GetMyAds (GMA) – The Final Destination

(ECO:Lang – server\aarhus:file:\\eco1298/file:\\eco1245/file:\\eco1009/file:\\eco2019/file:\\eco0453/file:\\eco0670/file:\\eco1312/file:\\eco9219/file:\\eco6622/file:\\eco1203/file:\\eco3211/file:\\eco1105/file:\\eco1106/file:\\eco1201/file:\\eco0677/file:\\eco0678/file:\\eco0679/file:\\eco0682/file:\\eco0688/file:\\eco0690/file:\\eco0700/original transmission to://SecSer-Florida/CSTCB Hong Kong B-Department/LKA-Berlin/NIA India – Mumbai – IPS Mittal/FedPol – Schweiz/LPD Wien/RTP Thailand-Cyber Force\\translated by: Jagul Singh (0091/12)/ Hindi – Khasosan Suprasom (0066/09)/ Thai – Roger Millow (0044/056)/ English – Dirk Franold (0049/089)/ German\\wnd:ECOend)

(gekürzte Fassung) (Updates immer am Ende des Beitrages – Bu yayından sonra güncelleme alanında Türk versiyonu!)

Lange habe ich überlegt, wo und wie ich mit diesem Beitrag anfange. Aufgrund der Datenflut (ca. 2 TB) nach ca. 12 Monaten Recherchen war es schwierig ein sogenanntes Storyboard aufzusetzen, der den chronologischen Betrug, den die Betreiber von GetMyAds seit über 12 Monaten vorantreiben, in richtiger Form dokumentiert.

Weiterlesen

Advertisements

+ + + Kurz – News zu Questra World Inc., AGAM, GetMyAds (GMA) Kay Zaremba u.a.+ + +

So was läuft gerade beim Burrenblog?

Ein  Hintermann der Swiss-Methode – German-Methode – Aussie-Methode und wieviel Methoden es noch gibt, wurde endlich von mir identifiziert. Da die Behörden in Israel die Informationen zuerst bekommen, werde ich alle Daten hierzu in den nächsten 10 Tagen veröffentlichen. Die Ermittlungsbehörden in Tel Aviv benötigen eine kleine Vorlaufzeit um meine Informationen zu prüfen und werden dann gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen, so nach Auskunft.

Die Austria-Keuler namentlich bereits hier bekannt, werben trotz Verbots weiterhin für Questra. Hierzu hat ungewöhnlich, die englische FCA um Zusendung aller Informationen inklusive der Austria- und German Datenliste gebeten. Auch der englische Questra-Ableger birgt so manches Geheimnis, das gelüftet werden wollte. Hierzu laufen derzeit umfangreiche Recherchen durch mehrere Bloggerkollegen auf der Insel. Das was mir jedoch an Informationen bereits vorliegt fördert so manchen Fakt ans Tageslicht und lässt nichts gutes erahnen. Daher habe ich die mir vorliegenden Fakten an die russischen Ermittlungsbehörden übermittelt und warte hier noch auf ein Reply.

Desweiteren hat die FCA um Zusendung aller bei mir befindlichen Daten zu GMA gebeten. Hier erstatten immer mehr Menschen Strafanzeige gegen GMA in der Schweiz. Auch in Amerika sind nun Ermittlungen gegen Ronnie Montano angelaufen. Die hierzu erforderlichen Informationen und Recherchen der letzten Wochen habe ich den dortigen Ermittlungsbehörden bereits übermittelt.

GMA ist Tot. Nein, oder zumindest nicht in dieser Form, denn GMA läuft in einem anderen Land (Übersee) unter gleichen beziehungsweise identischen Strukturen weiter. Hierzu veröffentliche ich demnächst die dazu vorliegenden Informationen, nachdem alle erforderlichen Ermittlungsbehörden zuvor informiert wurden. Wir wollen ja schließlich nicht, das sich da jemand zuvor aus dem Staub macht.

Auch zu Kay Zaremba gibt es neues. Hier ebenfalls wurden die Ermittlungsbehörden zuvor informiert um die Angelegenheit nicht in GF zu setzen.

Die Kommentarspam Attacken auf den Burrenblog im, Juni von über 70.000 Stück (ca. 2350 pro Tag) sind nun zur ersten Woche des Julis abgeebbt. Gebracht hat es nichts, denn meine Recherchen laufen trotz dieser Störungen weiter.