Skyway bei einer Lüge erwischt?

Zitat Gubsch/Skyway: „SkyWay tritt mit seinem schienengebundenen Seiltransport in dieses Marktsegment ein. So gibt es beispielsweise einen Vorvertrag über 8 Milliarden US-Dollar mit der im Dreiländereck Bolivien – Brasilien – Paraguay auf bolivianischen Gebiet gelegenen Eisenerzlagerstätte Mutún, die eine Anbindung an einen Seehafen erhalten soll. Mutún wird damit trotz erheblich höherer lagebedingten Transport- und Umschlagkosten konkurrenzfähig auf dem Weltmarkt.“

Hier nun aber eine offizielle Berichterstattung zu einem 12 Millarden Dollar Projekt in bestehende Infrastruktur.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/transkontinentale-bahnstrecke-brasilien-und-bolivien-gehen-jahrhundertprojekt-an-15327521.html

Warum sollte dieses Dreiländereck in Skyway investieren, wenn die Verhandlungen zu diesem Projekt schon 2 Jahre andauerten und mit der BRD – Deutsche Bahn und andere nun unter Dach und Fach ist. Glaubt eine Skyway etwa, man müsse nur in den Urwald hineinrufen und schon würden alle Investoren und Regierungen Gewehr bei Fuß stehen und Skyway haben wollen?

Hat hier Skyway also wissentlich gelogen um so seine Investoren durch vortäuschen falscher Tatsachen zu weiteren Aktienkäufe zu animieren?

Und wie liegt nun der Wahrheitsgehalt bei den anderen angeblichen Vorverträgen? Alles Lug und trug? Nun das haben wohl die Ermittlungsbehörden zu klären.

Advertisements

GetMyAds (GMA) – The Final Destination

(ECO:Lang – server\aarhus:file:\\eco1298/file:\\eco1245/file:\\eco1009/file:\\eco2019/file:\\eco0453/file:\\eco0670/file:\\eco1312/file:\\eco9219/file:\\eco6622/file:\\eco1203/file:\\eco3211/file:\\eco1105/file:\\eco1106/file:\\eco1201/file:\\eco0677/file:\\eco0678/file:\\eco0679/file:\\eco0682/file:\\eco0688/file:\\eco0690/file:\\eco0700/original transmission to://SecSer-Florida/CSTCB Hong Kong B-Department/LKA-Berlin/NIA India – Mumbai – IPS Mittal/FedPol – Schweiz/LPD Wien/RTP Thailand-Cyber Force\\translated by: Jagul Singh (0091/12)/ Hindi – Khasosan Suprasom (0066/09)/ Thai – Roger Millow (0044/056)/ English – Dirk Franold (0049/089)/ German\\wnd:ECOend)

(gekürzte Fassung) (Updates immer am Ende des Beitrages – Bu yayından sonra güncelleme alanında Türk versiyonu!)

Lange habe ich überlegt, wo und wie ich mit diesem Beitrag anfange. Aufgrund der Datenflut (ca. 2 TB) nach ca. 12 Monaten Recherchen war es schwierig ein sogenanntes Storyboard aufzusetzen, der den chronologischen Betrug, den die Betreiber von GetMyAds seit über 12 Monaten vorantreiben, in richtiger Form dokumentiert.

Weiterlesen