GetMyAds (GMA) – The Final Destination

(ECO:Lang – server\aarhus:file:\\eco1298/file:\\eco1245/file:\\eco1009/file:\\eco2019/file:\\eco0453/file:\\eco0670/file:\\eco1312/file:\\eco9219/file:\\eco6622/file:\\eco1203/file:\\eco3211/file:\\eco1105/file:\\eco1106/file:\\eco1201/file:\\eco0677/file:\\eco0678/file:\\eco0679/file:\\eco0682/file:\\eco0688/file:\\eco0690/file:\\eco0700/original transmission to://SecSer-Florida/CSTCB Hong Kong B-Department/LKA-Berlin/NIA India – Mumbai – IPS Mittal/FedPol – Schweiz/LPD Wien/RTP Thailand-Cyber Force\\translated by: Jagul Singh (0091/12)/ Hindi – Khasosan Suprasom (0066/09)/ Thai – Roger Millow (0044/056)/ English – Dirk Franold (0049/089)/ German\\wnd:ECOend)

(gekürzte Fassung) (Updates immer am Ende des Beitrages – Bu yayından sonra güncelleme alanında Türk versiyonu!)

Lange habe ich überlegt, wo und wie ich mit diesem Beitrag anfange. Aufgrund der Datenflut (ca. 2 TB) nach ca. 12 Monaten Recherchen war es schwierig ein sogenanntes Storyboard aufzusetzen, der den chronologischen Betrug, den die Betreiber von GetMyAds seit über 12 Monaten vorantreiben, in richtiger Form dokumentiert.

Weiterlesen

Bitcoinclub und Centauri Club – Warnung!!!

Unter den Domains bitclub-united[dot]de, centurion-club[dot]net, centurion-club[dot]com u.a. unter anderem residierend in Belize und Dubai werden  fragwürdige Finanzdienstleistungen und Marketer-Dienstleistungen angeboten. Webseiten bedienen sich ausländischen Firmensitzen nutzen aber deutsches Recht und eine uns bekannte Firmensoftware – Jülich lässt grüßen.  Eingetragen ist indes ein AT-Betreiber. Und auch die Teilnahme zum Streitbeilegungsverfahren (EU) wird verweigert. daran kann man bereits erkennen das man sich explizit der deutschen Rechtsprechung in Bezug auf die Haftung entziehen will.

Doch wie immer haben diese Betreiber ihre Seriösität an der Kasse abgegeben indem diese mit gefakten Testimonien auf Kundenfang gehen. Wer hier bereits versucht den Kunden über die Tischplatte zu ziehen hat es verdient, weitere Beachtung geschenkt zu bekommen. Und auch die Seals im Footerbereich können Sie getrost in die nächste Mülltonne werfen.

Hier haben wir die Recherchen aufgenommen und diese an einen befreundeten Blogger weitergegeben. Sobald uns nähere Informationen vorliegen werden wir diese hier veröffentlichen und den Sachverhalt vorerst an das LKA Berlin sowie Finanzbehörden  und an die Ermittlungs- und Finanzbehörden  in Wien weiterreichen.

Fazit: Programm und Dienstleistungen sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Testimonien alle gefälscht. Bilder unterliegen Stockfotoagenturen beziehungsweise werden auf weiteren Webseiten mit anderem Themenbereich und mit anderen Namen verwendet. Wer hier bereits mit Transparenz und Seriösität geizt hat wahrlich nichts Gutes im Sinn.