genauer zu recherchieren. Die Verhältnisse zwischen gekauften Adpacks und der sichtbaren geschalteten Werbung steht in einem völligen Mißverhältnis. Indonesien steht auch nicht unbedingt für sorglose Transparenz und Korruptionsfreiheit. Das auf der Webseite deklarierte Anmeldeformular bei den Behörden kriegt man für ein wenig teilhaberisches „UnterdemTischGeld“ an jeder Straßenecke. (Alle aktuellen Updates am Ende dieses Beitrages)

Weiterlesen