GetMyAds (GMA) – The Final Destination

(ECO:Lang – server\aarhus:file:\\eco1298/file:\\eco1245/file:\\eco1009/file:\\eco2019/file:\\eco0453/file:\\eco0670/file:\\eco1312/file:\\eco9219/file:\\eco6622/file:\\eco1203/file:\\eco3211/file:\\eco1105/file:\\eco1106/file:\\eco1201/file:\\eco0677/file:\\eco0678/file:\\eco0679/file:\\eco0682/file:\\eco0688/file:\\eco0690/file:\\eco0700/original transmission to://SecSer-Florida/CSTCB Hong Kong B-Department/LKA-Berlin/NIA India – Mumbai – IPS Mittal/FedPol – Schweiz/LPD Wien/RTP Thailand-Cyber Force\\translated by: Jagul Singh (0091/12)/ Hindi – Khasosan Suprasom (0066/09)/ Thai – Roger Millow (0044/056)/ English – Dirk Franold (0049/089)/ German\\wnd:ECOend)

(gekürzte Fassung) (Updates immer am Ende des Beitrages – Bu yayından sonra güncelleme alanında Türk versiyonu!)

Lange habe ich überlegt, wo und wie ich mit diesem Beitrag anfange. Aufgrund der Datenflut (ca. 2 TB) nach ca. 12 Monaten Recherchen war es schwierig ein sogenanntes Storyboard aufzusetzen, der den chronologischen Betrug, den die Betreiber von GetMyAds seit über 12 Monaten vorantreiben, in richtiger Form dokumentiert.

Weiterlesen

Advertisements

Warnung! Gefakte SpamMails im Namen der Surplex GmbH

Derzeit werden vermehrt Spammails mit einem Doc-Anhang versendet. Angeblicher Versender soll hier das Gebrauchtmaschinen Auktions-Haus Surplex GmbH aus Düsseldorf sein.

Dies ist falsch. Tatsächlich werden die Spam-Mails von derzeit noch unbekannten vermehrt über verschiedene Server in der Türkei versendet.

Ein entsprechenden Hinweis hat die Surplex Gmbh bereits auf ihrer eigenen Internetseite veröffentlicht.

 

Öffnen Sie nicht den Anhang (Locky lässt grüßen) und löschen sie sofort die Mails ungelesen.