Trusted – Untrusted

Diese Schwarz/Weiße Liste spiegelt alle Webseiten – Firmen etc. wieder, die vorsätzlich Spam tolerieren und nicht gewillt sind, gegen Spammer vorzugehen. Daher werden diese von uns als „Nicht vertrauenswürdig“ eingestuft. Teilnehmer/Affiliate/Kunden bei diesen Programmen die von diesen Webseiten angeboten werden, können zum Gegenstand von Ermittlungen werden, die von Europol und anderen Ermittlungsbehörden (NSA – FBI etc.) mit Hilfe zwischenstaatlicher Verträge unternommen werden. Ob Ihre persönlichen Daten bei diesen Anbietern sicher sind, zweifeln wir an und es ist nicht auszuschließen, das Ihre Daten entweder so weitergegeben oder aber sogar gegen Bargeld weiter veräußert werden. Wir empfehlen daher, sich an solchen Programmen nicht zu beteiligen, wenn Sie nicht irgendwann zum Gegenstand von Ermittlungen werden wollen bzw. Sie nicht wollen, das Ihre Daten weitergegeben werden.

Sollten stattdessen Maßnahmen seitens des Anbieters nachweislich gegen Spammer ergriffen werden, werden wir den Status wieder auf „Vertrauenswürdig“ ändern.


sendgrid[dot]net oder [dot]com

E-Mail Marketing Provider. Anbieter toleriert Spam-Mails. Trotz mehrfacher Aufforderung werden die Spam-Mails über diesen Anbieter weiter versendet. Vorgekauter Support ist sichtlich nicht bemüht an diesen Zuständen etwas zu ändern. Verdacht der Datenweitergabe liegt vor.

Status: „Nicht vertrauenswürdig“


act-on[dot]com

Anbieter toleriert Spam-Mails. Trotz mehrfacher Aufforderung werden die Spam-Mails über diesen Anbieter weiter versendet. Vorgekauter Support ist sichtlich nicht bemüht an diesen Zuständen etwas zu ändern.

Status: „Nicht vertrauenswürdig“


clickbetter[dot]com

Anbieter toleriert, das seine Produkte per Spam-Mails beworben werden. Stattdessen schiebt dieser den schwarzen Peter an die eMail-Provider weiter. Anzeichen einer Kooperation nicht erkennbar. Anbieter will eben keine „Kunden“ verlieren.

Status: „Nicht vertrauenswürdig“


13 thoughts on “Trusted – Untrusted

  1. Guten Tag
    Sie schreiben bei Ihrer Recherche zu getmyads: „Investieren Sie Ihr Geld lieber in Adpacks anderer seriöser Portale“
    Gibt es den seriöse Portale und wenn ja, was können Sie mir den empfehlen?

    Gefällt mir

    • Hallo Reinhard,

      Programme mit gleicher Systemstruktur kann und werde ich nicht empfehlen auch wenn manche in der Offenlegung der Transparenz etwas herausstechen. Der Mehrwert ist nicht erkennbar und ein Ponzi bleibt nun mal ein Ponzi. Ich würde mir an Ihrer Stelle Einnahmequellen erschließen, die a) einen Mehrwert bieten b) auf lange Sicht Nachhaltig sind c) eine klare Transparenz aufweisen

      Gefällt mir

  2. Hallo, mich wuerde auch interessieren, WO (welche Systeme) man investieren kann !?
    Und vor allem, wann man einsteigen/aussteigen muss !?
    Wir erwaegen in 10 Systeme a 10K Eur zu investieren
    Gibt es Systeme in denen Sie an unserer Stelle investieren wuerden !?

    Gefällt mir

    • Hallo ZZ,

      ich würde mich an Ihrer Stelle erst mal die Arbeit machen und im Internet zu den einzelnen Systemen recherchieren. Denn ich möchte nicht mit meinen Fakten den Eindruck erwecken, diese wären die einzigen im Internet.
      Letztendlich müssen Sie für sich das Risiko abwägen. Ich kann aber aus verschiedenen gesicherten Quellen die bei verschiedenen hier bei mir beschriebenen Systemen ihr Geld investiert hatten, sagen, das jene derzeit bis zu 150 K Verlust hinnehmen müssen die sie dort investiert hatten im guten glauben ohne recherchiert zu haben.

      Auch Ihr Unternehmen hat mit Sicherheit nicht 100 K zu verschenken. Daher empfehle ich Anlagegüter die greifbar sind und die sich auch wieder problemlos veräußern lassen.
      Ich z.B. verdiene nebenbei mein Geld mit Grund-und Bodenkäufen weltweit und veräußere diese wieder mit Renditen von bis zu 20 % innerhalb eines Monats.
      Legales Geld das versteuert wird und um das ich mir keine Gedanken machen muss. Muss ja auch von irgendetwas leben, denn dieser Blog arbeitet Umsatz- und Gewinnfrei.

      Fazit: von derzeit 380 Systemen weltweit kann ich keines davon empfehlen

      Gefällt mir

      • Hallo Herr Burren,
        das hoert sich gar nicht gut an !

        Mein ehemaliger Nachbar aus DE, hat in 9 Systemen, vor 1 Jahr, investiert und lebt sehr gut davon.
        Er hat mir auch Kontoauszuege (aktuelle) vorgelegt, die NACHWEISLICH zeigen, wieviel er mtl. an Provisionen (ca. 20K gesamt) ausbezahlt bekommt.

        Selbstverstaendlich hat er mich mehrmals darauf hingewiesen, das TOTALVERLUSTE bei den Systemen bestehen koennen, er jedoch seit 11/2014 keines miterleben durfte/musste.
        Somit er sich entschlossen hat, seinen gutbezahlten Job hinzuschmeissen und ausschliesslich Network zu betreiben.

        Wie gesagt, er lebt sehr gut davon, ich kenne Ihn seit ueber 10 Jahren und empfiehlt mir das Invest soweit wie moeglich zu streuen, da die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist das mehrere Systeme zur gleichen Zeit zusammenbrechen.

        Ich bin sehr hin und her gerissen….

        Einerseits Ihr Blog mit fundierten Aussagen,….andererseits eine Vertrauensperson die sehr gut davon lebt….

        Schwierig das alles,…sehr schwierig !

        Gefällt mir

      • Hallo ZZ,

        es sieht so aus, bei fast allen Systemen müssen Sie Geld investieren indem Sie Adpacks kaufen, kaufen heißt Sie geben Geld und erhalten dafür Adpacks, die wiederum Geld einbringen soll. Sprich Sie finanzieren die obere Downline und deren Leben, da die meisten Systeme keine externen Einnahmequellen haben. Sprich Ihre Investition ist erst mal weg. Nun wollen Sie mit Ihren Adpacks Geld verdienen, was auch geht, solange bis das System kollabiert, denn das Geld fließt ja nicht von außen nach innen und rotiert dann, sondern innerhalb der Struktur von unten nach oben und rotiert. Die Werbung die Sie machen können ist hingegen ein vorgeschobenes Machwerk um den Kunden zu suggerieren, das diese einen Mehrwert erhalten.

        Jetzt suggeriert zum Beispiel GPA-Gründer Ivan Kaweono in seinem neusten Projekt adboni, das externe Einnahmequellen bestehen, die so hoffe ich so wie dargestellt auch gibt, was aber nun anhand der Art der Einnahmequelle einen weltweiten Tatbestand erzeugt. (Hierzu bald in einem gesonderten Beitrag mehr) GMA folgt dem gleichen Prinzip und erzeugt seit Beginn weltweit Tatbestände die für jeden einzelnen Affiliate massive Straf-und zivilrechtliche Schritte in seinem Wohnland nach sich ziehen können sobald Ermittlungsbehörden nach außen hin aktiv werden, denen jenen das bisher nicht im geringsten klar geworden ist,weil sie es eben nicht sehen. (Auch hierzu später in einem gesonderten Beitrag mehr).

        Im Durchschnitt bestehen solche Systeme zwischen 12 und 24 Monaten, also zu wenig Zeit das sich Investitionen zu 100 % amortisieren zumal immer der Faktor „Burrenblog“ oder andere Blogs außer acht gelassen werden, die den Sterbeprozess solcher Systeme zuweilen immens beschleunigen (Siehe GPA).

        Network ist eine gute Sache sofern sie für alle Beteiligten eine auch auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Win-Win Situation erzeugt unter Berücksichtigung einer klaren nachvollziehbaren Transparenz.

        So nun noch etwas informatives. Sagen Sie Ihrem Freund, das er seine Steuernummer aus dem Impressum sofort entfernen soll. Hat dort nichts verloren und kann missbräuchlich durch andere eingesetzt werden. Die Umsatzsteuer Indent-Nr. reicht zur Identifizierung einer Steuerschuld vollkommen aus und „Muss“ im Impressum stehen sofern eine vorhanden ist. Und nur diese UstIdent-Nr. hat etwas im Impressum zu suchen. Anhalt der Steuernummer könnte ich jetzt beim zuständigen Finanzamt anrufen mich als Ihr Freund ausgeben und würde so alles erfahren was ich wissen möchte. Daher habe ich vorsorglich den von Ihnen geposteten Link entfernt.

        Gefällt mir

  3. Hallo

    Bitte um Überprüfung der Firma Webet4you ( werden da wirklich Wetten Plaziert ?? )

    Das Unternehmen gehöre zum Evisionteam das gehöre seit 10.2015 zu webet4you.

    Es sollte ab jetzt Einlagen Sicherungen geben mit physischem Gold um das Verlustrisiko zu reduzieren. Es gebe dann auch Goldzertifikate im Backoffice.

    MFG
    Genial Total

    Gefällt mir

    • Hallo Genial Total,

      Ich sage da nur Robert Schmalohr und Belize.

      Zitat auf der Webseite:

      „Sie erhalten einen Anteilsschein durch die Gewährung eines partiarischen Darlehens.
      Deshalb werden Sie dadurch auch zum Halter einer sogenannten Stillen Beteiligung“.

      Unternehmen unterliegt also in Deutschland der Prospektpflicht. Anfrage bei der Bafin, weder Glückspiellizenz noch Prospekt liegen vor.

      Nicht erkennbar das,dass Darlehen einer Banküblichen Sicherheit unterliegt.

      Mit der BaFin wäre abzuklären ob ein Darlehen bereits den Tatbestand des Einlagengeschäfts unterliegt und somit einer Regulierung und Lizenzierung unterliegt. All das kann ich auf der Webseite nicht erkennen.

      Leider liegen weitere Indizien für weitere Tatbestände vor, die mich leider veranlasst haben, das Unternehmen und die uns vorliegenden Informationen an alle EU-Finanzaufsichten weiterzuleiten.

      Da einige Punkte nicht geklärt sind und auch das Unternehmen sich in transparentem Schweigen hüllt, spreche ich hiermit eine Warnung aus bis alle Punkte restlos geklärt sind. Hierzu möchte ich gerne meine offiziellen Anfragen bei den Finanzaufsichten abwarten und werde Neuigkeiten hier dann umgehend veröffentlichen.

      Gefällt mir

      • Hallo ZZ bitte lesen.

        Ponzi Schema

        Heute befassen wir uns nach längere Zeit wo es immer nur um Network Marketing ging, mal wieder mit einer illegalen Art des Geldverdienens, dem Ponzi Schema, auch Ponzi Trick genannt.
        Der Name stammt von dem Italiener Charles Ponzi (1882-1949), der dieses Schema erfunden hatte und mehrmals anwandte. Leider wird sein Trick gerne auch als Schneeball oder Pyramidensystem bezeichnet, was einfach falsch ist, dass Einzige was diese Systeme gemeinsam haben ist die Tatsache das diese Systeme illegal sind.

        Das Ponzi Schema

        Was ist also nun ein Ponzi Schema?
        Nun im Prinzip ist es ganz einfach, man sucht jemanden der daran Interessiert ist, ohne Arbeit sein Geld zu vermehren. Man nimmt im eine gewisse Summe, sagen wir einmal 10 Euro ab und verspricht ihm eine nach und nach Auszahlung seines Gewinnes, wie bei Zinsen. Diesen Zinswert nehmen wir einmal mit 50% also 5 Euro an. Nun macht man sich daran einen weiteren Investor zu suchen und diesem wieder dazu zu bringen diese 10 Euro in einen zu investieren und verspricht dabei das sich seine 10 Euro in 100 Euro oder mehr verwandeln würden.
        Dieses Geld nimmt man nun und zahlt einmal die 5 Euro an Investor 1, gleichzeitig erhöht man entweder die Summe die ab jetzt investiert werden muss (oder man lässt sowieso offen wieviel jeder investieren will) oder man beginnt damit das Investor 2 keine 50% mehr versprochen werden sondern nur noch 40% also 4 Euro.
        Nun sucht man sich Investor 3 und zahlt von dessen 10 Euro, wieder 5 Euro an Investor 1 und 4 Euro an Investor 2.

        Spätestens jetzt aht Investor 1 seine Investition wieder verdient und kann mit Gewinn rechnen, da aber gleichzeitig nun nicht nur Investor 1 zu bezahlen ist sondern auch noch Investor 2-3 wird es jetzt schwierig aus diesem System noch einen Gewinn zu machen.
        Würde man sich nun einfach Investor 4 holen und dieser würde wieder 10 Euro zahlen, bleibt für einen selbst kein Gewinn mehr übrig.
        Man merkt ich habe das System hier sehr überzogen dargestellt den auf diese Art bricht das ganze System natürlich schnell zusammen, aber wenn jeder Investor nur 1% bekommt sieht die Sache schon anders aus udn man ist innerhalb kürzester zeit um ein paar tausend Euro reicher.

        Warum ist es nun illegal?

        Der Grund ist eigentlich recht simpel, das System das Ponzi hier aufgebaut hat bricht früher oder später zusammen, da er nicht in der Lage ist das gesamte Geld zurück zu zahlen bzw. die versprochenen Zinssätze zu halten. Das bedeutet früher oder später entsteht ein gewaltiger Schaden für die Investoren, der wie im Falle einiger Anleger bei Ponzi existenzbedrohend sein kann. Viele seiner Investoren hatten für die Anlage beim ihm Haus und Hof verpfändet und standen nach Ponzis unffähigkeit sie zu bezahlen vor dem nichts.

        Ponzi saß ein paar Jahre Haft ab und probiert später das ganze nocheinmal, nur diesesmal mit Immobilien. Dieser Versuch des Aufbaus eines neuen Ponzi Schemas wird gerne von Unwissenden als Pyramidenspiel (was soll das sein?) bezeichnet. Gemeint ist damit ein Pyramidensystem, wobei dies Unsinn ist, da ein Ponzi Schema und ein Pyramidensystem nichts gemeinsam haben.

        Doch kommen wir nun zu Ponzis zweiten Versuch zurück, er kaufte Land um 16 Dollar pro Acre (Acre ist ein angloamerikanisches Flächenmaßsytem 1 Acre sind 4047m²), teilte dies in 23 Teile und Verkaufte diese wieder um 10 Doller pro Teil. Ansich ist dies noch nicht illegal, doch er versprach dabei eine Wertsteigerung des Landes auf 5,3 Millionen innerhalb von 2 Jahren. Dabei verschwieg er aber ein winziges Detail, nämlich das verkaufte Land stand mitten in einem Sumpfgebiet, stand also zum größtenteil unterwasser und war somit eigentlich so gut wie nichts Wert.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s